Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marketing: Stellenabbau bei…

Marketing: Stellenabbau bei Microsoft (Update)

Bei Microsoft werden Stellen abgebaut. Weltweit verlieren einige hundert Menschen ihren Job. Am stärksten sei das Marketing betroffen, berichten US-Medien. Gleichzeitig gibt es Neueinstellungen, die Belegschaft könnte insgesamt sogar wachsen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vorschlag 5

    blablub | 08.07.10 11:52 08.07.10 20:57

  2. Unseriöse Berichterstattung 4

    so gehts ja nicht | 08.07.10 13:39 08.07.10 15:03

  3. Microsoft hatte eine Marketingabteilung? 2

    njaa | 08.07.10 14:10 08.07.10 14:21

  4. Gutes Zeichen 3

    patsching | 08.07.10 12:57 08.07.10 13:32

  5. sinnvoll 4

    azeu | 08.07.10 12:44 08.07.10 13:19

  6. bitte 10

    noie8 | 08.07.10 10:52 08.07.10 13:17

  7. Der Niedergang beginnt k.T. 4

    Undertaker | 08.07.10 11:10 08.07.10 13:02

  8. Mal wieder typisch 1

    Lord of Total Destruction and Decay | 08.07.10 12:17 08.07.10 12:17

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Industrie Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof
  2. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  3. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  1. 3DMark: Neue Benchmarks für Raytracing und integrierte GPUs kommen
    3DMark
    Neue Benchmarks für Raytracing und integrierte GPUs kommen

    Zwei neue Benchmarkszenen sind beim 3DMark-Entwickler UL in Arbeit: Night Raid testet integrierte Grafikeinheiten und soll auch auf ARM-Geräten laufen. Der noch unbenannte Raytracing-Benchmark testet die von Nvidia beworbene Reflexionstechnik. Interessanterweise kooperiert UL dazu auch mit AMD.

  2. Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.

  3. Remove Debris: Europäer testen Einfangen von Weltraumschrott
    Remove Debris
    Europäer testen Einfangen von Weltraumschrott

    Beim Einsammeln von Weltraumschrott hat ein europäisches Projekt einen Erfolg verbucht: Es hat einen kleinen Satelliten mit dem Netz eines großen eingefangen. So sollen künftig Schrottteile und kaputte Satelliten aus dem Orbit entfernt werden.


  1. 11:55

  2. 11:14

  3. 11:03

  4. 10:48

  5. 10:30

  6. 09:53

  7. 09:25

  8. 09:11