1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Microsoft Center kommt…

Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 15:04

    Vielleicht sollte das im Artikel erwähnt werden! Das Büro ist nicht dafür da irgendwelchen Anwendern die Nutzung von Windows zu zeigen... das Büro ist dafür da unsere Politiker zu Gunsten von Microsoft zu beeinflussen!

  2. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Felix_Keyway 25.06.13 - 15:49

    Na und? Apple und Google unterhalten auch solche Lobbyisten-Büros in Berlin.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  3. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 15:58

    Google ist in Hamburg und München, nix Berlin.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: das sushi 25.06.13 - 16:08

    https://maps.google.com/maps?q=google+berlin&oe=utf-8&client=firefox-a&fb=1&hq=google&hnear=0x47a84e373f035901:0x42120465b5e3b70,Berlin,+Germany&cid=0,0,10496023351439560041&t=m&z=16

    upsala, andere strassenseite

  5. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 16:14

    Dann kennt Google seine eigenen Fialien nicht[1].

    [1] http://www.google.de/intl/de/about/company/facts/locations/

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Felix_Keyway 25.06.13 - 16:40

    @bstea: Das ist ja keine Fiale, sondern ein Lobbybüro ;) .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  7. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 20:51

    Weil Google so auf Effizienz steht, sollte einer den mal sagen, die zwei anderen Büroflächen können verkauft werden.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: IT.Gnom 26.06.13 - 14:15

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und? Apple und Google unterhalten auch solche Lobbyisten-Büros in
    > Berlin.

    Nein.

    Apple, ist wie eine wunderschöne Kornblume im stupiden Feld des Microsoft'schen Einheitsbreigetreides.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Membrain GmbH, München-Unterhaching
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera