1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Sony äußert sich…

Sony muss sich bewegen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Sony muss sich bewegen

    Autor: Pixeltechniker 21.01.22 - 07:30

    Sony hat sich viel zu lange ausgeruht und sich vom Erfolg der Vergangenheit blind machen lassen. Wenn ich mir ansehe das ich im Game Pass Spiele wie Forza Horizon 5, MS Flight Simulator oder It Takes Two bekomme für echt nicht viel Geld und mir dann auch noch aussuchen kann ob ich lieber am PC oder auf der Konsole zocken will muss ich nicht lange überlegen welches System im Frühjahr angeschafft wird.

  2. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: derdiedas 21.01.22 - 08:49

    Bei mir sind beide draußen , X-Box wie auch Sony.

    Ich kaufe meine Spiele bei Steam, und was es dort nicht gibt - kaufe ich auch nicht.

    Bis zur PS4 und Xbox One X habe ich das mit den Konsolen mitgemacht. Aber jetzt bin ich es einfach leid. CyberPunk 2077 lieft und läuft am besten auf dem PC (habe eine 3070 - ja zum UVP damals als sie rauskam bekommen) und Steam ist so dermaßen gut geworden das ich gar kein bedarf mehr an den Konsolenspielen habe.

    Der Vorteil der Konsolen war mal - einschalten und spielen. Aber genau das geht nicht mehr. Wenn man seine Konsole mal 4 Wochen hat stehen lassen kann man sich sicher sein das man mindestens 30min Downloads machen darf. Und Multiplayer läuft nur wenn alles up2date ist.

    Steam - starten - spielen. Ja auch dort kommt hin und wieder ein update das dauert aber meist nur Sekunden, vor allem aber führt ein fehlendes Update nicht dazu das man nicht online spielen kann.

    Bei Sony nervt auch das deren Downloadspeed extrem langsam ist (Habe 1GBit), aber auch Microsoft wird immer langsamer. Bei Steam - volle Bandbreite was die Datenleitung halt hergibt.

    Aber wie gesagt was mich am meisten nervt ist das Konsolen sehr oft nicht spielbar sind, weil halt wieder ein Update durchgeführt werden muss. Das macht aber das Konzept der Konsole irgendwie zunichte.

    Gruß DDD

  3. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Ichschreibdannmal 21.01.22 - 08:57

    jein, glaub Sony hat den Vorteil der Exklusivität
    während MS nun ja für PC und Xbox die Spiele rausbringt, da ist man flexibler

    bei Sony kommt man an gewisse Games halt nur, wenn man die Konsole hat. Ok, das hat sich auch jetzt langsam geändert God of War usw., aber das Release war ja auch schon 3/4 Jahre her.

    es kommt halt drauf an, was man will. Final Fantasy 7 Remaster gibts halt noch auf keiner anderen Plattform usw.

  4. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: ovbspawn 21.01.22 - 09:05

    Ichschreibdannmal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es kommt halt drauf an, was man will. Final Fantasy 7 Remaster gibts halt
    > noch auf keiner anderen Plattform usw.

    Ehm du hast schon mitbekommen, dass FF7R im Dezember auf Epic für PC raus gekommen ist oder?

  5. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: postemi 21.01.22 - 09:18

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  6. Das ist richtig

    Autor: yumiko 21.01.22 - 09:35

    Pixeltechniker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir ansehe das ich im Game Pass Spiele wie
    > Forza Horizon 5, MS Flight Simulator oder It Takes Two bekomme für echt
    > nicht viel Geld und mir dann auch noch aussuchen kann ob ich lieber am PC
    > oder auf der Konsole zocken will muss ich nicht lange überlegen welches
    > System im Frühjahr angeschafft wird.
    Stimmt - PC und Playstation oder PC und Nintendo.
    Aber war das nicht immer so wenn man möglichst viel an Spielen abgreifen will?

  7. Re: Das ist richtig

    Autor: postemi 21.01.22 - 09:38

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.22 09:38 durch psyemi.

