Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp muss seine…

Sehr günstig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr günstig

    Autor: caldeum 27.05.14 - 14:52

    0 EUR für ein jahrelang unvollständiges Impressum und die AGB in einer Fremdsprache, sind verdammt günstig. Wirklich ein sehr sehr zartes Urteil.

    Ich würde den Typen aber zugern 6 Monate einwandern sehen. Einfach weil er so kackdreist war, die berechtigten Bitten mehrmals zu ignorieren. Wollte ja nichtmal jemand Geld von ihm ...

  2. Re: Sehr günstig

    Autor: Profi 27.05.14 - 15:01

    Für deutsche User ist es ohnehin egal, denn sie haben keinen Vertrag unterschrieben und sich daher auch keinen "Vertragsbedingungen" unterworfen. Es erfolgt nicht einmal eine Überprüfung der Geschäftsfähigkeit.

  3. Re: Sehr günstig

    Autor: fesfrank 27.05.14 - 15:01

    mir wäre die übersetzung lieber ...
    schon allein weil es dann weiter geht .....

  4. Re: Sehr günstig

    Autor: fesfrank 27.05.14 - 15:04

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für deutsche User ist es ohnehin egal, denn sie haben keinen Vertrag
    > unterschrieben und sich daher auch keinen "Vertragsbedingungen"
    > unterworfen. Es erfolgt nicht einmal eine Überprüfung der
    > Geschäftsfähigkeit.

    natürlich hast die die geschäftsbedingungen in der app abgeniegt ...
    und hadt unter anderem deine rechte an bilder und mitteilungen an
    whatsapp abgetretten ....

  5. Re: Sehr günstig

    Autor: Argh 27.05.14 - 15:05

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für deutsche User ist es ohnehin egal, denn sie haben keinen Vertrag
    > unterschrieben.

    Seit wann muss ich Verträge unterschreiben?
    Schon mal etwas von einem mündlichen Vetrag oder konkludentem Handeln gehört?

  6. Re: Sehr günstig

    Autor: Gokux 27.05.14 - 15:07

    Es scheint ja wohl eh nur um die Webseite und nicht um die App zu gehen. Ich schätze mal die Webseite hat für WhatsApp den Stellenwert einer geputzten Toilette.

  7. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 15:43

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0 EUR für ein jahrelang unvollständiges Impressum und die AGB in einer
    > Fremdsprache, sind verdammt günstig. Wirklich ein sehr sehr zartes Urteil.
    >
    > Ich würde den Typen aber zugern 6 Monate einwandern sehen. Einfach weil er
    > so kackdreist war, die berechtigten Bitten mehrmals zu ignorieren. Wollte
    > ja nichtmal jemand Geld von ihm ...

    Ich moechte WhatsApp ja nun nicht verteidigen (in erster Linie weil sie mir egal sind), aber ... "berechtigte Bitten"? Man kann einem deutschen User "nicht zumuten" einen englischen Text zu lesen?
    Hackts voellig? Da sollen unsere Bauernjungen auch noch juristisch vor etwas Bildung geschuetzt werden?

    Und Jahre spaeter kommt mit entsprechenden Leuten genau das, was kommen muss: Das Berufsleben und seine Tuecken.
    Internationale Telko mit Japanern, Amerikanern, Daenen, Schweden, Polen ... laeuft, super ... bis ein Deutscher dazukommt.
    Sorry, aber im Jahre 2014 hat Englisch eine natuerliche Zweitsprache und keine wilde, ungewollte Fremdsprache zu sein.

    Dass WhatsApp sich an jeweilige Gesetze zu halten hat, ist das eine, aber ... eine "berechtigte Bitte" ist dies nicht, viel mehr ein weiteres Armutszeugnis fuer Deutschland.

    So leid es mir auch tut, dies zu schreiben.

  8. Re: Sehr günstig

    Autor: Dino13 27.05.14 - 15:48

    Also dein Kommentar ist jetzt wohl ein schlechter Witz? Es ist wohl komplett was anderes seine Muttersprache zu kennen und die Fremdsprache, vor allem wenn es um juristische Formulierungen geht. Aber Hauptsache mann kann mal wieder gegen das "Dumme Volk" abledern.
    Schon beim kleinsten beschweren muss man sich heute von irgendjemand gefallen lassen als "Kleingeist" oder ähnliches abgestempelt zu werden. Nur noch lauter Besserwisser unter uns.

  9. Re: Sehr günstig

    Autor: kyoshi 27.05.14 - 15:54

    Also ich hab ja schon auf Deutsch genug Probleme, AGBs tatsaechlich so zu verstehen, wie sie gemeint sind. Auf Englisch wird da ein Fantasyroman draus...

  10. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 16:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also dein Kommentar ist jetzt wohl ein schlechter Witz?
    Nope, ganz und garnicht.

    > Es ist wohl
    > komplett was anderes seine Muttersprache zu kennen und die Fremdsprache,
    > vor allem wenn es um juristische Formulierungen geht.
    Kollege, wir reden hier ueber die AGBs und Datenschutzerklaerungen von WhatsApp, nicht um einen Vertrag fuer die Uebernahme eines Unternehmens mit Aktienrueckkauf.
    Bleib mal auf dem Teppich - um so harten, juristischen Stoff geht es hier nicht.

    > Aber Hauptsache mann
    > kann mal wieder gegen das "Dumme Volk" abledern.

    Von dummem Volk habe ich nie geredet, aber ... gebissene Hunde und so ...

    > Schon beim kleinsten beschweren muss man sich heute von irgendjemand
    > gefallen lassen als "Kleingeist" oder ähnliches abgestempelt zu werden.
    Auch das habe ich nicht getan, wohingegen es sich hier nicht um eine kleine Beschwerde handelt.
    Wenn man ein wenig international unterwegs ist (da braucht man jetzt kein umherreisender Manager sein - paar Freunde im Ausland reichen aus), stellt man fest, wie stark Deutschland sich sprachlich abschottet und das zu sehen ist schlicht widerwaertig.

    Englisch ist nunmal die Weltsprache, ob es einem gefaellt oder nicht (wobei es einem egal sein kann, WAS genau die Weltsprache ist ... imho). Als solches braucht Deutschland nicht weniger, sondern mehr englisch. Die Sprache sollte durchaus Teil des Alltags sein (und da rede ich nicht von ein paar Anglizismen in HipHop-Songs).

    Fahr mal ueber die Grenze nach Daenemark. Englisch ist dort voellig normal - du kannst da jedes Kind auf Englisch nach dem Weg fragen, weil man dort schon mit der Sprache aufwaechst. Das brauchen wir bei uns genau so.

    Wenn es dann immernoch heisst, dass per Gesetz alles auf Deutsch zu sein hat - ok, aber ... zu behaupten, dem User sei nicht zuzumuten, etwas auf Englisch zu lesen, ist eine Farce.

    Es ist so verdammt anstrengend und dermassen zum Kotzen, mit Menschem aus dem Ausland in Deutschland unterwegs zu sein. Man muss staendig uebersetzen, weil kein Deutscher, der was auf sich haelt, der englischen Sprache maechtig ist.
    Sowas passiert einem in anderen Laendern (zumindest in denen ich bisher war) eher selten.

    Das geht sogar so weit, dass der gute Deutsche, der was auf sich haelt, sogar mal den Anwalt einschaltet, wenn er wegen mangelnder Englischkenntnisse eine Stelle nicht bekommt (mir so zugetragen aus der Personalabteilung der entsprechenden Firma). Das ist doch nur noch traurig.

    > Nur
    > noch lauter Besserwisser unter uns.

    Mir liegt gerade sowas wie "Niveau sieht von unten immer aus wie Arroganz" auf der Zunge, aber ... lassen wir das, bringt uns nicht weiter.

  11. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 16:27

    kyoshi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab ja schon auf Deutsch genug Probleme, AGBs tatsaechlich so zu
    > verstehen, wie sie gemeint sind. Auf Englisch wird da ein Fantasyroman
    > draus...

    Glaub ich dir gern, aber das Problem liegt nicht so sehr in der Juristerei (wobei ich juristische Formulierungen auch zum Erbrechen finde) oder der englischen Sprache, sondern viel mehr daran, dass du nicht mit der Sprache aufgewachsen bist (ich natuerlich auch nicht).

    Man sieht an sowas, wie stark man sich in Deutschland dagegen wehrt, den Kindern das Englische in den Alltag zu bringen. Ein paar Stunden Englisch die Woche - gelehrt von einem miserablen Lehrer - reichen nunmal nicht aus.
    Man lernt es eben nur dann, wenn man darauf angewiesen ist, nicht wenn man sich dagegen wehrt.

    Stell dir doch mal vor, was fuer ein Klacks das fuer dich waere, wenn man in Deutschland auch mal TV-Sendungen im O-Ton ausstrahlen wuerde, anstatt vorsorglich alles (hundsmiserabel wohlgemerkt) auf Deutsch zu synchronisieren und das ganze fuer jeden von Klein auf zu einer natuerlichen Sprache werden wuerde.

  12. Re: Sehr günstig

    Autor: Dino13 27.05.14 - 16:32

    Dann bist du noch nie in Frankreich, Italien, Spanien gewesen. Hier zu behaupten ausser den Deutschen spricht jeder perfekt Englisch (vor allem in Anbetracht der AGBs) ist schlicht und ergreifend Falsch. Es ist insbesondere bei kleineren Ländern zu beobachten das diese Sprachlich besser ausgebildet sind. Das hat auch einen bestimmten Grund, denn die Chancen steigen in ein fremdes Land zu kommen umso kleiner das eigene Land ist. Produkte werden nicht explizit für dein Land produziert usw.

    Im übrigen lag dir der Spruch nicht auf der Zunge, den hast du ausgesprochen. Manche Sachen kann man so verpacken wie man möchte, aber sie bleiben was sie sind.

  13. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 16:37

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann bist du noch nie in Frankreich, Italien, Spanien gewesen. Hier zu
    > behaupten ausser den Deutschen spricht jeder perfekt Englisch (vor allem in
    > Anbetracht der AGBs) ist schlicht und ergreifend Falsch.
    Evtl. liegt dein Problem garnicht so sehr in der englischen Sprache, sondern viel mehr beim generellen Verstaendnis von Wort und Schrift? Ich meine ... genau das habe ich schliesslich nie behauptet.

    Frankreich ist etwas speziell, das stimmt, aber ... gerade in Italien und Spanien, ist Englisch ein weit geringeres Problem als in DE.

    > Es ist
    > insbesondere bei kleineren Ländern zu beobachten das diese Sprachlich
    > besser ausgebildet sind. Das hat auch einen bestimmten Grund, denn die
    > Chancen steigen in ein fremdes Land zu kommen umso kleiner das eigene Land
    > ist. Produkte werden nicht explizit für dein Land produziert usw.

    Das kann man imho so unterschreiben. Ich gebe dir voellig recht, aber ... was aendert es?
    Deutschland hat nicht die internationale Bedeutung, die manch Deutscher zu haben glaubt. Die Marke Made in Germany ist ausserhalb von Deutschland auch nicht mehr wert als ein Made in Japan (eigentlich ist Made in Japan deutlich mehr wert).
    Sollen sich Japaner nun auch quer stellen?

    > Im übrigen lag dir der Spruch nicht auf der Zunge, den hast du
    > ausgesprochen. Manche Sachen kann man so verpacken wie man möchte, aber sie
    > bleiben was sie sind.

    a) Geschrieben, nicht gesprochen
    b) Laut gedacht / geschrieben
    c) War doch trotzdem zuckersuess, nicht?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.14 16:39 durch SelfEsteem.

  14. Re: Sehr günstig

    Autor: Dino13 27.05.14 - 16:51

    Also ich glaub das bei jedem der sich aktiv auf einer IT-Seite bewegt die Englischkenntnisse ein gewisses Niveau haben müssen und diese Menschen so zB wie du oder jemand anders oder ich sind auch nicht Problematisch. Bei der Regelung geht es eben explizit um die breite Masse, also den "0815 Menschen".

    Also um nur ein Beispiel für Italien zu nennen ich muss immer noch eine Post finden in der es einen Person gibt welche Englisch kann. Dabei ist es unerheblich wo diese Post liegt. An sich aber nicht so schlimm so übe ich mein Italienisch in der Hoffnung das es eines Tages nicht so ganz die große Katastrophe mehr ist.

    Ja das schreiben lässt uns doch einigen Interpretationsspielraum ;)

  15. Re: Sehr günstig

    Autor: fesfrank 27.05.14 - 16:59

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann bist du noch nie in Frankreich, Italien, Spanien gewesen. Hier zu
    > > behaupten ausser den Deutschen spricht jeder perfekt Englisch (vor allem
    > in
    > > Anbetracht der AGBs) ist schlicht und ergreifend Falsch.
    > Evtl. liegt dein Problem garnicht so sehr in der englischen Sprache,
    > sondern viel mehr beim generellen Verstaendnis von Wort und Schrift? Ich
    > meine ... genau das habe ich schliesslich nie behauptet.
    >
    > Frankreich ist etwas speziell, das stimmt, aber ... gerade in Italien und
    > Spanien, ist Englisch ein weit geringeres Problem als in DE.
    >
    > > Es ist
    > > insbesondere bei kleineren Ländern zu beobachten das diese Sprachlich
    > > besser ausgebildet sind. Das hat auch einen bestimmten Grund, denn die
    > > Chancen steigen in ein fremdes Land zu kommen umso kleiner das eigene
    > Land
    > > ist. Produkte werden nicht explizit für dein Land produziert usw.
    >
    > Das kann man imho so unterschreiben. Ich gebe dir voellig recht, aber ...
    > was aendert es?
    > Deutschland hat nicht die internationale Bedeutung, die manch Deutscher zu
    > haben glaubt. Die Marke Made in Germany ist ausserhalb von Deutschland auch
    > nicht mehr wert als ein Made in Japan (eigentlich ist Made in Japan
    > deutlich mehr wert).
    > Sollen sich Japaner nun auch quer stellen?
    >
    > > Im übrigen lag dir der Spruch nicht auf der Zunge, den hast du
    > > ausgesprochen. Manche Sachen kann man so verpacken wie man möchte, aber
    > sie
    > > bleiben was sie sind.
    >
    > a) Geschrieben, nicht gesprochen
    > b) Laut gedacht / geschrieben
    > c) War doch trotzdem zuckersuess, nicht?

    ich hab selten soviel "schwachsinn" hier gelesen !!!!
    ich geh sogar noch weiter ... ich glaub nicht das du je einen blick in die whatsapp agbs noch irgendwelche agbs in deinem leben gelesen hast .....

  16. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 17:22

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab selten soviel "schwachsinn" hier gelesen !!!!
    Und ich noch nie so viele Ausrufezeichen.

    > ich geh sogar noch weiter ...
    Na jetzt aber.
    > ich glaub nicht das du je einen blick in die
    > whatsapp agbs noch irgendwelche agbs in deinem leben gelesen hast .....

    Womit waren Meinungen doch gleich vergleichbar, sodass jeder eine hat?

  17. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 17:29

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich glaub das bei jedem der sich aktiv auf einer IT-Seite bewegt die
    > Englischkenntnisse ein gewisses Niveau haben müssen und diese Menschen so
    > zB wie du oder jemand anders oder ich sind auch nicht Problematisch. Bei
    > der Regelung geht es eben explizit um die breite Masse, also den "0815
    > Menschen".

    Mhmm jein, mir ging es auch um die breite Masse. Es sollte sich doch wirklich jeder mit jedem verstaendigen koennen (oder wie in diesem Fall: Jeder ein kleines Bisschen Rechtspapier lesen koennen).
    Ich vertrete seit etlichen Jahren die Ansicht, dass man in DE ruhig mal einige Sendungen und Filme nur in O-Ton ausstrahlen sollte.

    > Also um nur ein Beispiel für Italien zu nennen ich muss immer noch eine
    > Post finden in der es einen Person gibt welche Englisch kann. Dabei ist es
    > unerheblich wo diese Post liegt. An sich aber nicht so schlimm so übe ich
    > mein Italienisch in der Hoffnung das es eines Tages nicht so ganz die große
    > Katastrophe mehr ist.

    Finde ich immer klasse, aber geht natuerlich nicht immer und nicht "mal eben so", daher braucht es ja eben die Universalsprache ;)
    Aber Kontakte ins Ausland zum lernen einer neuen Sprache zu nutzen, ist generell mal eine sehr gute Idee.
    Spreche selbst bislang nur vier Sprachen (inkl. deutsch und englisch) und das muessen auch unbedingt noch mehr werden.
    Gerade der spanische Raum ist zu gross um die Sprache zu ignorieren - genau hier bist du mit italienisch durch die Aehnlichkeit super beraten.

  18. Re: Sehr günstig

    Autor: fesfrank 27.05.14 - 18:12

    @self esteen
    da fällt mir jetzt die bergpredigt, matthäus 5.3 ..... der erste satz ein ......



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.14 18:13 durch fesfrank.

  19. Re: Sehr günstig

    Autor: SelfEsteem 27.05.14 - 19:10

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @self esteen
    > da fällt mir jetzt die bergpredigt, matthäus 5.3 ..... der erste satz ein
    > ......

    Och, du, seh ich locker.
    Da ich spaetestens seit Platon mit meiner Unwissenheit in bester Gesellschaft bin, fuehle ich mich durchaus sehr selig. Das geht in Ordnung.

    Gerade im Moment geht es sogar noch deutlich weiter. Jetzt, wo ich dich gegen das Lesen eines banalen Textes in einer anderen Sprache wettern und mit der Bibel argumentieren lese, habe ich so ein zufriedenes Funkeln in den Augen. So schoen typisch deutsch ... da kommen wieder Heimatgefuehle hoch ;)

  20. Re: Sehr günstig

    Autor: fesfrank 27.05.14 - 23:14

    der war nicht schlecht ......
    aber ich halts mit einem alten briten,an dem auch sokrates seine freunde gehabt hätte, der schon vor 500 jahre erkannt " to be, or not to be" .......

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Dataport, Hamburg
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
    Disney
    Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

    Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

  2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
    Spielebranche
    SAP analysiert E-Sportler

    Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

  3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


  1. 10:51

  2. 10:27

  3. 18:00

  4. 18:00

  5. 17:41

  6. 16:34

  7. 15:44

  8. 14:42