1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: PC-Spieleangebot des…

Zweischneidiges Schwert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zweischneidiges Schwert

    Autor: Hotohori 26.10.18 - 13:12

    Ist zwar an sich ein nettes Angebot, aber die Auswirkungen merkt man auch in den Multiplayer der Spiele.

    Hatte Anfang der Woche das Vergnügen in Sea of Thieves, welches ich einmal in der Woche mit nem Kumpel spiele, auf zwei nervige Deutsche zu treffen, die das Spiel nur dank dem Gamepass hatten (gleich einer ihrer ersten Frage war ob wir das Spiel auch nur dank Gamepass hätten) und daher unbedingt ausprobieren wollten, mehr oder weniger. Das Spiel ist eher nur was für geduldige Spieler und genau das waren diese beiden Spieler nicht. Aus Langeweile hatten sie dann mehr Spaß daran uns auf den Sack zu gehen, Schätze von Bord zu werfen, den Anker aus Spaß fallen zu lassen etc. Entsprechend haben wir dann aufgegeben und eine neue Runde ohne die Nervensägen gestartet.

    Das kommt eben dabei raus, wenn man so praktisch kostenlos an Spiele kommt, die man sich normal nicht kaufen würde. Von daher ist das ein ziemlich zweischneidiges Schwert für die Communities der einzelnen Multiplayer Titel.

  2. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: MrSpok 26.10.18 - 13:26

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entsprechend haben wir dann aufgegeben und eine neue Runde ohne die
    > Nervensägen gestartet.
    >

    Vielleicht waren das ja gar keine echten Spieler, sondern KI-Bots, die gelernt haben, dass sie das Spiel gewinnen, wenn sie Sachen über Bord werfen! :)

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  3. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: Hotohori 26.10.18 - 13:27

    Wer weiß, das würde vielleicht auch die manchmal dumme Lache über den Voicechat erklären. ;)

  4. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: quineloe 26.10.18 - 15:22

    Ist Sea of Thieves mittlerweile ein richtiges Spiel?

  5. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: Hotohori 27.10.18 - 00:14

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Sea of Thieves mittlerweile ein richtiges Spiel?

    Wenn du das fragen musst, dann nein, nicht für Spieler wie dich.

  6. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: quineloe 27.10.18 - 11:09

    Ach komm, jeder weiß dass Sea of Thieves beim Launch wirklich völlig leer war. Null character progression, praktisch null content.

    Ich hab über 1000 Stunden bei Naval Action und Elite Dangerous, mein Ross ist höher als deins

  7. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: Hotohori 27.10.18 - 23:53

    Bei Sea of Thieves geht es nicht um Inhalte sondern um die Spielerfahrung. Es macht einfach Spaß mit den Schiffen auf diesem verdammt gut gestalteten Wasser rum zu schippern und an den Events teil zu nehmen, die schon seit Monaten statt finden. Es ist einfach ein Spiel für eine gemütliche gechillte Runde und damit kein Spiel für Jedermann, weil wie gesagt die meisten Spieler heutzutage ständig Action brauchen, weil sie sich sonst sofort langweilen.

    Und Spielzeit allein sagt gar nichts über den Spielspaß aus. Ich hab auch ein paar hundert Stunden bei Elite Dangerous drauf, aber genug der Zeit davon war auch nur von A nach B fliegen mit wenig Action. Vergleichen kann man die Spiele ohnehin nicht. Elite Dangerous ist nicht mal derart auf Multiplayer ausgelegt wie Sea of Thieves, da gibt es keinen PvE Modus, es ist immer OpenPvP angesagt und man muss mit allem rechnen und daher zieht das Spiel auch teilweise seinen Spaß, durch Begegnungen mit anderen Spielern.

  8. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: quineloe 28.10.18 - 11:18

    In heutigen open PVP spielen sind andere Spieler auch nichts anderes als Computergegner, die sich etwas unvorhersehbarer bewegen und nach dem Kampf dann trash talken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt a. M., München
  3. finanzen.de, Berlin
  4. CHECK24 Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. 5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate
    5G
    Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

    Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik.

  2. Google: Steam soll offiziell auf Chrome OS laufen
    Google
    Steam soll offiziell auf Chrome OS laufen

    Valve und Google arbeiten einem Medienbericht zufolge an einer Umsetzung von Steam für Chrome OS. Für Valve würde das durchaus Sinn ergeben - aber Google hätte eigentlich bessere Optionen beim Gaming auf der Plattform.

  3. Elektroauto: Sono Motors schließt Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ab
    Elektroauto
    Sono Motors schließt Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ab

    Am Ende hat es doch noch gereicht: Das Münchner Unternehmen Sono Motors hat über seine Crowdfunding-Kampagne genug Geld eingesammelt, um sein Elektroauto Sion weiterzuentwickeln. Die Verlängerung in den Januar hinein brachte schließlich den Erfolg.


  1. 11:43

  2. 11:28

  3. 11:13

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:33

  7. 10:18

  8. 10:00