Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Many-Core-Prozessoren: Tilera…

Many-Core-Prozessoren: Tilera verspricht Prozessor mit 200 Kernen 2013

Der CPU-Entwickler Tilera erhält 45 Millionen US-Dollar Risikokapital, um seine Many-Core-Prozessoren weiterzuentwickeln. 2011 will das Unternehmen seine CPU Tile-GX mit 100 Kernen auf den Markt bringen und die Zahl der Kerne künftig alle zwei Jahre verdoppeln.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Many-Core-Prozessoren" *seufz* 12

    Manni und Cora | 18.01.11 15:03 23.06.11 11:24

  2. toll dann haben sie in 3 jahren fast soviele kerne wie eine 580er geforce... 4

    hahaha | 18.01.11 23:05 19.01.11 01:47

  3. Dann läuft iTunes endlich flüssig 1

    tischtennisbenny | 19.01.11 01:32 19.01.11 01:32

  4. Kernig 15

    Rainer Tsuphal | 18.01.11 09:18 18.01.11 15:27

  5. Welche Prozessorarchitektur? 7

    renegade334_ausgeloggt | 18.01.11 10:37 18.01.11 15:10

  6. Jedes Quartal aufs neue? 1

    antares | 18.01.11 13:24 18.01.11 13:24

  7. tesaROM hurd #3 6

    kgyozdpzxpzxotyogy | 18.01.11 10:50 18.01.11 12:38

  8. Compeiler und anwendungen? 2

    lamer | 18.01.11 11:48 18.01.11 12:34

  9. stromverbrauch? 3

    irgendjemand | 18.01.11 11:07 18.01.11 11:32

  10. Wir setzen auf Kernkraft.... 1

    Dietbert | 18.01.11 10:57 18.01.11 10:57

  11. Re: bissel mehr Infos wären nicht schlecht

    ichselbst | 18.01.11 10:53 Das Thema wurde verschoben.

  12. Sonnenblumen aufgepasst!

    Baron Münchhausen. | 18.01.11 10:46 Das Thema wurde verschoben.

  13. bissel mehr Infos wären nicht schlecht 3

    Irgendwer2 | 18.01.11 10:14 18.01.11 10:39

  14. Nicht Vergessenn das Kernregister zu setzen 1

    Linker Brauner Pumasockenträger | 18.01.11 10:25 18.01.11 10:25

  15. dann läuft iTunes endlich flüssig

    Wilbert.Z. | 18.01.11 10:13 Das Thema wurde verschoben.

  16. das ist ja schon albern

    dgghjjjgfff | 18.01.11 10:05 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39