Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meng Wanzhou: USA lassen Huaweis…

Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: barforbarfoo 06.12.18 - 11:07

    Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der Dollar einfach nix mehr.

  2. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: jones1024 06.12.18 - 11:11

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der
    > Dollar einfach nix mehr.

    Du solltes das nicht an einer Person festmachen. Deren (unser auch) System ist total korrupt und hat ein Verfallsdatum (das Zinseszins System). Das kann nur im Krieg enden.

  3. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: barforbarfoo 06.12.18 - 11:17

    jones1024 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barforbarfoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der
    > > Dollar einfach nix mehr.
    >
    > Du solltes das nicht an einer Person festmachen. Deren (unser auch) System
    > ist total korrupt und hat ein Verfallsdatum (das Zinseszins System). Das
    > kann nur im Krieg enden.

    Du solltest dein Weltbild nicht von einzelnen Youtube Onkels beziehen.

  4. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: ko3nig 06.12.18 - 11:29

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jones1024 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > barforbarfoo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der
    > > > Dollar einfach nix mehr.
    > >
    > > Du solltes das nicht an einer Person festmachen. Deren (unser auch)
    > System
    > > ist total korrupt und hat ein Verfallsdatum (das Zinseszins System). Das
    > > kann nur im Krieg enden.
    >
    > Du solltest dein Weltbild nicht von einzelnen Youtube Onkels beziehen.

    +1

  5. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: Thinal 06.12.18 - 11:35

    Genau, da traue ich doch lieber den aktuellen Profiteuren des Systems, die mir sagen, dass das System das bestmögliche ist und alles gut wird.

  6. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: barforbarfoo 06.12.18 - 12:04

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, da traue ich doch lieber den aktuellen Profiteuren des Systems, die
    > mir sagen, dass das System das bestmögliche ist und alles gut wird.

    Dann hast du ja bestimmt eine Bank aufgemacht wo ich zinslose Kredite aufnehmen
    kann, schick mir bitte die Kontaktdaten.

  7. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: Thinal 06.12.18 - 12:22

    Genau das könnte man ja tun, z.b. gegen eine Gebühr. Niemand hat etwas dagegen, wenn man sich Dienstleistungen bezahlen lässt. Aber jemandem Geld zu geben, nur einfach weil er schon Geld hat, ist eine Sackgasse.

  8. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: azeu 06.12.18 - 12:30

    > Aber jemandem Geld zu geben, nur einfach weil er schon Geld hat, ist eine Sackgasse.

    Da muss ich etwas korrigieren. Du bekommst Geld nicht des Geldes wegen, sondern dafür, dass Du Dein Geld jemandem ausleihst der damit dann wiederum arbeitet und selbst Geld verdient. Über Investitionen - auch mit Deinem Geld - z.B.

    Oder glaubst Du, dass die Bank Dein Geld über Jahrzehnte einfach im Save hält?

    ... OVER ...

  9. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.18 - 12:39

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der
    > Dollar einfach nix mehr.

    Du lebst in der Illusion das die USA erst seit Trump so eine überhebliche Supermacht ist.

  10. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: barforbarfoo 06.12.18 - 15:02

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barforbarfoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem durchgeknallten Pussygrabber als Chef des Dollars taugt der
    > > Dollar einfach nix mehr.
    >
    > Du lebst in der Illusion das die USA erst seit Trump so eine überhebliche
    > Supermacht ist.

    Aber erst seit Trump wären die Nachteile eines multilateralen Weltfinanzsystems
    kleiner.

  11. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: Prinzeumel 06.12.18 - 17:14

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thinal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau, da traue ich doch lieber den aktuellen Profiteuren des Systems,
    > die
    > > mir sagen, dass das System das bestmögliche ist und alles gut wird.
    >
    > Dann hast du ja bestimmt eine Bank aufgemacht wo ich zinslose Kredite
    > aufnehmen
    > kann, schick mir bitte die Kontaktdaten.
    1. Darf nicht jeder einfach so eine bank gründen.
    2. Wäre es kein Problem zinslos geld zu verleihen.
    3. Bekommst man auch in einem zinslosen Finanzsystem nicht einfach so einen kredit.

    Übrigens gibt es bereits einige Banken die zinslos Kredite vergeben.

  12. Banken nutzen aus

    Autor: gfa-g 06.12.18 - 21:35

    > Oder glaubst Du, dass die Bank Dein Geld über Jahrzehnte einfach im Save
    > hält?
    Die Bank schafft zum größten Teil Geld aus dem nichts. Das heißt Giralgeld, und verlangt dafür noch Zinsen.
    Außerdem leiht sie es von der Zentralbank zu deutlich niedrigeren Zinssätzen und verleiht es dann deutlich teurer weiter.
    Deswegen wurde ja über einen Einlagensicherungsfond debattiert, weil hinter dem virtuellen Geld keine echten Werte stecken, mit denen man Fälligkeiten begleichen könnte (bzw. in sehr geringem Ausmaß). Das war einer der wesentlichen Gründe für die Bankenpleite.

    Die Zinsen die man selbst bekommt, sind allerdings gerade 0, bzw. darf man aktuell noch dafür Kontogebühren zahlen, obwohl sie mit dem Geld das auf dem Konto ist arbeiten.

    Kaum eine Bank verleiht echte vorhandene oder erarbeitete Werte. Sie verleihen zum allergrößten Teil virtuelles Geld, dass erst durch das Zinsversprechen "real" wird.

  13. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: DY 07.12.18 - 09:24

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thinal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau, da traue ich doch lieber den aktuellen Profiteuren des Systems,
    > die
    > > mir sagen, dass das System das bestmögliche ist und alles gut wird.
    >
    > Dann hast du ja bestimmt eine Bank aufgemacht wo ich zinslose Kredite
    > aufnehmen
    > kann, schick mir bitte die Kontaktdaten.

    Die Reise nach Jerusalem und man hat absichtlich Stühle weggelassen -und die Stühle werden zusehends weniger. Das heißt der Kampf um die letzten Stühle wird zusehends härter und das ist genau so gewollt.

  14. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: ibsi 07.12.18 - 09:41

    Richtig, Muslimische Banken haben so etwas zum Beispiel, die dürfen nämlich keine Zinsen nehmen

  15. Re: Es wird Zeit das sich die Welt vom Dollar als Leitwährung verabschiedet

    Autor: GewitterOma 09.12.18 - 13:39

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, Muslimische Banken haben so etwas zum Beispiel, die dürfen nämlich
    > keine Zinsen nehmen

    Ja Zinsen verstoßen gegen die Scharia, deswegen gibt es variable Gebühren. Alternative gibt es noch die Möglichkeit, es über Güter zu regeln. z. B. Kauft eine Bank Ware zu x und verkauft diese an Kunden für x*1,20. Muslimische Banken sind so viel ehrlicher als alle anderen ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Hamburg
  3. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Erding

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


    1. 13:16

    2. 11:39

    3. 09:02

    4. 19:17

    5. 18:18

    6. 17:45

    7. 16:20

    8. 15:42