Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magentazuhause XL: Super-Vectoring…

Kabel billiger und schneller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel billiger und schneller

    Autor: lieblingsbesuch 29.05.18 - 09:42

    PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn die Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch gleich DSL nehmen?

  2. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: Kirschkuchen 29.05.18 - 09:47

    Same here, selbst Kabel Deutschland bzw. Vodafone mit 400 MBit/s bei 45 ¤/Monat hat ein besseres P/L-Verhältnis. Das ist dann wiederum ein Vorteil vom Land: zumindest hier gibt es keine Überbuchung, die 400 MBit/s liegen zu jeder Zeit voll an.

    Ich brauch sie nicht dringend, bei großen Downloads bin ich aber froh dass ich die hab weil die einfach flutschen!

  3. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: zoeck 29.05.18 - 09:51

    Hier muss man eben sagen, wenn alles richtig läuft... dann ist das so,
    bei einem Kumpel kamen in den Stoßzeiten von den 200Mbit noch 3Mbit an... da ging nicht einmal mehr Youtube richtig...

    Wenn ich ehrlich bin, hab ich so ein Verhalten bis jetzt an keinen (V)DSL Anschluss gehabt...

  4. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: Kirschkuchen 29.05.18 - 10:04

    Richtig, das ist mehr oder weniger eine Glückssache. Ein bekannter in der Nachbarstadt hat 100 MBit/s gebucht, da kommen die Bits und Bytes zu Stoßzeiten auch nur tröpfchenweise aus der Leitung.

  5. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: Sharra 29.05.18 - 10:05

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn die
    > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch gleich
    > DSL nehmen?


    WENN dann noch 100Mbit ankommen, hast du völlig recht. Vielerorts bricht die Bandbreite dann aber, grade zu SToßzeiten, auf wenige Mbit (teils einstellig) ein. Dann wird kein Schuh mehr draus, wenn die Bandbreite genau dann nicht da ist, wenn man sie bräuchte.

    Allerdings sehe ich 2 Faktoren, die bald greifen werden, und auch Kabel-Internet wohl deutlich teurer werden lassen.
    1. will die Netzagentur die Kabel-Netze regulieren. Das wird den Preis nach oben treiben.
    2. Vodafone. Sollte als Grund ja schon reichen. Die kaufen derzeit alles auf, was irgendwie nach Koaxial aussieht. Wenn sie dann mal die absolute Kontrolle haben, steigen die Preise mit Sicherheit. Vor allem eben, weil im Vergleich Kabel zu DSL noch massig Luft für Preiserhöhungen ist.

  6. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: brainDotExe 29.05.18 - 10:58

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn die
    > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch gleich
    > DSL nehmen?
    Schön für dich.
    Mal daran gedacht, das ein Kabelanschluss nur bei knapp der Hälfte der deutschen Haushalte verfügbar ist?

  7. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: buuii 29.05.18 - 11:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieblingsbesuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn
    > die
    > > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch
    > gleich
    > > DSL nehmen?
    >
    > WENN dann noch 100Mbit ankommen, hast du völlig recht. Vielerorts bricht
    > die Bandbreite dann aber, grade zu SToßzeiten, auf wenige Mbit (teils
    > einstellig) ein. Dann wird kein Schuh mehr draus, wenn die Bandbreite genau
    > dann nicht da ist, wenn man sie bräuchte.
    >
    > Allerdings sehe ich 2 Faktoren, die bald greifen werden, und auch
    > Kabel-Internet wohl deutlich teurer werden lassen.
    > 1. will die Netzagentur die Kabel-Netze regulieren. Das wird den Preis nach
    > oben treiben.
    > 2. Vodafone. Sollte als Grund ja schon reichen. Die kaufen derzeit alles
    > auf, was irgendwie nach Koaxial aussieht. Wenn sie dann mal die absolute
    > Kontrolle haben, steigen die Preise mit Sicherheit. Vor allem eben, weil im
    > Vergleich Kabel zu DSL noch massig Luft für Preiserhöhungen ist.

    Vodafone können andere Kabelanbieter doch egal sein. Warum sollten sie nicht jetzt schon die Preise erhöhen? Es gibt einfach keinen Wettbewerb im Kabelnetz...

  8. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: sneaker 29.05.18 - 12:44

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieblingsbesuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn
    > die
    > > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch
    > gleich
    > > DSL nehmen?
    > Schön für dich.
    > Mal daran gedacht, das ein Kabelanschluss nur bei knapp der Hälfte der
    > deutschen Haushalte verfügbar ist?
    Das geht eher so Richtung 70%.

  9. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: marcometer 29.05.18 - 12:45

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieblingsbesuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal, wenn
    > die
    > > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch
    > gleich
    > > DSL nehmen?
    > Schön für dich.
    > Mal daran gedacht, das ein Kabelanschluss nur bei knapp der Hälfte der
    > deutschen Haushalte verfügbar ist?
    Und bei wie vielen ist VDSL (Super-(Vectoring)) aktuell möglich?

    Bei mir kommen die 430/40 MBit von Unitymedia auch Tag und Nacht an.
    In Bochum hat man schon GBit gestartet... bis die Telekom ihr Super-Vectoring auch nur halbwegs flächendeckend hat schaltet Unitymedia (dann wohl leider unter neuem Namen...) flux mal auf 1 GBit für fast alle im Netz hoch. :D

  10. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: zoeck 29.05.18 - 16:07

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainDotExe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lieblingsbesuch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PYUR: 400 MBit/s für 40 EUR im Monat. Da isses mir dann auch egal,
    > wenn
    > > die
    > > > Rate zu Spitzenzeiten mal um 100 MBit fällt. Wieso sollte ich noch
    > > gleich
    > > > DSL nehmen?
    > > Schön für dich.
    > > Mal daran gedacht, das ein Kabelanschluss nur bei knapp der Hälfte der
    > > deutschen Haushalte verfügbar ist?
    > Das geht eher so Richtung 70%.

    Wie kommst du auf 70%?

    Haushalte Deuschland 40,9 Mio.
    Haushalte mit Kabel 17,57 Mio.

    Sind weniger als 50% ;)

  11. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: sneaker 29.05.18 - 16:38

    zoeck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haushalte mit Kabel 17,57 Mio.
    Das sind die Haushalte, die Kabel-Fernsehen nutzen. Nicht die Verfügbarkeit.

    https://anga.de/media/file/1851.ANGA-FactSheet2018.pdf

  12. Re: Kabel billiger und schneller

    Autor: omfglol 29.05.18 - 17:06

    Ich finde auch die tolle Bandbreite beim Upload bei Kabel-Internet super.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 50,99€
  3. 4,32€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30