  8. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Anonymouse 21.01.22 - 09:40

    Pixeltechniker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony hat sich viel zu lange ausgeruht und sich vom Erfolg der Vergangenheit
    > blind machen lassen.

    Stimmt schon. Gefühlt wechseln sich Sony und MS da aber mit jeder Generation ab.

    > Wenn ich mir ansehe das ich im Game Pass Spiele wie
    > Forza Horizon 5, MS Flight Simulator oder It Takes Two bekomme für echt
    > nicht viel Geld und mir dann auch noch aussuchen kann ob ich lieber am PC
    > oder auf der Konsole zocken will muss ich nicht lange überlegen welches
    > System im Frühjahr angeschafft wird.

    Und wenn man überlegt, dass Sony im Gegensatz die PS5-Spiele noch 10¤ teurer gemacht hat...

  9. Updates

    Autor: yumiko 21.01.22 - 09:43

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil der Konsolen war mal - einschalten und spielen. Aber genau das
    > geht nicht mehr. Wenn man seine Konsole mal 4 Wochen hat stehen lassen kann
    > man sich sicher sein das man mindestens 30min Downloads machen darf. Und
    > Multiplayer läuft nur wenn alles up2date ist.
    >
    > Steam - starten - spielen. Ja auch dort kommt hin und wieder ein update das
    > dauert aber meist nur Sekunden, vor allem aber führt ein fehlendes Update
    > nicht dazu das man nicht online spielen kann.
    Also die Playstation konnte man bisher offline betreiben - da gibt es dann kein Updates.
    Selbst wenn die online ist gibt es keine Zwangsupdates.
    Für Onlinespiele ist es vollkommen egal welches System - der Client muss zur Serverversion passen.
    Aber auch hier können im Standby (häufig nachts) Updates und Installationen (praktisch bei Vorbestellungen) durhgeführt werden.
    Kurzum: aktuelle Konsolen fernab von Nintendo sind viel bequemer und günstiger als PC-Gaming. Also Gaming können sie super (Playstation sogar VR), Medien (abspielen, selber Streaming) so mittel und sonst eher nichts.

  10. Re: Das ist richtig

    Autor: yumiko 21.01.22 - 09:45

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pixeltechniker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn ich mir ansehe das ich im Game Pass Spiele wie
    > > > Forza Horizon 5, MS Flight Simulator oder It Takes Two bekomme für
    > echt
    > > > nicht viel Geld und mir dann auch noch aussuchen kann ob ich lieber am
    > > PC
    > > > oder auf der Konsole zocken will muss ich nicht lange überlegen
    > welches
    > > > System im Frühjahr angeschafft wird.
    > > Stimmt - PC und Playstation oder PC und Nintendo.
    > > Aber war das nicht immer so wenn man möglichst viel an Spielen abgreifen
    > > will?
    >
    > Bin eher für PC, Xbox, Playstation Switch.. und früher PC, Playstation N64
    > und Sega Dreamcast... :D
    Habe hier ein Kalax mit jedem Fach eine Konsole und HDMI-Adapter :p

  11. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Anonymouse 21.01.22 - 09:45

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der Vorteil der Konsolen war mal - einschalten und spielen. Aber genau das
    > geht nicht mehr. Wenn man seine Konsole mal 4 Wochen hat stehen lassen kann
    > man sich sicher sein das man mindestens 30min Downloads machen darf. Und
    > Multiplayer läuft nur wenn alles up2date ist.
    >

    Puh ja... das waren Zeiten, damals um die Jahrtausendwende...

    >
    > Bei Sony nervt auch das deren Downloadspeed extrem langsam ist (Habe
    > 1GBit),
    >

    Das ist glücklicherweise besser geworden. Meine 200 mbit/s laste ich schon aus. Wie das bei Gbit aussieht, weiß ich allerdings nicht.

    > Aber wie gesagt was mich am meisten nervt ist das Konsolen sehr oft nicht
    > spielbar sind, weil halt wieder ein Update durchgeführt werden muss. Das
    > macht aber das Konzept der Konsole irgendwie zunichte.
    >

    Ist das bei Multiplayer-Spielen am PC denn anders? Braucht man da nicht die aktuelle Version?
    Singleplayer kann man auf der Konsole auch ohne Updates spielen.

  12. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Toruk2405 21.01.22 - 10:07

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir sind beide draußen , X-Box wie auch Sony.
    >
    > Ich kaufe meine Spiele bei Steam, und was es dort nicht gibt - kaufe ich
    > auch nicht.
    >
    > Bis zur PS4 und Xbox One X habe ich das mit den Konsolen mitgemacht. Aber
    > jetzt bin ich es einfach leid. CyberPunk 2077 lieft und läuft am besten auf
    > dem PC (habe eine 3070 - ja zum UVP damals als sie rauskam bekommen) und
    > Steam ist so dermaßen gut geworden das ich gar kein bedarf mehr an den
    > Konsolenspielen habe.
    >
    > Der Vorteil der Konsolen war mal - einschalten und spielen. Aber genau das
    > geht nicht mehr. Wenn man seine Konsole mal 4 Wochen hat stehen lassen kann
    > man sich sicher sein das man mindestens 30min Downloads machen darf. Und
    > Multiplayer läuft nur wenn alles up2date ist.
    >
    > Steam - starten - spielen. Ja auch dort kommt hin und wieder ein update das
    > dauert aber meist nur Sekunden, vor allem aber führt ein fehlendes Update
    > nicht dazu das man nicht online spielen kann.
    >
    > Bei Sony nervt auch das deren Downloadspeed extrem langsam ist (Habe
    > 1GBit), aber auch Microsoft wird immer langsamer. Bei Steam - volle
    > Bandbreite was die Datenleitung halt hergibt.
    >
    > Aber wie gesagt was mich am meisten nervt ist das Konsolen sehr oft nicht
    > spielbar sind, weil halt wieder ein Update durchgeführt werden muss. Das
    > macht aber das Konzept der Konsole irgendwie zunichte.
    >
    > Gruß DDD

    Dank xCloud geht das halt wieder. Konsole an, spiel starten.

  13. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Prypjat 21.01.22 - 12:22

    Wer oder was ist ein Epic?

    *SCNR* :D

  14. Re: Das ist richtig

    Autor: Prypjat 21.01.22 - 12:29

    KRASS!!! oO
    Ich komme gerade mal auf 7 Konsolen

  15. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: most 21.01.22 - 12:46

    Für mich war Uncharted ein Grund und zeitweise auch Ratched und Clank.
    Aber Uncharted ist vorbei und Rachted und Clank ist bestimmt in der neuen Fassung immer noch nett, aber das muss ich nicht unbedingt spielen.

    Irgendwie sehe ich keine Exklusives, die mich zum Kauf einer PS5 "nötigen". Aktuell schon gar nicht, aber auch zukünftig nicht wirklich

  16. Re: Das ist richtig

    Autor: postemi 21.01.22 - 12:51

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  17. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: ovbspawn 21.01.22 - 13:22

    >--D Danke für den Fisch ^^

  18. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Prypjat 21.01.22 - 13:29

    Ich mach das wie mit der PS4.
    Die habe ich 1 Jahr vor Release der PS5 gekauft und zocke alle Games, die nicht auf PC erschienen sind.
    Die Konsole war günstig und die Games kosten fast nichts.
    So werde ich es auch mit der PS5 machen.

  19. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: postemi 21.01.22 - 13:31

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  20. Re: Sony muss sich bewegen

    Autor: Valanx 21.01.22 - 13:35

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir sind beide draußen , X-Box wie auch Sony.
    >
    > Ich kaufe meine Spiele bei Steam, und was es dort nicht gibt - kaufe ich
    > auch nicht.
    >
    > Bis zur PS4 und Xbox One X habe ich das mit den Konsolen mitgemacht. Aber
    > jetzt bin ich es einfach leid. CyberPunk 2077 lieft und läuft am besten auf
    > dem PC (habe eine 3070 - ja zum UVP damals als sie rauskam bekommen) und
    > Steam ist so dermaßen gut geworden das ich gar kein bedarf mehr an den
    > Konsolenspielen habe.

