Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meg Whitman: HP könnte auch…

Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: druckertinte 28.10.11 - 12:52

    [kt]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.11 12:53 durch druckertinte.

  2. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: SoniX 28.10.11 - 12:57

    Ich weiß nicht ob sich wer finden würde. Haben ja schon alle ihr bevorzugtes System.

  3. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: dabbes 28.10.11 - 13:08

    Es lässt sich keiner finden, das haben die schon alles probiert.

    Selbst das komplette WebOS kaufen wollte ja keiner, ist HP aber selber Schuld.

  4. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: Me.MyBase 28.10.11 - 13:09

    Ich fänds äußerst schade, wenn das nun in der Schublade bei HP versauert. Nach meinem Palm Pre hab ich nun ein Handy mit Gingerbread und bin was die Bedienungsfreundlichkeit angeht doch recht enttäuscht. Gegen WebOS ist Android in Sachen Bedienung noch irgendwo im Mittelalter hängengeblieben.

    Mein (reichlich frommer) Wunsch: Google kauft WebOS und verschmelzt es mit Android zu Android 5 oder so.

  5. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: redex 28.10.11 - 14:05

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänds äußerst schade, wenn das nun in der Schublade bei HP versauert.
    > Nach meinem Palm Pre hab ich nun ein Handy mit Gingerbread und bin was die
    > Bedienungsfreundlichkeit angeht doch recht enttäuscht. Gegen WebOS ist
    > Android in Sachen Bedienung noch irgendwo im Mittelalter hängengeblieben.
    >
    > Mein (reichlich frommer) Wunsch: Google kauft WebOS und verschmelzt es mit
    > Android zu Android 5 oder so.

    Naja, auch nicht zukunftsweisender, aber vielleicht als überbrückung nicht so verkehrt bis endlich ein Hersteller aufwacht und eine vernünftige alternative auf den Markt bringt:
    http://www.amazon.de/gp/product/B005FIY8EG/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&psc=1

    (Nokia N9 - 16GB mit MeeGo)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.11 14:06 durch redex.

  6. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: forenuser 28.10.11 - 17:45

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fänds äußerst schade, wenn das nun in der Schublade bei HP versauert.
    > Nach meinem Palm Pre hab ich nun ein Handy mit Gingerbread und bin was die
    > Bedienungsfreundlichkeit angeht doch recht enttäuscht. Gegen WebOS ist
    > Android in Sachen Bedienung noch irgendwo im Mittelalter hängengeblieben.

    Wie wahr...
    So toll die Hardware (Nexus S) um großen und ganzen ja auch ist, Android (2.3.6) ist ein Rückschritt.
    Alleine nicht zu wissen, welches Programm noch im Hintergrund mitläuft und welches nicht... Für mich, webOS und RISC OS Anwender, ein Graus.

    > Mein (reichlich frommer) Wunsch: Google kauft WebOS und verschmelzt es mit
    > Android zu Android 5 oder so.

    Verschiedene Infos zu ICS lassen ja in einigen Bereichen darauf schliessen.

  7. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: foo 29.10.11 - 13:52

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach meinem Palm Pre hab ich nun ein Handy mit Gingerbread und bin was die
    > Bedienungsfreundlichkeit angeht doch recht enttäuscht. Gegen WebOS ist
    > Android in Sachen Bedienung noch irgendwo im Mittelalter hängengeblieben.
    Inwiefern.... rein aus Interesse.
    Mir gings eher umgekehrt, dass ich bei WebOS oft mehr Eingaben durchführen musste um zum Ziel zu kommen.

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So toll die Hardware (Nexus S) um großen und ganzen ja auch ist, Android (2.3.6) ist ein Rückschritt.
    > Alleine nicht zu wissen, welches Programm noch im Hintergrund mitläuft und welches nicht...
    Ansichtsache. Bei Android ist nunmal die Idee, dass sich das System automatisch um solche Details kümmert und nicht der Benutzer. Ist in der Theorie fortschrittlicher... in der Praxis machen manche Anwendungen Probleme.
    Aber mit third-party Programmen lassen sich bei 2.3.7 immernoch alle Hintergrundprozesse einsehen und beenden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.11 13:54 durch foo.

  8. Re: Warum nicht WebOS an andere Hersteller lizenzieren? [kt]

    Autor: forenuser 02.11.11 - 22:53

    Entschuldigung für die späte Reaktion...

    Ich erkenne weder einen theoretischen noch praktischen Fortschriftt wenn eine von mir (vermeintlich) beendete Anwendung weiterläut.

    Wenn ich einen Lichtschalter betätige erwarte ich dass das Licht an- bzw. ausgeht. Die Leuchte soll aber sicher nicht aus bleiben weil ich den Raum ja eh wieder verlassen werde bzw. an bleiben weil ich den Raum ja bald wieder betreten werden...

    Naja, und das ich neben dem bereits installierten Lichtschalter noch einen Lichtschalter montieren soll, mit dem die Funzel dann ganz sicher an- oder ausgeht.

    Also meine Vision von Fortschritt sieht anderes aus. Ich würde mir wünschen wieder mehr Anwender einen Systems zu sein - und nicht mehr Angewendeter des Systems..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. (-75%) 7,49€
  3. ab 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  2. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.

  3. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03