1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markenrecht: Apple könnte App-Store…

war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: sasquash 24.06.11 - 11:57

    Google hatte, wenn ich mich recht erinnere, auch von der Dudenredaktion verlangt, dass sie den Begriff "googlen" so definieren mögen, dass ausschließlich die Suche über Google gemeint ist und nicht etwa über bing, yahoo, etc.

    Für mich geht "googlen" über die Suche in Google hinaus genauso, wie ein App Store eben ein Shop für Apps sind, wobei App einfach nur die Kurzform für Applikation ist und nicht und auch absolut garnicht an ein OS gebunten ist ^^

    Grüße

  2. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: Ice 24.06.11 - 12:04

    Wobei "googeln" aber vom Namen "Google" kommt, aber "App Store" nur eine Kurzform von "Application Store" ist.

    Also wäre es bei googeln noch verständlicher.

  3. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: bstea 24.06.11 - 12:06

    Für mich ist googlen Googles Suche nutzen, für Mehrheit wahrscheinlich auch. Schließlich hat Google in Europa einen Anteil von 90% und Alternativen bedienen irgendwelche Nischen. Ich hab' nie von einem Chinesen gehört der was anderes als baidu nutzt und der verwendet auch den Begriff googlen nicht.

  4. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: Seasdfgas 24.06.11 - 12:18

    warum bleiben die den nich bei android market?
    das klingt doch auch gut

  5. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: sasquash 24.06.11 - 12:23

    ich hätte jetzt sogar vermutet, dass Google mehr als 90% Marktanteil besitzt..

    Trotz alledem hat das Duden anfänglich anscheinend meine Meinung geteilt und "googeln" als generelle Recherche gesehen ..

    Im Übrigen hab ich keine Ahnung, wie das in der aktuellen Ausgabe ist..

    Wenn jemand einen aktuellen Duden besitzt, möge er doch bitte einmal hier poste ;-)

    Grüße

  6. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: tingelchen 24.06.11 - 13:09

    Nicht das Apple noch auf die gleiche Idee kommt, wegen dem Wort "veräppeln" :D

  7. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: bstea 24.06.11 - 13:20

    "mit Google im Internet suchen, recherchieren"

  8. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: Jakelandiar 24.06.11 - 14:19

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum bleiben die den nich bei android market?
    > das klingt doch auch gut

    Weil das was völlig anderes ist? Hier geht es nicht um den Android Market von Google sondern um Amazons eigenen Store für Android Geräte.

    Der Android Market bleibt weiterhin unabhängig von Amazon seinem Shop.

  9. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: Hilmy 24.06.11 - 21:51

    Sieht so aus, als wäre google damit beim Duden tatsächlich durchgekommen.
    Ich mag google zwar eigentlich sehr und verwende es täglich. Ich denke aber schon, dass googeln durchaus ein Synonym für im Internet suchen ist und deshalb durchaus auch für yahoo, bing und co gebraucht werden kann.

  10. Re: war das nicht bei "googlen" das selbe Spiel?

    Autor: IrgendeinNutzer 24.06.11 - 22:55

    Hilmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sieht so aus, als wäre google damit beim Duden tatsächlich durchgekommen.
    > Ich mag google zwar eigentlich sehr und verwende es täglich. Ich denke aber
    > schon, dass googeln durchaus ein Synonym für im Internet suchen ist und
    > deshalb durchaus auch für yahoo, bing und co gebraucht werden kann.


    Genau, ich esse mal einen Schluck Wasser...

    Unter googlen versteht man eindeutig dass es was mit Google zutun hat und nichts mit Yahoo. Ist aber sicherlich Meinungssache.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Cottbus
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Bundesrechnungshof, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
    Versorger-Allianz 450
    Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.

  2. Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen
    Inexio
    Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

    Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.

  3. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.


  1. 16:22

  2. 14:35

  3. 14:20

  4. 13:05

  5. 12:23

  6. 12:02

  7. 11:32

  8. 11:15