    Dafür bezahlst du am PC natürlich auch einiges mehr und hast dafür mit anderen Problemen zu kämpfen.

    > Der Vorteil der Konsolen war mal - einschalten und spielen. Aber genau das
    > geht nicht mehr. Wenn man seine Konsole mal 4 Wochen hat stehen lassen kann
    > man sich sicher sein das man mindestens 30min Downloads machen darf. Und
    > Multiplayer läuft nur wenn alles up2date ist.

    Genau das geht eben schon. Die Konsolen patchen sich selbständig im Ruhezustand. Ich komme von der Arbeit nach Hause esse mit Frau und Kindern und gehe später eine runde GoW spielen. Ein Knopfdruck auf denn Controller und meine Xbox startet und ich bin in weniger als 5 Sekunden genau an der Stelle an der ich gestern pausiert habe.
    Beim PC muss ich erst das Gerät hochfahren, Steam starten, das Spiel starten, denn Spielstand laden und erst dann kann ich loslegen. Hab ich einige Tage nicht gespielt kommt noch das patchen oben drauf.

    > Steam - starten - spielen. Ja auch dort kommt hin und wieder ein update das
    > dauert aber meist nur Sekunden, vor allem aber führt ein fehlendes Update
    > nicht dazu das man nicht online spielen kann.

    Natürlich führt das dazu. Ohne fehlendes Update startet kein CoD, Destiny oder was auch immer.

    > Bei Sony nervt auch das deren Downloadspeed extrem langsam ist (Habe
    > 1GBit), aber auch Microsoft wird immer langsamer. Bei Steam - volle
    > Bandbreite was die Datenleitung halt hergibt.
    >
    > Aber wie gesagt was mich am meisten nervt ist das Konsolen sehr oft nicht
    > spielbar sind, weil halt wieder ein Update durchgeführt werden muss. Das
    > macht aber das Konzept der Konsole irgendwie zunichte.

    Dieses Problem besteht imho überhaupt nicht. Bei PS 1-3 war das nie ein Problem und seit der PS4 ist mir das noch nie passiert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Versandlogistik
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge
  3. IT Business Analyst Sales & Purchasing (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  4. IT-Projektleiter (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. The Division 2 - Warlords of New York Edition für 16,50€, Rainbow Six Siege - Ultimate...
  2. 9,49€
  3. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  4. (u. a. Troy - A Total War Saga für 27,99€, Total War: Three Kingdoms für 26,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chatkontrolle: Ein totalitärer Missbrauch von Technik
Chatkontrolle
Ein totalitärer Missbrauch von Technik

Chatkontrolle gibt es nicht einmal in Russland oder China: Die anlass- und verdachtslose Durchleuchtung sämtlicher Kommunikation ist einer Demokratie unwürdig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Bundesdatenschutzbeauftragter Kelber will Chatkontrolle verhindern
  2. Chatkontrolle Keine Ausnahme für verschlüsselte Dienste möglich
  3. "Wie Spamfilter" EU-Kommission verteidigt Pläne zur Chatkontrolle

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Alienware AW3423DW im Test: QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten
    Alienware AW3423DW im Test
    QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten

    Dells Alienware AW3423DW zeigt, dass OLED-PC-Monitore in der Gegenwart angekommen sind. Wir sehen dem 21:9-Panel aber an, dass es sich um die erste Generation handelt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. AW3423DW Alienware-Monitor verwendet Samsungs QD-OLED
    2. Project Nyx Alienware zeigt Cloud-Gaming-Server fürs Eigenheim
    3. Aurora Gaming Desktop Alienware stellt Desktop-PC im neuen Design vor