1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maik Mahlow: Wie PC Fritz den…

Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: theuserbl 03.10.13 - 01:41

    > Der Kampfpreis von 20 Euro lässt sich nur dadurch realisieren, dass wir die
    > Versandkosten höher ansetzen und das Geld für die Werbung damit kompensieren.

    Versandkosten werden aber nur einmal erhoben!
    Das heißt, wenn ich denen ihr Lager auf einen Schlag leer kaufe, dann machen die Verlust?

    Grüße
    theuserbl

  2. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: tibrob 03.10.13 - 02:26

    Nein. Wie Mahlow sagte, werden die Werbekosten (Google usw.) mit den höheren Versandkosten kompensiert. Ich denke selbst bei 20 ¤ inkl. Versand bleibt ein Gewinn für PCFritz.

  3. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: nicoledos 03.10.13 - 12:40

    Warum sollten die das Zeug für unter 20 Euro verkaufen, wenn es auch für 40 oder 50 geht?

  4. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: das_mav 03.10.13 - 12:57

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der Kampfpreis von 20 Euro lässt sich nur dadurch realisieren, dass wir
    > die
    > > Versandkosten höher ansetzen und das Geld für die Werbung damit
    > kompensieren.
    >
    > Versandkosten werden aber nur einmal erhoben!
    > Das heißt, wenn ich denen ihr Lager auf einen Schlag leer kaufe, dann
    > machen die Verlust?
    >
    > Grüße
    > theuserbl

    Und wie willst du das anstellen?
    Versandkosten koennen die erstens sooft anlegen wie sie wollen und nicht nur einma.

    Desweiteren bist du immer noch Endverbraucher und kaufst bei einem Haendler - mehr als die Haushaltsueblichen maximal "Fuenf" wirst du also auch nicht bekommen. Er wird schon wissen wie er keine Miese macht.

  5. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: LoopBack 03.10.13 - 13:37

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten die das Zeug für unter 20 Euro verkaufen, wenn es auch für 40
    > oder 50 geht?

    Naja "gehen" ist relativ. Auf dem Gebrauchtmarkt sind ~30e ein durchaus nicht ungewoehnlicher Preis. Nur weil es auch teurer verkauft wird, heisst es nicht dass man nicht mehr Gewinn macht wenn man es billiger vertickt.

  6. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: theuserbl 03.10.13 - 15:41

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie willst du das anstellen?
    > Versandkosten koennen die erstens sooft anlegen wie sie wollen und nicht
    > nur einma.

    Machen sie aber nicht. Sie erheben sie nur einmal.


    > Desweiteren bist du immer noch Endverbraucher und kaufst bei einem Haendler
    > - mehr als die Haushaltsueblichen maximal "Fuenf" wirst du also auch nicht
    > bekommen.

    Habe es gerade getestet, wieviel man in den Warenkorb legen kann. Mehr als 10 pro Artikel geht nicht.

    Aber man kann 10 x Windows 7 Professional 64bit + 10 x Windows 7 Professional 32bit bestellen:

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Bestellübersicht

    Name Stück Summe
    Windows 7 Professional 64-Bit 10 199,00 ¤*
    Windows 7 Professional 32-Bit 10 199,00 ¤*

    Zwischensumme 398,00 ¤*
    Versandkosten 8,90 ¤*
    ------------------------------------------------
    Summe 406,90 ¤
    ==============================
    Gesamtsumme ohne MwSt. 341,93 ¤
    zzgl. 19% MwSt. 64,96 ¤
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Man könnte sicher noch ein paar Windows 7 Home Premium dazufügen, dann fallen die Versandkosten pro Windows-Lizenz noch weniger ins Gewicht.

    > Er wird schon wissen wie er keine Miese macht.

    Stimmt. Weil man nur 10 Stück pro Artikel bestellen kann.
    Profitieren werden wohl Bestellgemeinschaften.

    Grüße
    theuserbl

  7. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: kinderschreck 07.10.13 - 10:57

    Selbst wenn ich nur eine Lizenz dort kaufe und die funktioniert ist doch für mich als Kunde alles in Ordnung. Im Vergleich zu einem Kauf bei MS hat man viele ¤ gespart.

  8. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: crmsnrzl 07.10.13 - 11:51

    kinderschreck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn ich nur eine Lizenz dort kaufe und die funktioniert ist doch
    > für mich als Kunde alles in Ordnung. Im Vergleich zu einem Kauf bei MS hat
    > man viele ¤ gespart.

    Und solange man nicht wissentlich Fälschungen erworben hat (das versucht MS auch ger nicht erst nachzuweisen, würde ohnehin schwierig) ist es auch egal für den Endkunden was PC-Fritz so treibt. MS bietet üblicherweise dem "Opfer" eine neue Lizenz als Ersatz an und sperrt die alte. Nur dem "Dealer" wollen sie ans Leder.

    Selbst wenn die Lizenz nicht zu aktivieren geht ziegt sich MS gewöhnlich kulant wenn man einen Kaufbeleg vorweisen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.13 11:53 durch crmsnrzl.

  9. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: Nordmann39 07.10.13 - 14:58

    Und wie gehe ich jetzt vor, wenn ich dort Betriebsysteme gekauft habe, die installiert sind und benutzt werden.
    Neu aufsetzen geht leider nicht. Wie erneuert man einen Win 7 Pro Code?
    Ich kann mir einen Total-Ausfall zumindest auf meinem Arbeitsrechner nicht leisten.

    An welche MS Adresse wendet man sich denn genau in solch einem Fall? Per Telefon?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.13 15:00 durch Nordmann39.

