Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-CEO: Satya Nadella setzt…

:P

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. :P

    Autor: Eop 10.07.14 - 18:19

    Also ich setze nicht auf die cloud, nicht auf die xbox und auch nicht auf windows. Und ich hoffe das machen viele andere genauso :D

  2. Re: :P

    Autor: Ben Stan 10.07.14 - 18:47

    Der letzte Müll das mit den "Clouds"

    Wenn man z.B. das neueste "Windows 10" booten möchte ohne Internet...
    Was bei überlastung des Internets?
    mit Zug im Tunnel?
    Auf den Land?
    wenn man kein Inet hat?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 18:47 durch Ben Stan.

  3. Re: :P

    Autor: ChrisMaster 10.07.14 - 19:07

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man z.B. das neueste "Windows 10" booten möchte ohne Internet...
    > Was bei überlastung des Internets?
    > mit Zug im Tunnel?
    > Auf den Land?
    > wenn man kein Inet hat?

    Und wie oft ist das wirklich der Fall? 1x/Jahr vielleicht? Und wieso genau sollt es dann nicht trotzdem gehn?

    *ROLLEYES*

  4. Re: :P

    Autor: Nephtys 10.07.14 - 19:18

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Müll das mit den "Clouds"
    >
    > Wenn man z.B. das neueste "Windows 10" booten möchte ohne Internet...
    > Was bei überlastung des Internets?
    > mit Zug im Tunnel?
    > Auf den Land?
    > wenn man kein Inet hat?


    Please leave the internet.

    Genau dafür gibt es Sonderfall-Mechaniken, die man sogar schon bei Windows 8 sehen kann.
    Aber wunderschön, dass du überhaupt keine Ahnung zu haben brauchst, um Windows direkt zu bashen.

  5. Re: :P

    Autor: MisterProll 10.07.14 - 19:30

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Müll das mit den "Clouds"
    >
    > Wenn man z.B. das neueste "Windows 10" booten möchte ohne Internet...
    > Was bei überlastung des Internets?
    > mit Zug im Tunnel?
    > Auf den Land?
    > wenn man kein Inet hat?

    Das ist doch gerade die Produktivitätssteigerung, die man mit Wingeräten erreicht. Da bleibt mehr Zeit um was zu schaffen5.

  6. Re: :P

    Autor: maverick1977 10.07.14 - 19:55

    Ich will ja Euch Cloud-Liebhabern ja nichts. Aber eines ist Fakt. Deutschland ist alleine vom Netz her absolut nicht bereit für Cloud-Computing! Bayern bald ja, denn die bitten die EU um Hilfe und bekommen eine Euroförderung um im gesamten Bundesland JEDE Gemeinde per Glasfaser anzubinden. Das ist mal ein Einsatz.

    Aber im Rest von Deutschland ist Cloud doch ein feuchter Wunschtraum für alle, die an der IT sparen wollen. Alle anderen sind lieber Herr ihrer Daten und wissen, wo sie liegen und wer Zugriff darauf hat.

    Ich für meinen Teil bin seit 1990 mit Computern am hantieren. Natürlich war auf meinem ersten Rechner MS-Dos 3.2 und Windows 3.0, glaub ich... War ein 8086 mit 8 MHz... Und ca. 650 kb Ram! :o) Seit dem ist viel passiert. Der Flugsimulator ist nicht mehr schwarz/weiß und MS-Dos gibts nicht mehr. Aber, wenn Microsoft keine Möglichkeit mehr gibt, ohne Cloud auszukommen, dann ist endgültig schluss.

    Ich hoffe nur, dass ich dann einen Treiber für meinen magicolor 4690MF für Linux finde. Also nicht nur drucken, sondern auch scannen... Das wär schon schön. Aber einen 900 Euro Drucker wegschmeißen, weil Linux den nicht erkennt? Ich weiß nicht... Auf jeden Fall kehre ich Windows den Rücken, wenn das Internet zur Pflicht wird. Irgend wo sind Grenzen und Microsoft steuert konsequent darauf zu.

