1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp muss seine…

Messenger: Whatsapp muss seine Vertragsbedingungen übersetzen

Whatsapp darf in Deutschland nicht mehr mit AGB in englischer Sprache auftreten. Wenn der Betreiber gegen das Urteil keinen Widerspruch einlegt und das Kleingedruckte nicht übersetzt, drohen 250.000 Euro Strafe oder sechs Monate Ordnungshaft für den Firmenchef in den USA.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bürokratiewüste Deutschland 12

    xover | 27.05.14 16:01 29.05.14 01:43

  2. Was soll das bringen 1

    oliver.n.h | 28.05.14 14:10 28.05.14 14:10

  3. Vertrauensvollen Instant Messaging Service nutzen! 4

    BITTEWAS | 28.05.14 08:55 28.05.14 11:26

  4. Warum sollte WA das interesieren? 14

    thewayne | 27.05.14 15:36 28.05.14 11:20

  5. Sehr günstig (Seiten: 1 2 ) 22

    caldeum | 27.05.14 14:52 28.05.14 06:30

  6. Whatsapp darf in Deutschland nicht mehr mit AGB in englischer Sprache auftreten. 3

    Rababer | 27.05.14 14:47 27.05.14 21:20

  7. ich mag WhatsApp nicht aber 16

    Atrocity | 27.05.14 15:03 27.05.14 18:27

  8. was?? WA hat noch nutzer in deutschland? 6

    slead | 27.05.14 16:12 27.05.14 16:42

  9. 250k Strafe lächerlich.... 1

    Argh | 27.05.14 15:03 27.05.14 15:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator / Architekt SAP/SQL (m/w/d)
    Schörghuber Corporate IT GmbH, München
  2. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  3. SAP PP Senior Berater (m/w/x) für SAP S/4 HANA Einführung
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
  4. Release Manager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de