Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Chef: "Frauen in IT…

@golem - Was soll diese Überschrift?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 13:12

    Das hat er offenbar nicht gesagt. Letztlich hat er entspr. der Zitate ja sogar das genaue Gegenteil geäußert.
    Bitte ändert das ab.

    Grüße.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 13:13 durch phex.

  2. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 14:46

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat er offenbar nicht gesagt. Letztlich hat er entspr. der Zitate ja
    > sogar das genaue Gegenteil geäußert.
    > Bitte ändert das ab.
    >
    > Grüße.

    Er widerspricht sich selbst.

  3. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 16:27

    Höchstens der Artikel widerspricht sich selbst. Die Überschrift ist eine reine Interpretation der Aussagen Nadellas. **************



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 16:32 durch ap (Golem.de).

  4. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 16:29

    nein, Sadella widerspricht sich selbst.

  5. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 17:21

    http://www.theverge.com/2014/10/9/6953697/microsoft-ceo-satya-nadella-women-raises

    "It’s not really about asking for the raise, but knowing and having faith that the system will actually give you the right raises as you go along."

    "That's good karma. It will come back," Nadella said. "That's the kind of person that I want to trust, that I want to give more responsibility to."

    Typische Antworten eines Managers. Ich kenne keinen Chef, der indirekt dazu aufrufen würde, ggf. nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Ich brauche aber etwas Hilfe in Sachen Verständnislogik. Inwiefern widerpricht die Antwort in seiner e-mail der Aussage, dass Mitarbeiter, entsprechend der Ausrichtung der Konferenz, Frauen, Vertrauen in das Urteil des (Mitarbeiterbeurteilungs)systems haben sollten? Denn er sagt nicht, dass sie nicht fragen sollen.
    Höchtens, und das kann man, wenn man unbedingt will negativ oder gar geschlechtsspezifisch auffassen, dass es letztlich egal ist, ob man fragt, da jemand ohnehin nicht mehr bekommt, als ihm gemäß dem Urteil des "systems" zusteht.
    Das klingt zwar nicht schön.
    Aber er hat nicht gesagt, dass man nicht fragen soll und erst recht nicht, dass speziell Frauen nicht fragen sollen. (Es sei denn, die Zitate sind unvollständig. Was unwahrscheinlich ist. Denn hätte er das tatsächlich gesagt, wäre dies garantiert abgedruckt worden.) Es ist nur eben so, dass man möglichweise wieder ohne eine Gehaltserhöhung aus dem Zimmer geschickt wird.

    http://news.microsoft.com/2014/10/09/satya-nadella-email-to-employees-re-grace-hopper-conference/

    "... I believe men and women should get equal pay for equal work. And when it comes to career advice on getting a raise when you think it’s deserved, Maria’s advice was the right advice. If you think you deserve a raise, you should just ask. ..."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 17:36 durch phex.

  6. Tendenziöse Berichterstattung

    Autor: stuempel 10.10.14 - 18:04

    musste bei einem Microsoft-bezogenen Artikel ja wieder so kommen. Er hat nicht gesagt, dass Frauen in der IT-Branche nicht nach dem Gehalt fragen sollen, sondern dass wenn eine Frau sich eben nicht traut, die Gehaltsfrage zu stellen, sie sich dazu nicht drängen und stattdessen darauf vertrauen solle, dass sie bei Microsoft schon die richtige Gehaltserhöhung bekommen werde.

    Dass selbst das totaler Bullshit war, hat er nach kürzester Zeit ohne groß herum zu lamentieren klar gestellt. Dass er das musste - wieder mal eine Vermutung als Tatsachenbehauptung verpackt im Artikel.

    Dass geschlechtsbezogene Gehaltsunterschiede eine Schande sind, lies er dann ja auch nicht unerwähnt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Transdev GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 294€
  3. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. HPE Primera: Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote
    HPE Primera
    Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote

    Mit einem neuen Angebot will HPE potenzielle Kunden locken. Im Vordergrund steht das Versprechen einer perfekten Verfügbarkeit des Primaer-Storage-Systems. Im Hintergrund: die Fußnoten.

  2. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
    Werbung
    AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

    Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.

  3. Zombieload: Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar
    Zombieload
    Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar

    Schutz gegen Microarchitectural Data Sampling wie Zombieload: Wer noch Windows 10 oder Windows Server in einer älteren Version auf einem Intel-Prozessor nutzt, erhält nun direkt über das Betriebssystem passenden Microcode, um das System gegen Seitenkanalangriffe zu härten.


  1. 11:03

  2. 10:48

  3. 10:36

  4. 10:10

  5. 09:40

  6. 09:24

  7. 09:12

  8. 08:56