Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Fast 1 Milliarde Dollar…

Microsoft: Fast 1 Milliarde Dollar Abschreibung auf unverkaufte Surface

Microsoft hat der schwache Verkauf des Surface RT 900 Millionen US-Dollar gekostet. Der Gewinn des Konzerns lag unter den Erwartungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das mega coole erfolgreiche Surface? 13

    Mac-Harry | 19.07.13 13:21 21.07.13 18:35

  2. Die Börse scheint überall abzustürzen 8

    Felix_Keyway | 19.07.13 11:21 20.07.13 11:04

  3. Bei dem gigantischen Werbebudget kein Wunder 2

    AMD-Fan | 19.07.13 10:40 20.07.13 10:24

  4. Analysten Analysten Analysten Analysten Analysten Analysten Analysten 8

    HerrMannelig | 18.07.13 23:29 19.07.13 18:07

  5. Der wohl kürzeste Golem Beitrag den es gibt 6

    Nemoc | 18.07.13 22:50 19.07.13 14:05

  6. Wo bleiben die Basher?

    Felix_Keyway | 19.07.13 14:07 Das Thema wurde verschoben.

  7. Man Golem... (Seiten: 1 2 ) 21

    hubie | 18.07.13 22:49 19.07.13 13:29

  8. Schlechte Absatzplanung 5

    Spitfire777 | 18.07.13 22:55 19.07.13 13:06

  9. Das wirklich interessante an der Meldung... 12

    JackyChun | 18.07.13 23:47 19.07.13 12:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  3. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Haufe Group, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Wochenrückblick: Was das Pferd uns lehrt
    Wochenrückblick
    Was das Pferd uns lehrt

    Golem.de-Wochenrückblick Smartphones von Huawei, Google und Samsung, extreme Intel-Prozessoren und auch noch ein Todesfall - wenn alles zu viel wird, gibt es eine neue Lösung fürs Büro: Scheuklappen auf!

  2. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
    Mobilfunk
    Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

    Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

  3. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
    Software
    15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

    In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.


  1. 09:02

  2. 18:36

  3. 18:09

  4. 16:01

  5. 16:00

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:09