1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Massenausreise: Russland…

Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: Netzweltler 22.06.22 - 20:49

    Was machen da schon 170000 Fachkräfte.

  2. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: Lapje 22.06.22 - 21:52

    Wenn es stimmt., dass in Sachen IT in Ru rund 1 Mio Menschen beschäftigt sind, dann sind 170.000 schon eine Menge und kann zu Problemen führen...

  3. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: Netzweltler 23.06.22 - 09:27

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es stimmt., dass in Sachen IT in Ru rund 1 Mio Menschen beschäftigt
    > sind, dann sind 170.000 schon eine Menge und kann zu Problemen führen...
    Diese 4 Mio. sind in erster Linie Leute, die noch was bewegen könnten, aber von Putins Regime vergrault wurden.
    Rußland hat mit diesem Exodus riesige Probleme in nahezu allen Bereichen. Da ist der IT-Sektor nur ein Randproblem.

  4. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: JE 23.06.22 - 12:57

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es stimmt., dass in Sachen IT in Ru rund 1 Mio Menschen beschäftigt
    > > sind, dann sind 170.000 schon eine Menge und kann zu Problemen führen...
    > Diese 4 Mio. sind in erster Linie Leute, die noch was bewegen könnten, aber
    > von Putins Regime vergrault wurden.
    > Rußland hat mit diesem Exodus riesige Probleme in nahezu allen Bereichen.
    > Da ist der IT-Sektor nur ein Randproblem.

    "Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen"

  5. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: GilBates 23.06.22 - 13:15

    die Zahl dürfte weit übertrieben sein.

    manchmal liest man so, dass dieses Jahr noch 15000 Fachkräfte Russland verlassen werden. Verschwindend gering.
    Wie viele wirklich Russland verlassen haben...

    bei 4 Mio nehme ich an würden die Russen die Reißleine ziehen.
    zumal ja die "besseren" russland verlasssen würden, diejenigen, die woanders eine Perspektive hätten. Also nicht unbedingt diejenigen, die bei Lada die Sitze auf Chassis schrauben.
    ich schätze, dass tatsächlich weit unter 1 Mio Russland verlassen haben und das es damit den Russen (noch) nicht weh tut.
    Deutschland verlassen jedes Jahr mehere 100000 Menschen (Auswanderer).

  6. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: Lapje 23.06.22 - 14:34

    GilBates schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Zahl dürfte weit übertrieben sein.
    >
    > manchmal liest man so, dass dieses Jahr noch 15000 Fachkräfte Russland
    > verlassen werden. Verschwindend gering.
    > Wie viele wirklich Russland verlassen haben...
    >
    > bei 4 Mio nehme ich an würden die Russen die Reißleine ziehen.
    > zumal ja die "besseren" russland verlasssen würden, diejenigen, die
    > woanders eine Perspektive hätten. Also nicht unbedingt diejenigen, die bei
    > Lada die Sitze auf Chassis schrauben.
    > ich schätze, dass tatsächlich weit unter 1 Mio Russland verlassen haben und
    > das es damit den Russen (noch) nicht weh tut.
    > Deutschland verlassen jedes Jahr mehere 100000 Menschen (Auswanderer).

    Auch nur Kaffeesatzlesen.

    Auch wurde nicht direkt gesagt, dass so viele das Land verlassen haben, sonden das diese fehlen: ""Die Höhe des Bedarfs wird von Experten auf etwa 170.000 geschätzt, dabei sind insgesamt in der Branche etwa eine Million Menschen beschäftigt", sagte Russlands Vize-Innenminister Igor Subow auf einer in den sozialen Netzwerken übertragenen Sitzung des Föderationsrats"...Die Abwanderung der Spezialisten in einige Länder sei "erheblich" gewesen, räumte der Top-Beamte ein.

    Wenn es Russland noch nicht wehtun würde, dann würde von manchen stellen nicht verlangt werden, die Voraussetzungen um in den Bereichen zu arbeiten, heruntersetzen zu wollen: "Um die Lücke zu stopfen, bat Subow den Föderationsrat darum, eine Gesetzesinitiative zu unterstützen, die es ausländischen IT-Spezialisten leichter macht, eine Aufenthaltsgenehmigung in Russland zu erhalten."

    https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-dienstag-137.html#IT-Kraefte

  7. Re: Über 4 mio. Russen haben Rußland in diesem Jahr bereits verlassen

    Autor: mfeldt 24.06.22 - 06:44

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GilBates schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die Zahl dürfte weit übertrieben sein.
    > >
    > > manchmal liest man so, dass dieses Jahr noch 15000 Fachkräfte Russland
    > > verlassen werden. Verschwindend gering.
    > > Wie viele wirklich Russland verlassen haben...
    > >
    > > bei 4 Mio nehme ich an würden die Russen die Reißleine ziehen.
    > > zumal ja die "besseren" russland verlasssen würden, diejenigen, die
    > > woanders eine Perspektive hätten. Also nicht unbedingt diejenigen, die
    > bei
    > > Lada die Sitze auf Chassis schrauben.
    > > ich schätze, dass tatsächlich weit unter 1 Mio Russland verlassen haben
    > und
    > > das es damit den Russen (noch) nicht weh tut.
    > > Deutschland verlassen jedes Jahr mehere 100000 Menschen (Auswanderer).
    >
    > Auch nur Kaffeesatzlesen.
    >
    > Auch wurde nicht direkt gesagt, dass so viele das Land verlassen haben,
    > sonden das diese fehlen: ""Die Höhe des Bedarfs wird von Experten auf etwa
    > 170.000 geschätzt, dabei sind insgesamt in der Branche etwa eine Million
    > Menschen beschäftigt", sagte Russlands Vize-Innenminister Igor Subow auf
    > einer in den sozialen Netzwerken übertragenen Sitzung des
    > Föderationsrats"...Die Abwanderung der Spezialisten in einige Länder sei
    > "erheblich" gewesen, räumte der Top-Beamte ein.
    >
    > Wenn es Russland noch nicht wehtun würde, dann würde von manchen stellen
    > nicht verlangt werden, die Voraussetzungen um in den Bereichen zu arbeiten,
    > heruntersetzen zu wollen: "Um die Lücke zu stopfen, bat Subow den
    > Föderationsrat darum, eine Gesetzesinitiative zu unterstützen, die es
    > ausländischen IT-Spezialisten leichter macht, eine Aufenthaltsgenehmigung
    > in Russland zu erhalten."
    >
    > www.tagesschau.de#IT-Kraefte

    Aus diversen Kreisen kommen die lustigsten Vorschläge, in Russland genau wie hier. Nur da noch viel ausgefallener - siehe der Vorschlag, die britischen Inseln komplett zu versenken.


    Neben den Einreiseerleichterungen wird auch überlegt zum sowjetischen System der Zwangszuweisungen von Studienfächern zurück zu kehren. Ob das die Sache attraktiver macht, sei dahin gestellt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Doktorand*in (d/m/w) Process Mining
    OSRAM GmbH, Regensburg
  2. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    Astrum IT GmbH, Erlangen
  3. Webentwickler Online-Konfiguratoren (w/m/d)
    EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co KG, Brilon
  4. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
    Macbook Pro M2 (2022) im Test
    Neues Macbook, neues Glück?

    Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
    2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
    3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

    30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
    30 Jahre Fate of Atlantis
    Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

    Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang