1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Mehr Gewinn und Umsatz…

Interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.14 - 23:14

    Auch das nochmal so viele LastGen Xboxen verkauft wurden.
    Ist das damit eigentlich das erfolgreichste Jahr der Xbox?

  2. Re: Interessant

    Autor: squido 24.01.14 - 00:01

    Eigentlich ist der Produktstart der Xbox One ziemlich versaut worden.

    Zu wenig Games, keine durchgehenden 1080p, Kamerazwang und die alte Xbox wird noch gefördert.
    Statt sich vom alten System zu verabschieden konkurrieren die Systeme jetzt.

    Die Hersteller werden weiterhin Cross Plattform Games herstellen die sich minimal von einander unterscheiden und sich am kleinsten gemeinsamen Nenner orientieren werden. Die paar exklusiven Titel für die Xbox One überzeugen nicht und kommen erst mitte/ende des Jahres.

    Kurzfristig mag das ja erfolgreich aussehen aber mittelfristig wirds Probleme geben. Naja ist zumindest meine Meinung.

  3. Re: Interessant

    Autor: Little_Green_Bot 24.01.14 - 00:10

    Das kann gut sein. Die Schnäppchen-Leute haben die 360 gekauft, und die Hardcore-Leute die One. Diese Überschneidung wird wohl kaum zu toppen sein. Falls wir in einem Jahr Xbox One Power auf dem Handy haben, und Steam Machines den Markt fluten, dann war das die LastGen.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  4. Re: Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 24.01.14 - 00:54

    squido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist der Produktstart der Xbox One ziemlich versaut worden.
    >
    > Zu wenig Games, keine durchgehenden 1080p, Kamerazwang und die alte Xbox
    > wird noch gefördert.
    > Statt sich vom alten System zu verabschieden konkurrieren die Systeme
    > jetzt.
    >
    > Die Hersteller werden weiterhin Cross Plattform Games herstellen die sich
    > minimal von einander unterscheiden und sich am kleinsten gemeinsamen Nenner
    > orientieren werden. Die paar exklusiven Titel für die Xbox One überzeugen
    > nicht und kommen erst mitte/ende des Jahres.
    >
    > Kurzfristig mag das ja erfolgreich aussehen aber mittelfristig wirds
    > Probleme geben. Naja ist zumindest meine Meinung.

    MMn ist es für Microsoft schlechter,wenn nur 3,9 Millionen Xbox One verkauft werden,als wie jetzt, 3,9 Millionen Xbox One und 3,5 Millionen Xbox 360. Ich denke das mindestens 90% der 3,5 Millionen,eine Menge Spaß mit GTA5 hat/hatte.
    Und deiner Ansichten bezüglich des kleinsten gemeinsamen Nenners würde ich widersprechen. Die meisten Studios arbeiten in Teams,da wird grundsätzlich versucht für jede anvisierte Plattform, Technisch das beste raus zu holen. Bis das alles wirklich perfekt funktioniert dauert es immer etwas,mMn sieht man aber bei aktuellen CPT schon deutlich,daß die PS360 nicht der gemeinsame Nenner ist.
    Die PlayStation3 und die Xbox360,waren auch beide keine X86-Maschinen,dass sollte man dabei nicht vergessen. PC-Titel richten sich ja technisch auch idR nicht an Konsolen aus.

  5. Re: Interessant

    Autor: Nudelarm 24.01.14 - 08:57

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MMn ist es für Microsoft schlechter,wenn nur 3,9 Millionen Xbox One
    > verkauft werden,als wie jetzt, 3,9 Millionen Xbox One und 3,5 Millionen
    > Xbox 360.

    Das ist für MS doch prima. Denn an der Xbox One verdienen sie an sich noch keinen Cent. Dafür aber mit Xbox Live, Xbox Music und für die ganzen Multimediaangebote werden sie zumindest eine Provision kassieren. Und alle drei Dinge gibt es für beide Boxen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Zeitfracht GmbH, Stuttgart, Leipzig, Erfurt
  2. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  3. Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Künstliche Intelligenz in der zivilen Sicherheitsforschung
    Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Rosenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€ pro Monat über 24 Monate Laufzeit, 45,98€ einmalige Kosten bei o2
  2. 182,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Transcend 220S 1TB PCIe-SSD für 135,90€, Thermaltake Toughram RGB 16GB DDR4-3200 Kit für...
  4. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de