Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meng Wanzhou: Huaweis Finanzchefin…

Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: krawatte 08.12.18 - 19:05

    Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten. War eh schon stark eingeschränkt, aber jetzt gibts das für niemanden mehr aus meinem Haushalt. xD

    Zum Glück produzieren die eh kaum etwas als Waffen, Krieg und ungesunden Abfall den sie Fast Food nennen. Das machts einfacher.

  2. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: ChMu 08.12.18 - 19:09

    krawatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten. War eh
    > schon stark eingeschränkt, aber jetzt gibts das für niemanden mehr aus
    > meinem Haushalt. xD
    >
    > Zum Glück produzieren die eh kaum etwas als Waffen, Krieg und ungesunden
    > Abfall den sie Fast Food nennen. Das machts einfacher.

    Und den Computer an dem Du sitzt, das BS fuer diesen Computer, das Netz damit Du Deine Zeilen posten kannst.........so als Beispiel.

  3. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: mnementh 08.12.18 - 19:49

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > krawatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten. War
    > eh
    > > schon stark eingeschränkt, aber jetzt gibts das für niemanden mehr aus
    > > meinem Haushalt. xD
    > >
    > > Zum Glück produzieren die eh kaum etwas als Waffen, Krieg und ungesunden
    > > Abfall den sie Fast Food nennen. Das machts einfacher.
    >
    > Und den Computer an dem Du sitzt, das BS fuer diesen Computer, das Netz
    > damit Du Deine Zeilen posten kannst.........so als Beispiel.
    Mein Computer ist von Acer - einer taiwanischen Firma. Wo gefertigt wird ist noch so eine Frage, USA ist aber unwahrscheinlich. Bauteile für besagten Computer kommen in starkem Maße aus China, wie wahrscheinlich bei jedem. Mein Betriebssystem ist Linux, was international erstellt wird. Das Internet ist ein Netzwerk aus international verteilten Servern. Golem wird seine Server wohl in Deutschland stehen haben. Die technische Basis ist das Web (HTTP+HTML) was vom Briten Tim Berners-Lee am CERN in Frankreich/der Schweiz geschaffen wurde. Die Rolle der USA in unserer modernen Welt wird oft überschätzt. Sie sind eher der größte Konsument der Technologie und helfen daher bei der Durchsetzung der Technologie.

  4. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: gorsch 08.12.18 - 19:59

    > Sie sind eher der größte Konsument der Technologie...

    So ein Unsinn. Mag sein, dass der ganze Kram den du benutzt nicht in den USA gefertigt wurde, aber die Technologie dahinter kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus den USA. Linux ist ein UNIX Klon. Das Internet entstammt dem ARPAnet. Der moderne PC und das moderne Smartphone wurden in den USA entwickelt. Die meisten Menschen, deren Dienstleistungen du direkt oder indirekt in Anspruch nimmst, nutzen eben diesen Geräte, höchstwahrscheinlich mit Software aus Redmond, Cupertino oder Palo Alto.

  5. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: ML82 08.12.18 - 20:40

    Zu meinen HTTP+HTML sei das Web ist ein oft anzutreffender Layer 8 - Fehler ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell#Die_sieben_Schichten

    Aufgabe: Versuche doch mal ein offenes Mobilfunkmodem zu bekommen/herzustellen

    Wenn du IP im übertragenen Sinne nicht mit Rauchzeichen abgehen lassen willst bist du auf den Zugang zu entsprechender Hardware angewiesen, nun kannst du dich, da auch DE diesbezüglich nichts alleine baut im Kern auf Produkte/Chips aus China designed in USA verlassen, keine Ahnung ob Nokia so etwas noch hin bekäme oder wieder in Gummistiefeln macht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.18 20:56 durch ML82.

  6. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: McWiesel 08.12.18 - 21:47

    krawatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten. War eh
    > schon stark eingeschränkt, aber jetzt gibts das für niemanden mehr aus
    > meinem Haushalt. xD
    >
    > Zum Glück produzieren die eh kaum etwas als Waffen, Krieg und ungesunden
    > Abfall den sie Fast Food nennen. Das machts einfacher.

    Und was kann der normale Amerikaner dafür, den du nun so wirkungsvoll boykottierst?

    Der Ami hatte bei der letzten Wahl auch nur die Auswahl zwischen Pest und Cholera, wir hier in Deutschland konnten sogar mangels Alternativen nur die Pest wählen ... soll man uns jetzt auch wegen unserer Regierung und unserer Bananenrepublik boykottieren?

  7. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: ChMu 08.12.18 - 21:53

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > krawatte schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten. War
    > > eh
    > > > schon stark eingeschränkt, aber jetzt gibts das für niemanden mehr aus
    > > > meinem Haushalt. xD
    > > >
    > > > Zum Glück produzieren die eh kaum etwas als Waffen, Krieg und
    > ungesunden
    > > > Abfall den sie Fast Food nennen. Das machts einfacher.
    > >
    > > Und den Computer an dem Du sitzt, das BS fuer diesen Computer, das Netz
    > > damit Du Deine Zeilen posten kannst.........so als Beispiel.
    > Mein Computer ist von Acer - einer taiwanischen Firma.

    Du meinst den Kasten? Der Computer kommt keinesfalls aus Taiwan, ist hoechstens dort zusammengesetzt worden.

    > Wo gefertigt wird
    > ist noch so eine Frage, USA ist aber unwahrscheinlich.

    Nope, Intel fertigt in den USA. Oder hast Du nen ARM chip? Oh, USA. Oder bleibst Du AMD treu? Bummer, auch die haben Fabs in den USA. Modem und Netzwerk Technologie kommt von Broadcom oder Qualcomm. Beides, jup, USA. Komplett closed source, extreem zu sehen in mobilen Devices. Du hast keine chance irgendetwas zu machen ohne Google (US) Intel (US) oder Apple (US)
    Nimm Cisco (US) raus und Deine Anfrage beim naechsten root Server (oh, wer kontrolliert die ICAN noch mal?) der ja nicht mehr da ist, duerfte ins leere gehen.
    Dein Linux ist zwar tatsaechlich relativ unabhaengig aber nutzlos ohne US Treiber Unterstuetzung.
    Die Fabs in China der US Firmen liefern idR in den chinesischen Markt.
    Ganz so einfach ist es nicht.
    Man muss auch nichts gegen die USA machen, die sind nicht die boesen. Die USA sind ein wirklich phantastisches Land, tolle Leute, wirklich schoen. Bis jetzt hat sich JEDER Americaner hier erst mal entschuldigt fuer das, was da abgeht momentan. Das ist nicht America, das ist Trump. Man kann ein 350 Millionen Volk nicht verallgemeinern, genau wie man China nicht ueber einen Kamm scheren kann.
    China hat momentan eine extreem disziplinierte Fuehrung, zum Glueck, Trump hat keinerlei Ahnung was er tut, was an sich keine Rolle spielt als President, wenn, ja wenn man das richtige Team hat und auf die Fachleute hoert. Genau das macht Trump nicht, er meint, nur er kann alles machen, Minister und Sekretaere sind nur fuer Show, die Entscheidungen trifft alleine er. Der erfolgreiche 4 fache Bankrotteur der bis heute seine Schulden nicht bezahlt hat, meint das es beim 5ten mal klappt. Er hat eine Billion Dollar gedruckt und mit diesem geliehenen Geld den oberen 100000, also den Spendern seiner Campaign, die Steuern erlassen. Die Boerse fand das toll, ist innerhalb eines Jahres um 6000 Punkte gestiegen. Inzwischen sieht man das nur heisse Luft da ist. Momentan verliert die USA 15000 Jobs netto die Woche, Tendenz steigend. Der Markt wacht langsam auf, der Dow stuerzt kontinuierlich ab, knapp die Haelfte der Gewinne sind bereits wieder weg und bis zum 2 Jahres Jubilaeum werden wir beim Amtsbeginn sein, um die 20000.
    Festnahmen wie diese helfen dabei nicht. Sollte China sich aergern, sieht es duester aus fuer Trump.

    > Bauteile für
    > besagten Computer kommen in starkem Maße aus China, wie wahrscheinlich bei
    > jedem.

    Erstaunlicherweise nicht. Jedenfalls nicht das, worauf es ankommt.


    > Mein Betriebssystem ist Linux, was international erstellt wird. Das
    > Internet ist ein Netzwerk aus international verteilten Servern. Golem wird
    > seine Server wohl in Deutschland stehen haben. Die technische Basis ist das
    > Web (HTTP+HTML) was vom Briten Tim Berners-Lee am CERN in Frankreich/der
    > Schweiz geschaffen wurde.