  7. Re: :P

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.14 - 20:11

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Müll das mit den "Clouds"
    >
    > Wenn man z.B. das neueste "Windows 10" booten möchte ohne Internet...
    > Was bei überlastung des Internets?
    > mit Zug im Tunnel?
    > Auf den Land?
    > wenn man kein Inet hat?

    Das du selbst so eine Kindergarten-Grafik noch falsch
    interpretierst. Device OS & Hardware sind in der Grafik
    wahrscheinlich immer noch zu undeutlich positioniert. Das darin das CloudOS auf der gegenüber liegenden Seite steht hat vermutlich auch nichts zu bedeuten....

  8. Re: :P

    Autor: fesfrank 10.07.14 - 20:15

    windows 10,11,12-178 werden alle auch ohne i-net funktionieren, da mach ich mir mal gar keinen kopf !!!!
    ... zu dem steht in der mail .... windows für ENTGERÄTE und die cloud



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 20:25 durch fesfrank.

  9. Re: :P

    Autor: smeexs 10.07.14 - 20:18

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hoffe nur, dass ich dann einen Treiber für meinen magicolor 4690MF für
    > Linux finde. Also nicht nur drucken, sondern auch scannen...

    xsane schon probiert ?

    http://wiki.ubuntuusers.de/XSane

  10. Re: :P

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.07.14 - 20:32

    Ist halt immer der Beißreflex gegen das Neue.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: :P

    Autor: AIM-9 Sidewinder 11.07.14 - 01:39

    Ich setze auf Windows, die aktuellste Generation. Es gibt kein moderneres und besseres Betriebssytem, welches sich so flexibel auf die jeweilige Hardware anpasst. Ob Desktop, Notebook oder Tablet, kein anderer Anbieter kann da mithalten.

    Ständig Microsoft und seine Produkten schlecht zu machen, bringt überhaupt nichts. Ich frage mich wirklich, was in den Köpfen der Leute vorgeht, die es so dringend notwendig sehen, allen mitzuteilen, man solle keine Microsoft-Produkte einsetzen.

  12. Re: :P

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.14 - 03:33

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich setze auf Windows, die aktuellste Generation. Es gibt kein moderneres
    > und besseres Betriebssytem, welches sich so flexibel auf die jeweilige
    > Hardware anpasst. Ob Desktop, Notebook oder Tablet, kein anderer Anbieter
    > kann da mithalten.

    Bwahahahaha der war gut x)
    Ist der aus der Marketing Abteilung? :D

    > Ständig Microsoft und seine Produkten schlecht zu machen, bringt überhaupt
    > nichts.

    Glaubst du das? :-)

    > Ich frage mich wirklich, was in den Köpfen der Leute vorgeht, die
    > es so dringend notwendig sehen, allen mitzuteilen, man solle keine
    > Microsoft-Produkte einsetzen.

    Ich frage mich wirklich, was in den Köpfen der Leute vorgeht, die es so dringend notwendig sehen, allen mitzuteilen, man solle unbedingt Microsoft-Produkte einsetzen.

    Edit: Jaja, inhaltsleere Phrasen sind schon was tolles...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.14 03:34 durch spantherix.

  13. Re: :P

    Autor: hungkubwa 11.07.14 - 06:59

    @Spantherix: Du bist schon niedlich.
    Darf man fragen wieso Leute wie du immer so extrem gegen Meinungen schießen die der eigenen zu wieder laufen?

    Aufmerksamkeitsdefizit?

  14. Re: :P

    Autor: Michael H. 11.07.14 - 08:50

    Frag ich mich auch.

    Aber ich kann da AIM-9 Sidewinder nur vollständig unterstützen in seiner Aussage.

