1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Manufacturing Cloud: Huawei und…

Citrix rocks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Citrix rocks

    Autor: Bernd5678 24.10.18 - 18:12

    Huawei ist doch nur Vaporware. Demo ist in Deutschland nicht zu bekommen ...

  2. Re: Citrix rocks

    Autor: quasides 24.10.18 - 20:16

    man sollte allein schon aus strategischen gründen von allen chin. unternehmen abstand halten.
    es ist kein geheimniss das die top 50 US unternehmen mittlerweile alle einen guten teil ihrerer ntechnologie dank produktion und spionage in china verloren haben.
    damit hat huawei ja erst seine eigene techn. aufgebaut.

    warum sollte man nun produktionskritische daten genau an die größt möglichen mitbewerber freihaus liefern.

    warum sollte das billiger sein als vdesktops on premise?
    wenn dann nur wenns huawei sponsort und dann weis man auch warum.


    am ende wird onpremise nie wirklich teurer sein, grad in der industrie in der man auf jahre und ajhrzehnte rechnet und auch keineswegs sparsam sein muss.
    die IT kosten können da wohl nur den kleinsten teil einer produktion ausmachen

  3. Re: Citrix rocks

    Autor: Leegastaenikoer 25.10.18 - 07:44

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man sollte allein schon aus strategischen gründen von allen chin.
    > unternehmen abstand halten.
    > es ist kein geheimniss das die top 50 US unternehmen mittlerweile alle
    > einen guten teil ihrerer ntechnologie dank produktion und spionage in china
    > verloren haben.
    Quelle?

    > damit hat huawei ja erst seine eigene techn. aufgebaut.
    Soweit ich mich erinnern kann gibt es Huawei schon seit Ewigkeiten, damals aber eher im Mobilfunk tätig. Sämtliche Surfsticks und viele Router kamen damals von Huawei, auch die Surfsticks von Vodafone und Telekom. Das war vor allem hier in Europa schon ein Oligopol.
    Wenn du also nicht diese Technologien meinst kann ich mir nur schwer vorstellen, dass Huawei hier fremde Daten nötig gehabt hatte.

  4. Re: Citrix rocks

    Autor: Bernd5678 25.10.18 - 12:37

    Man sollte genau hingucken bei den Chinesen:

    1. https://www.computerworld.com/article/2578617/technology-law-regulation/cisco-sues-huawei-over-intellectual-property.html

    2. https://www.nach-welt.com/geschaft/pentagon-verbietet-verkauf-von-huawei-zte-telefone-auf-us-militar-basen-2/

    3. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-10-09/new-evidence-of-hacked-supermicro-hardware-found-in-u-s-telecom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  3. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  4. Deloitte, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00