    Also das www ist nur ein Layer. Und Tim hat das auch nicht erfunden, sondern die geniale Idee gehabt, das ARPA Net und andere ueber Hyperlinks zu verbinden. Das Netz war vorher da. US Amerikanisch.

    > Die Rolle der USA in unserer modernen Welt wird
    > oft überschätzt. Sie sind eher der größte Konsument der Technologie und
    > helfen daher bei der Durchsetzung der Technologie.

    Uhhhhhhh, das Du dich da mal nicht taeuscht. China, Japan und Korea haben jeweils eigene Technologien welche tatsaechlich ohne US Teile oder IP auskommen, nur das sie eben nur local funktionieren und damit fuer uns im Westen nicht relevant.

  8. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: tomate.salat.inc 08.12.18 - 21:53

    Du bist im Internet. Also nutzt die Cloud-Dienste der NSA...

  9. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: confuso 08.12.18 - 22:22

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sie sind eher der größte Konsument der Technologie...
    >
    > So ein Unsinn. Mag sein, dass der ganze Kram den du benutzt nicht in den
    > USA gefertigt wurde, aber die Technologie dahinter kommt mit hoher
    > Wahrscheinlichkeit aus den USA. Linux ist ein UNIX Klon. Das Internet
    > entstammt dem ARPAnet. Der moderne PC und das moderne Smartphone wurden in
    > den USA entwickelt. Die meisten Menschen, deren Dienstleistungen du direkt
    > oder indirekt in Anspruch nimmst, nutzen eben diesen Geräte,
    > höchstwahrscheinlich mit Software aus Redmond, Cupertino oder Palo Alto.

    Amerikanische Erfindungen zu nutzen heißt aber nicht, amerikanische Marken zu nutzen. Wenn der OP jetzt Linux nutzt, haben die USA dadurch keinen Vorteil. Wenn er hingegen Microsoft Windows einsetzt, fließt Kohle in die USA.

  10. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: Spaghetticode 08.12.18 - 22:24

    krawatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mc Doof, BK, KFC oder sonst ein Scheiß von diesen Verrückten.

    Das bedeutet allerdings auch, dass du auf viele IT-Produkte verzichten musst. In vielen Bereichen beherrschen US-Unternehmen den Markt.

    Beispiel Desktop-Betriebssysteme: Microsoft, ein US-Unternehmen, beherrscht den Markt. Linux ist ein Exot, wobei Linux auch von US-Unternehmen wie Google und Intel erstellt wird.

    Beispiel Smartphone-Betriebssysteme: Google, Apple und Microsoft, alles US-Unternehmen, beherrschen zusammen den Markt. Das finnische Sailfish OS und das britische Ubuntu Touch sind dagegen Exoten.

    Beispiel Webbrowser: Google, Mozilla, Microsoft und Apple, alles US-Unternehmen, beherrschen zusammen den Markt. Das norwegische Opera ist ein Exot, wobei nur ältere Versionen geeignet sind, da neue Opera-Versionen zum Großteil aus Apple-/Google-Bestandteilen bestehen.

    Beispiel Websuche: Google und Microsoft, beides US-Unternehmen, beherrschen zusammen den Markt. Das russische Yandex ist dagegen in Westeuropa ein Exot.

    Beispiel Videostreaming: Die US-Unternehmen YouTube, Netflix und Amazon haben zusammen einen hohen Marktanteil. Das französische Dailymotion und das deutsche Maxdome sind dagegen Exoten.

    Beispiel Enzyklopädie: Wikimedia, ein US-Unternehmen, beherrscht den Markt.

    Beispiel x86-Prozessoren: Intel und AMD, beides US-Unternehmen, beherrschen zusammen den Markt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.18 22:30 durch Spaghetticode.

  11. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: Mr Miyagi 08.12.18 - 23:53

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist ein UNIX Klon.
    Falsch.

