1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medientreffpunkt Mitteldeutschland…

Medientreffpunkt Mitteldeutschland: Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben

Der Betreiber des Streaming-Dienstes Realeyz.tv meint, dass schmalere Angebote die Zukunft seien. Auch Netflix habe kein wirklich breites Repertoire.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Anzahl der Filme 1

    MSPOER | 08.05.15 14:03 08.05.15 14:03

  2. Als weiter "Raub" Kopieren (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    InsaneNerd | 05.05.15 22:29 08.05.15 12:25

  3. und die kinoXYZ.to plattform betreiber... 19

    narfomat | 05.05.15 22:03 08.05.15 00:47

  4. Unterschied: Netflix hat wenig müll 7

    TheBigLou13 | 06.05.15 11:07 07.05.15 12:23

  5. Habe Netflix wieder gekündigt 13

    GodsCode | 06.05.15 08:00 07.05.15 08:40

  6. Netflix ist Dreck.

    Unix_Linux | 06.05.15 20:09 Das Thema wurde verschoben.

  7. Trennung von Contentproduzenten und -anbietern 1

    wowbagger999 | 06.05.15 18:22 06.05.15 18:22

  8. Nutze seit Launch PopcornTime.io... (Seiten: 1 2 3 ) 47

    Junior-Consultant | 06.05.15 04:39 06.05.15 16:46

  9. Netflix ist doch geil? (Seiten: 1 2 ) 33

    Jonsch | 06.05.15 09:06 06.05.15 14:36

  10. Diese Argumentation... 16

    zacha | 05.05.15 21:45 06.05.15 12:57

  11. Früher hatten wir 3 (!) Fernsehprogramme ... 7

    the_doctor | 05.05.15 23:11 06.05.15 12:56

  12. Galgen. 13

    TheAlexEe | 05.05.15 21:36 06.05.15 10:55

  13. Medientreffpunkt Mitteldeutschland 4

    mxcd | 05.05.15 21:33 06.05.15 09:54

  14. Falscher Ansatz 1

    Replay | 06.05.15 09:43 06.05.15 09:43

  15. Worum es in so einer Pressemeldung geht 1

    fehlermelder | 06.05.15 09:27 06.05.15 09:27

  16. Meine Theorie zur Ausdünnung des Angebotes 1

    M.P. | 06.05.15 08:57 06.05.15 08:57

  17. Am Kunden vorbei argumentiert 8

    pnz | 05.05.15 21:46 06.05.15 08:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  3. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  4. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht