Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Methbot und 3ve: Riesiges…

Ich habe kein Problem damit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe kein Problem damit

    Autor: JoeSenfmacher 28.11.18 - 12:06

    Überall werbung, nervige bunte, ressourcen stehlende Werbung.
    Unterwegs kann man kaum mal irgendwo gemütlich Browsen, da der Akku schwupps den Bach runter geht. 80% Werbung 20% Content. Na danke.
    Oder Werbung die man versehentlich anklickt Zack neues Fenster.. PFUI

  2. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: Duke83 28.11.18 - 12:30

    sehe ich auch so.
    Hier be Golem ja auch wieder Background klickbait Werbung

  3. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: master_slave_configuration 28.11.18 - 12:54

    Ja puh, zum Glück hat die organisierte Kriminalität davon profitiert.

  4. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: Gandalf2210 28.11.18 - 13:04

    Ich auch. Win-win also.

  5. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: Anonymouse 28.11.18 - 13:24

    Und dieser Betrug ändert nun was daran? Außer das er solche Werbung durch Klickzahlen quasi erfolgreicher aussehen lässt, als sie wirklich ist?

  6. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: 0xDEADC0DE 28.11.18 - 13:28

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dieser Betrug ändert nun was daran? Außer das er solche Werbung durch
    > Klickzahlen quasi erfolgreicher aussehen lässt, als sie wirklich ist?

    Er lässt die Produkte und Dienstleistungen teurer werden, weil die Werbung ihr Ziel nicht erreichen konnte: Kunden anlocken. Wer über Werbung den Umsatz nicht steigert, muss anderweitig an der Geldschraube drehen.

  7. Re: Ich habe kein Problem damit

    Autor: beuteltier 28.11.18 - 14:55

    JoeSenfmacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterwegs kann man kaum mal irgendwo gemütlich Browsen, da der Akku
    > schwupps den Bach runter geht. 80% Werbung 20% Content. Na danke.
    <sumliminal message> App: "Brave"</subliminal message>
    Kein Weltwunder, aber es macht aus "Tod und Verderben" ein "naja, zur Not begrenzt aushaltbar". Sicherlich gibts auch noch andere Alternativen, die ebenfalls ohne rooting auskommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47