    >
    > So ein Unsinn. Mag sein, dass der ganze Kram den du benutzt nicht in den
    > USA gefertigt wurde, aber die Technologie dahinter kommt mit hoher
    > Wahrscheinlichkeit aus den USA. Das Internet
    > entstammt dem ARPAnet. Der moderne PC und das moderne Smartphone wurden in
    > den USA entwickelt. Die meisten Menschen, deren Dienstleistungen du direkt
    > oder indirekt in Anspruch nimmst, nutzen eben diesen Geräte,
    > höchstwahrscheinlich mit Software aus Redmond, Cupertino oder Palo Alto.

    Ich setz die Logik mal fort. Der Transistor wurde von einem österreisch-ungarischen Wissenschaftler erfunden, in Deutschland. Deiner Logik nach sind also alle Elektronikgeräte die irgendeine Form von Speicher oder Prozessor besitzen deutsche (oder alternativ österreichisch-ungarische) Produkte. Er darf seinen PC also weiter benutzen, da nach Deiner Logik ja die gesamte Tech-Industrie Intel, AMD, Amazon, Samsung, Google, Apple, Microsoft etc. deutsch (oder österreichisch-ungarisch) sind.

    P.S.: Davon abgesehen er hat den PC schon gekauft. Boykott heißt er gibt kein Geld mehr für amerikanische Produkte/Dienstleisungen aus, wirksam ab Start des Boykotts.

  12. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: unbuntu 09.12.18 - 01:00

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Computer ist von Acer - einer taiwanischen Firma. Wo gefertigt wird
    > ist noch so eine Frage, USA ist aber unwahrscheinlich. Bauteile für
    > besagten Computer kommen in starkem Maße aus China, wie wahrscheinlich bei
    > jedem.

    Und entworfen von amerikanischen Firmen. Oder was für ne CPU und GPU hat dein Rechner so? Doch keine von Intel/AMD/nVidia!!!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: gorsch 09.12.18 - 01:06

    > Falsch.

    Dann nenn es von mir aus UNIX-like oder was auch immer. Haarspalterei.

    > Ich setz die Logik mal fort. Der Transistor wurde von einem
    > österreisch-ungarischen Wissenschaftler erfunden, in Deutschland. Deiner
    > Logik nach sind also alle Elektronikgeräte die irgendeine Form von Speicher
    > oder Prozessor besitzen deutsche (oder alternativ
    > österreichisch-ungarische) Produkte.

    So ein Unsinn. Lass das mal lieber mit der Logik, das liegt dir nicht.

    > P.S.: Davon abgesehen er hat den PC schon gekauft. Boykott heißt er gibt
    > kein Geld mehr für amerikanische Produkte/Dienstleisungen aus, wirksam ab
    > Start des Boykotts.

    Es geht doch garnicht um irgendeinen Boykott, sondern um die Behauptung dass die USA Technologie "eher Konsumenten" von Technologie sind.

  14. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: franzropen 09.12.18 - 01:08

    Bei seiem Boykott gehtves aber darum, dass die USA kein Geld an ihm verdienen.
    Woher die Technik kommt ist egal, wer das Geld bekommt ist entscheidend. Von allem anderen kann man sich nichts kaufen.

  15. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: nf1n1ty 09.12.18 - 01:10

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn. Lass das mal lieber mit der Logik, das liegt dir nicht.

    Kannst du das für den Laien auch nochmal mit einer argumentativen Herangehensweise wiederholen?

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  16. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: ernesto87 09.12.18 - 10:12

    Nur zu Deiner Info: Du wirst kein chemisch verarbeitetes Produkt mehr kaufen können, weil die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass es mit Rohöl aus den USA produziert wurde. Du wirst zukünftig nackt rumlaufen müssen, denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit steckt Baumwolle aus den USA drin. Auf Lebensmittel und Medikamente wirst Du zukünftig ebenso verzichten müssen, weil es kaum einen Supermarket und kaum eine Apotheke gibt, die nicht Produkte oder Grundstoffe aus den USA verkaufen bzw. Patente in USA halten. Selbstredend wirst Du kaum mehr eine Software auf Deinem Rechner nutzen können, Deine Kreditkarte wirst Du abgeben müssen, Banktransaktionen sind für Dich zukünftig tabu. Natürlich musst Du auch GPS an Deinem Handy ausschalten und falls Du eines der Marke Apple besitzt, weißt Du was Du zu tun hast. Du wirst ab sofort nicht mehr tanken gehen, Du wirst nicht mehr mit Gas heizen. Fliegen ist zukünftig auch nicht mehr drin. Ok, Mais muss man jetzt nicht unbedingt essen, Zucker ist sowieso ungesund, Ketchup, Mandeln, Nüsse - alles überbewertet. Filme schaust Du wahrscheinlich ohnehin nur aus deutscher Produktion, Suchen tust Du im Internet nur nach der Heunadel oder bei Altavista, Dein WhatsApp heißt SMS, den nächsten Insektenbefall bekämpfst Du mit Apfelessig, wenn Du krank wirst, gehst Du zum Schamanen und verzichtest auf moderne Medizintechnik, Du ritzt Deine geistigen Ergüsse zukünftig wieder ein Stein, denn auf Papier wirst Du verzichten. Ach und es gibt so unendlich viel mehr auf das Du verzichten wirst. Aber Du machst das schon, Du bist ja konsequent!