  10. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: ansi4713 07.10.13 - 15:14

    Nordmann39 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie gehe ich jetzt vor, wenn ich dort Betriebsysteme gekauft habe, die
    > installiert sind und benutzt werden.
    > Neu aufsetzen geht leider nicht. Wie erneuert man einen Win 7 Pro Code?
    > Ich kann mir einen Total-Ausfall zumindest auf meinem Arbeitsrechner nicht
    > leisten.
    >
    > An welche MS Adresse wendet man sich denn genau in solch einem Fall? Per
    > Telefon?

    a) Systemsteuerung -> System -> Product Key ändern (Bereich Windows-Aktivierung)

    b) http://www.microsoft.com/de-de/software/pidservice.aspx

    Bit denne...
    ansi4713

  11. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: tibrob 07.10.13 - 16:15

    Der alte Key bleibt aber in den tiefen der Registry trotzdem noch vermerkt. Hatte ich selbst vor geraumer Zeit. Als ich einen Safeboot machen musste, hat Windows den alten Key wieder hervorgezaubert.

  12. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: Nordmann39 07.10.13 - 16:28

    Und Sie denken nach dem Einsenden der PCFritz Dvds erhalte ich gültige Codes? Ich
    kann das nicht so richtig glauben, wenn das tausende machen werden.
    Werden auch uninstallierte Versionen ersetzt?

  13. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: ansi4713 07.10.13 - 17:17

    Nordmann39 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Sie denken nach dem Einsenden der PCFritz Dvds erhalte ich gültige
    > Codes? Ich
    > kann das nicht so richtig glauben, wenn das tausende machen werden.
    > Werden auch uninstallierte Versionen ersetzt?

    Nein, denn M$ ist ja nicht für den (vermeindlichen) Betrug durch andere verantwortlich. Ein Rechtsanspruch besteht also nicht. Das ist von M$ auch so kommuniziert worden.
    Man erhält in der Regel ein Schreiben, das die Software einbehalten wurde, mit dem kann man dann versuchen Ersatz oder besser noch das Geld vom Händler zurückzubekommen.
    Evtl. wenn man Glück hat bekommt man 1x eine Ersatzsoftware von M$. Läuft dann eher unter PR Maßnahme.

    Bit denne...
    ansi4713

  14. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: Nordmann39 07.10.13 - 17:48

    Na, das wäre ja heftig.
    Da man von PCFritz sicher nichts wieder bekommt. Wenn alles gefälscht sein sollte.

    Unter illegal@microsoft.com bekommt man leider keine Info zum Vorgehen.
    Und über die Support Seite komme ich einfach an keine Kontaktformular, bin deswegen
    schon super genervt.
    http://www.microsoft.com/germany/siteservices/feedback/default.mspx
    Hat jemand eine Idee?

  15. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: ansi4713 07.10.13 - 19:25

    Nordmann39 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, das wäre ja heftig.
    > Da man von PCFritz sicher nichts wieder bekommt. Wenn alles gefälscht sein
    > sollte.
    >
    > Unter illegal@microsoft.com bekommt man leider keine Info zum Vorgehen.
    > Und über die Support Seite komme ich einfach an keine Kontaktformular, bin
    > deswegen
    > schon super genervt.
    > www.microsoft.com
    > Hat jemand eine Idee?

    Tja, falls es sich wirklich um gefälschte Software handelt, sieht es echt schlecht aus.
    Ob man dann von wo auch immer Ersatz bekommt steht in den Sternen. Auf keinen Fall sollte man aber auf die Idee kommen die Software weiterzuverkaufen. Sollte Sie gefälscht sein, ist einem eine Abmahnung fast schon sicher. Egal ob man von der Fälschung wusste oder nicht.
    Im Endeffekt kann man aktuell nur hoffen, sich an M$ und/oder einen Anwalt wenden.

    Evtl. helfen ja folgende Artikel weiter, sofern die noch nicht benkannt sind:

    http://www.rechtsanwaltskanzlei-warai.de/vertragsrecht/pcfritz-windows-7-raubkopien-rechtslage/

    http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/pc-fritz-erwirbt-beim-lg-koeln-eine-einstweilige-verfuegung-gegen-microsoft

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=DGrbPyT4tL0

    Bit denne...
    ansi4713

  16. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: tribal-sunrise 07.10.13 - 20:54

    Ganz einfach weil nicht jeder die BWL-Denke hat: "Hey Riesennachfrage - also Preis rauf", sondern weil es eben auch Leute gibt die ihre fünf Sinne beisammen haben und die simple Rechnung schaffen: "wenn ich für 40¤ 1000 Lizenzen verkloppen kann oder für 20¤ 10.000 Stück - wann hab ich dann wohl mehr Kohle im Sack?" (Zumal der EK dann sicher nochmal tiefer ist)

    ;)

  17. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: supermulti 07.10.13 - 21:55

    Und wer würde schon bei PC-Fritz kaufen, wenn die nur knapp unter Amazon und Mediamarkt wären (gut da ist schon noch ein Riesenunterschied)?

    Ohne diesem dubiosen 20¤ Win7 hätten sich ja nie mehr als 2 Kunden dorthin verirrt.

  18. Re: Und wenn man mehr als nur eine Lizenz kauft?

    Autor: gaym0r 08.10.13 - 08:10

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Zumal der EK dann sicher nochmal tiefer ist)

    Welcher EK?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Richard Ditting GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. Konvekta AG, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. (u. a. Computer-Zubehör, Fernseher und Games zu Aktionspreisen)
  3. (u. a. Die Sims 4 Vollversion und Add-ons günstiger (PC-Code Origin))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert