Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Chef: "Frauen in IT…

@golem - Was soll diese Überschrift?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 13:12

    Das hat er offenbar nicht gesagt. Letztlich hat er entspr. der Zitate ja sogar das genaue Gegenteil geäußert.
    Bitte ändert das ab.

    Grüße.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 13:13 durch phex.

  2. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 14:46

    phex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat er offenbar nicht gesagt. Letztlich hat er entspr. der Zitate ja
    > sogar das genaue Gegenteil geäußert.
    > Bitte ändert das ab.
    >
    > Grüße.

    Er widerspricht sich selbst.

  3. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 16:27

    Höchstens der Artikel widerspricht sich selbst. Die Überschrift ist eine reine Interpretation der Aussagen Nadellas. **************



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 16:32 durch ap (Golem.de).

  4. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 16:29

    nein, Sadella widerspricht sich selbst.

  5. Re: @golem - Was soll diese Überschrift?

    Autor: phex 10.10.14 - 17:21

    http://www.theverge.com/2014/10/9/6953697/microsoft-ceo-satya-nadella-women-raises

    "It’s not really about asking for the raise, but knowing and having faith that the system will actually give you the right raises as you go along."

    "That's good karma. It will come back," Nadella said. "That's the kind of person that I want to trust, that I want to give more responsibility to."

    Typische Antworten eines Managers. Ich kenne keinen Chef, der indirekt dazu aufrufen würde, ggf. nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Ich brauche aber etwas Hilfe in Sachen Verständnislogik. Inwiefern widerpricht die Antwort in seiner e-mail der Aussage, dass Mitarbeiter, entsprechend der Ausrichtung der Konferenz, Frauen, Vertrauen in das Urteil des (Mitarbeiterbeurteilungs)systems haben sollten? Denn er sagt nicht, dass sie nicht fragen sollen.
    Höchtens, und das kann man, wenn man unbedingt will negativ oder gar geschlechtsspezifisch auffassen, dass es letztlich egal ist, ob man fragt, da jemand ohnehin nicht mehr bekommt, als ihm gemäß dem Urteil des "systems" zusteht.
    Das klingt zwar nicht schön.
    Aber er hat nicht gesagt, dass man nicht fragen soll und erst recht nicht, dass speziell Frauen nicht fragen sollen. (Es sei denn, die Zitate sind unvollständig. Was unwahrscheinlich ist. Denn hätte er das tatsächlich gesagt, wäre dies garantiert abgedruckt worden.) Es ist nur eben so, dass man möglichweise wieder ohne eine Gehaltserhöhung aus dem Zimmer geschickt wird.

    http://news.microsoft.com/2014/10/09/satya-nadella-email-to-employees-re-grace-hopper-conference/

    "... I believe men and women should get equal pay for equal work. And when it comes to career advice on getting a raise when you think it’s deserved, Maria’s advice was the right advice. If you think you deserve a raise, you should just ask. ..."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 17:36 durch phex.

  6. Tendenziöse Berichterstattung

    Autor: stuempel 10.10.14 - 18:04

    musste bei einem Microsoft-bezogenen Artikel ja wieder so kommen. Er hat nicht gesagt, dass Frauen in der IT-Branche nicht nach dem Gehalt fragen sollen, sondern dass wenn eine Frau sich eben nicht traut, die Gehaltsfrage zu stellen, sie sich dazu nicht drängen und stattdessen darauf vertrauen solle, dass sie bei Microsoft schon die richtige Gehaltserhöhung bekommen werde.

    Dass selbst das totaler Bullshit war, hat er nach kürzester Zeit ohne groß herum zu lamentieren klar gestellt. Dass er das musste - wieder mal eine Vermutung als Tatsachenbehauptung verpackt im Artikel.

    Dass geschlechtsbezogene Gehaltsunterschiede eine Schande sind, lies er dann ja auch nicht unerwähnt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
    2nd Life
    Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

  2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
    Paketlieferungen per Drohne
    Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

    Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

  3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
    Fehler, Absturz oder Problem
    Verbotene Wörter im Apple Store

    Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


  1. 13:30

  2. 12:24

  3. 11:45

  4. 11:15

  5. 09:00

  6. 13:57

  7. 13:20

  8. 12:45