  17. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: fox82 09.12.18 - 10:31

    Warum denn diese extremen Übertreibungen?

    Auf manche Produkte und Dienste kann man verzichten, und das ist gut!

    Man kann zb auf Google Cloud Services nach und nach verzichten, und Opensource (Nextcloud, deutsch) nutzen.

    Ich würde eher diverse Konzerne meiden, weil Konzerne mit dem Umsatz von Staaten generell kritisch zu sehen sind, egal aus welchem Land sie kommen.

    Und wenn man auf Google verzichtet muss man nicht auch auf Intel oder Baumwolle verzichten, das eine geht unabhängig vom anderen.

  18. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: bombinho 09.12.18 - 10:44

    ernesto87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerhand Merkwuerdiges.

    Habe ich den Smilie oder den Ironietag uebersehen?
    Lustig waere es ja.

  19. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: Lemo 09.12.18 - 15:12

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum denn diese extremen Übertreibungen?
    >
    > Auf manche Produkte und Dienste kann man verzichten, und das ist gut!
    >
    > Man kann zb auf Google Cloud Services nach und nach verzichten, und
    > Opensource (Nextcloud, deutsch) nutzen.
    >
    > Ich würde eher diverse Konzerne meiden, weil Konzerne mit dem Umsatz von
    > Staaten generell kritisch zu sehen sind, egal aus welchem Land sie kommen.
    >
    > Und wenn man auf Google verzichtet muss man nicht auch auf Intel oder
    > Baumwolle verzichten, das eine geht unabhängig vom anderen.

    Dann verzichtest du aber nur selektiv und nicht generell. Das ist ja ein Unterschied und sehr individuell.

  20. Re: Ich werde ab sofort Sanktionen für die USA einführen.

    Autor: Mr Miyagi 09.12.18 - 17:06

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Falsch.
    >
    > Dann nenn es von mir aus UNIX-like oder was auch immer. Haarspalterei.
    >
    Linux ist auch nicht UNIX-like, was die beiden OS gemeinsam haben ist, dass I, U, N, X im Namen vorkommen und die Tatsache, dass es Betriebssysteme sind und da hörts dann auch fast schon auf. Linux ist so "UNIX-like" wie Windows "MacOS like" oder Android "iOS-like" ist.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. iPhones: Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen
    iPhones
    Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen

    Wegen schwächelnder Absatzzahlen von iPhones in China korrigieren erste Zulieferer Apples ihre wirtschaftlichen Prognosen. Grund ist ein Rückgang der Nachfrage nach Oberklasse-Smartphones und Unsicherheiten aufgrund des Handelskriegs zwischen den USA und China.

  2. 7 Prozent müssen gehen: Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten
    7 Prozent müssen gehen
    Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten

    Tesla muss seine Kosten reduzieren, um seine Elektrofahrzeuge günstiger anbieten zu können und entlässt deshalb 7 Prozent seiner Belegschaft. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen noch zahlreiche neue Mitarbeiter eingestellt.

  3. Multicopter-Hersteller: DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption
    Multicopter-Hersteller
    DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption

    Mehrere Fälle von schwerer Korruption innerhalb des Unternehmens führen beim Drohnen-Hersteller DJI zu deutlichen Verlusten: Im Jahr 2018 verliert das chinesische Unternehmen dadurch insgesamt umgerechnet mehr als 130 Millionen Euro.


  1. 15:39

  2. 15:13

  3. 14:16

  4. 13:17

  5. 09:02

  6. 18:04

  7. 15:51

  8. 15:08