Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meng Wanzhou: Huaweis Finanzchefin…

Interessante Prioritäten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessante Prioritäten

    Autor: KlugKacka 08.12.18 - 21:07

    Hunderte, Tausende Menschen Töten/Ermorden/Abschlachten in den Ländern is ok, aber Computer hinverkaufen nicht.

  2. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: BlackSuit 09.12.18 - 08:33

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hunderte, Tausende Menschen Töten/Ermorden/Abschlachten in den Ländern is
    > ok, aber Computer hinverkaufen nicht.

    Iran plant Israel auszulöschen. Denke jetzt wird jetzt verstehst es auch du.

  3. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: max123 09.12.18 - 09:13

    Israel plant die USA durch Propaganda in den Krieg mit Iran zu führen (so wie es die USA schon in den Krieg gegen Nazideutschland, Syrien, Lybien, Irak, Afgahnistan, ... geführt hat). Es is immer das gleich Spiel. Die Geschichte wiederholt sich hier andauernd.

    Es geht nicht darum, dass Iran Israel auslöschen will (was eine Lüge der USA Propaganda ist), sondern dass Iran nicht unter schlechten Bedingungen mit den USA handeln will. Man stelle sich die Situation so vor, als ob uns das Transatlantische Handelsabkommen und ein Bankensystem unter Androhung von Krieg aufgezwungen werden würde.

    Das Problem der Frau Meng Wanzhou ist nicht, dass sie jemanden Angelogen hat (siehe Intel Spectre Meltdown, Facebook WhatsApp Datenschutz, Werbepartner...) sondern, dass sie es sich mit Bänkern verscherzt hat, die für die Gesetze gegen den Handel mit Iran gezahlt haben, damit sie später auch in den Krieg investieren können und so ein gutes Geschäft lässt man sich gerne versauen, zumal China schon die Investments zum neuen Bankensystem in Syrien gefährdet.

    Einige werden das sicher mit Verschwörungstheorie abtun, allerdings wer kritisch denken kann und dieses Weltmodell als Wahr annimmt, wird in wenigen Minuten im Internet genug Beweise finden, dass es so ist.

    Hier noch ein Paar Infos zum Krieg von Palestina und Israel.
    Also, seid keine golems. https://ifamericaknew.org/



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.18 09:23 durch max123.

  4. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: gorsch 10.12.18 - 09:50

    > Einige werden das sicher mit Verschwörungstheorie abtun, allerdings wer kritisch denken kann und dieses Weltmodell als Wahr annimmt, wird in wenigen Minuten im Internet genug Beweise finden, dass es so ist.

    Das ist mal so das Gegenteil von kritischem Denken. In's Internet kann ja jeder wilde Behauptungen reinschreiben. Wenn man die dann als "wahr" annimmt, findet man auch genug "Beweise" für die Existenz von "freier Energie", dem Wasserauto, oder wie man Krebs mit Haushaltsmitteln heilt. Aber die bösen und praktisch allmächtigen Juden (bzw. Illuminaten, Freimaurer, Weltraumeidechsen...) wollen diese Information unterdrücken, deswegen gibt's bei ALDI kein Perpetuum Mobile zum Schnäppchenpreis.

  5. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: m9898 10.12.18 - 13:54

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iran plant Israel auszulöschen. Denke jetzt wird jetzt verstehst es auch
    > du.
    Haben die USA mit dem ersten Golfkrieg auch versucht, Iran auszulöschen?
    Mal ganz abgesehen von den ganzen arabischen Staaten, die bisher tatsächliche Aktionen unternommen haben, um Israel auszulöschen...

  6. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: berritorre 10.12.18 - 14:37

    > Israel plant die USA durch Propaganda in den Krieg mit Iran zu führen (so wie es die USA
    > schon in den Krieg gegen Nazideutschland, Syrien, Lybien, Irak, Afgahnistan, ... geführt hat).

    ähm, was? Israel hat die USA in den Krieg gegen Nazideutschland geführt?????

    In Geschichte nicht aufgepasst?

    "Israel wurde am 14. Mai 1948 in Folge Bestrebungen nationalstaatlicher Zionisten gegründet."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Israel

  7. Re: Interessante Prioritäten

    Autor: gorsch 10.12.18 - 14:39

    > Haben die USA mit dem ersten Golfkrieg auch versucht, Iran auszulöschen?

    Nein, ganz sicher nicht. Da ging es um den Überfall von Iraq auf Kuwait. Iran war überhaupt nicht beteiligt.

    > Mal ganz abgesehen von den ganzen arabischen Staaten, die bisher tatsächliche Aktionen unternommen haben, um Israel auszulöschen...

    ...und seither entweder Friedensabkommen oder Waffenstillstände geschlossen haben. Mit einer Ausnahme: Syrien, welches vom Iran unterstützt wird und worüber Waffenlieferungen vom Iran zur Hisbollah im Libanon gelangen. Zum "Auslöschen" reicht's halt nur noch nicht, dafür braucht es die Bombe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg, Oldenburg
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. HANSA-FLEX AG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 31,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  2. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.

  3. Gaming: Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    Gaming
    Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

    Mindestens 100 Spiele für iPhone, iPad, MacOS sowie Apple TV für eine monatliche Abogebühr: Das ist der Gedanke hinter Apple Arcade. Interessantes Konzept - aber echte Blockbuster wird es wohl nur gelegentlich geben.


  1. 20:47

  2. 20:10

  3. 19:41

  4. 19:03

  5. 19:00

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:45