Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Masterpass: Mastercard startet…

Es wird sich zeigen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 13:38

    ob es eine alternative gegenüber Paypal wird. Dazu zählen für mich als Verkäufer die Gebühren und Abwicklung.

    Die derzeitigen AGBs haben mich veranlasst Paypal kategorisch auszuschließen. Das gilt bei Verkäufen sowie auch Kaufabwicklungen als Privatperson.

    Interessant für mich wäre noch zu wissen ob Masterpass eine richtige Bank(lizens) hat, oder auch nur wie Paypal ein Zahlungsdienstleister ohne Einlagensicherungsfonds ist.

    Sollte auch nur ein Punkt darauf deuten das Masterpass Geld unterschlagen kann wie es derzeit Paypal vorsätzlich praktiziert, ist der laden für mich gestorben bevor er überhaupt an den start geht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 13:40 durch nostre.

  2. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: Thaodan 25.02.13 - 14:11

    Effektiv ist Paypal aber auch eine Bank.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 14:25

    Das Thema hatten wir, Paypal ist keine Bank sonder ein Zahlungsdienstleister. Das kannst du auch in den AGBs nachlesen

  4. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: Thaodan 25.02.13 - 14:27

    Bis auf Geld anlegen kannst du bei Paypaö genau das gleiche, ist Paypal immer noch keine Bank?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nonameHBN 25.02.13 - 14:31

    Zumal Mastercard auch nur ein Zahlungsdienstleistungsunternehmen ist.

    Die Kreditkarte, die dann für MasterPass verwendet wird, gibt dir deine Bank aus. Es wird hier eine Verknüpfung stattfinden, egal ob du dann eine KK in der Hand hälst oder sie virtuell geführt wird. Warum sollten sie an den vorhandenen Systemen was ändern wollen?

    PS: ich hab am Donnerstag meine neue Kreditkarte von der Santander bekommen und die hat keinen neuen Schnickschnack drin.

  6. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: nostre 25.02.13 - 14:35

    ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Es geht doch darum das mit haltlosen Werbeversprechen Kunden zu locken. Mit einer Bank suggeriert man doch einigermaßen gewisse Standards.

    Eine Bank in Deutschland kann nicht ohne Grund z.B. von dir dein Guthaben bis zu 180 Tagen pfänden.

    Paypal unterschlägt z.B. Systematisch. Informationen bekommt man keine. Wer penetrant genug ist (Anwalt) einschaltet der erreicht nur das sein Konto schneller gekündigt wird. Die Wartezeit muss man dann trotzdem warten. Außer man ist gewillt weiter zu klagen. So ein vorgehen ist mir nirgendswo ein zweites mal bekannt.


    Welche "Bank" arbeitet von Deutschland aus, mit einer Luxenburgischen Banklizens und einem Gerichtsstand in England aus? Nur eine Bank die geltendes Recht im jeweiligen Land umgehen möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 14:39 durch nostre.

  7. Re: Es wird sich zeigen ...

    Autor: smirg0l 25.02.13 - 14:55

    > ja wenn der Anbieter selbst sagt das er ein Zahlungsdienstleister ist, warum sollte man > dann Paypal als Bank bezeichnen?

    Evtl. weil PayPal seit geraumer Zeit über eine Banklizenz verfügt?
    Wie die sich selber schimpfen, ist doch egal - meine Bank ist auch ein Zahlungsdienstleister aber am Ende ist es immer noch eine Bank. :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Teradata GmbH, Düsseldorf
  4. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Konfigurator: Tesla mit neuen Optionen für das Model 3
    Konfigurator
    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

    Tesla verkauft das Model 3 noch immer nicht zum versprochenen Basispreis von 35.000 US-Dollar. Das liegt am Akku und an der Innenausstattung, die bisher nur in der Premiumvariante angeboten wird.

  2. Body Cardio: Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer
    Body Cardio
    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

    Die Body Cardio Waage von Nokia kann nicht nur das Gewicht ermitteln, sondern auch den Puls messen und bis zum 24. Januar auch die Pulswellengeschwindigkeit. Danach wird die Funktion deaktiviert, weil Nokia fürchtet, gesetzliche Bestimmungen zu verletzen.

  3. Luxuslimousine: Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch
    Luxuslimousine
    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

    Der Jaguar XJ soll 2019 als Elektroauto auf den Markt kommen - 50 Jahre nach der Premiere des ersten XJ. Die Luxuslimousine ist das Topmodell von Jaguar, das gegen die S-Klasse von Mercedes und den 7er BMW positioniert wird.


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:18

  4. 18:19

  5. 17:43

  6. 17:38

  7. 15:30

  8. 15:02