    Ich frag mich auch öfter mal, was so manche Leute als Beruf ausüben und wo sie arbeiten...

    Als Administrator ist Windows super. Es wird immer einfacher und stabiler... die meisten Server Snapshoted man und wenn was schief läuft spielt man den Snapshot der VM wieder ein.

    Als User ist Windows super da man ein einheitliches UI hat und nicht bei jedem Versionssprung hoffen muss dass sich irgend etwas grundlegend ändert. Sogar die Umstellung auf die Ribbons in der Office Suite war kein großes Ding, da alles einfach nur logischer Gruppiert war... dennoch standen die User da vorm Nervenzusammenbruch... jetzt stelle man sich das mal mit Linux vor...

    Man kann seine User top verwalten und Sicherheitsrichtlinien führen... man hat ein homogenes Server-Client System und alles betriebswirtschaftlich relevante wird unterstützt... die Auswahl an Programmen sowie der Support hierfür ist nahezu unendlich..

    Aus administrativer, wirtschaftlicher und use-case sicht... ist und bleibt windows einfach DAS OS für einen großteil der Unternehmen.

    Für den Heimanwender ebenfalls. Mit Windows 8 hab ich in den letzten fast schon 2 jahren noch keinen einzigen fall gehabt bei dem das Gerät nicht schon OOTB treibertechnisch komplett unterstützt wurde... Surfen, Medien, Textverarbeitung etc. lief alles schon von alleine und es gibt genug OSS um hier noch kostenlos etwas besseres zu haben... bei Linux musste meistens erstmal schauen das deine Grafiktreiber nicht dein ganzes System abschießen...

    Und lasst die Leute doch zufrieden sein?
    Linux hat auch seine daseinsberechtigung... aber komischerweise pöpeln immer nur die Linux Geeks bei Windows Themen rum...
    Und dieses "du kommst bestimmt aus der Marketing abteilung" kann ich auch nicht mehr hören... meine Güte... es gibt leute die sind scheisse zufrieden damit weil es einfach ein top OS ist. Wer das immer noch nicht begreift leidet leider an Realitätsverlust. Ich nebenbei betreibe noch einen Debian Server, habe für Testzwecke noch Debian auf meinem zweiten Notebook (beides 2007er Dell Latitude... D630? wars glaub ich)... und auf den Notebooks läuft mit einem Intel Core2Duo 2x2.0GHz und 2GB RAM mit ner 5.300 Touren 120GB Platte, Windows 8.1 SP1 wesentlich flotter und flüssiger als Debian Wheezy mit KDE. Und schaut trotzdem noch um einiges schöner und runder aus...

  15. Re: :P

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.14 - 16:01

    hungkubwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Spantherix: Du bist schon niedlich.
    > Darf man fragen wieso Leute wie du immer so extrem gegen Meinungen schießen
    > die der eigenen zu wieder laufen?
    >
    > Aufmerksamkeitsdefizit?

    Das kannst du genauso die Verfechter von Microsoft fragen, die selbige Firma bis unter die Zähne bewaffnet verteidigen müssen :D

  16. Re: :P

    Autor: Lagaz 11.07.14 - 21:34

    hungkubwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Spantherix: Du bist schon niedlich.
    > Darf man fragen wieso Leute wie du immer so extrem gegen Meinungen schießen
    > die der eigenen zu wieder laufen?
    >
    > Aufmerksamkeitsdefizit?

    Aufmerksamkeitsdefizit = Nicht in der Lage zu sein, Dingen oder Personen über langeren Zeitraum seine Aufmerksamkeit widmen zu können.

    Ständig Aufmerksamkeit erregen wollen = histrionische Persönlichkeitsstörung


    P.S.: Bin ich eigentlich der Einzige, der immer "Satan Nutella" (Satya Nadella) liest?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.14 21:36 durch Lagaz.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. BWI GmbH, Hannover
  3. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 26,99€
  3. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55