1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Steve Ballmer tritt als…

Schade,

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade,

    Autor: Feron 23.08.13 - 15:39

    aber irgendwann ist immer Schluss und wer weiß, vielleicht macht sein Nachfolger es noch besser als Steve. Denn auch wenn alle immer nur zu gerne sich über ihn lustig gemacht haben (allein die Bildvorlagen, die er so geliefert hat, sind wahrscheinlich schon legendär :D), er hat gute Arbeit gemacht und den weltgrößten Software-Laden geschmissen. Und das nicht schlecht.

    Und zudem hat er den wohl größten Restrukturierungsprozess der Firmengeschichte und viele neue, frische Produkte auf den Weg gebracht. Und mit Windows 8, WP8 und der One hat er eine Grundlage geschaffen auf Basis derer MS in allen (neuen) relevanten Märkten vertreten und dabei auf einen Software-Kern setzt. So muss sich MS nicht mehr an den klassischen PC-Markt allein klammern und ist heute wohl breiter und besser aufgestellt als je zuvor.

    Das hat der Steve sich sicher nicht alles alleine ausgedacht und auf die Beine gestellt, aber begleitet und mit ermöglicht. Das gebührt schon ein wenig Anerkennung ;-)

    Naja, ein Jahr ist er aber eh noch mit dabei und dann bin ich mal gespannt, ob er sich zurückzieht und den Ruhestand genießt oder wieder irgendwo mitmischen wird^^

  2. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 15:43

    Schade? SCHADE?!? Ich wüsste nicht was daran schade sein sollte. Das ist IMHO die beste Nachricht der Woche, ach was sage ich, die beste des Jahres (zumindest bisher, das Jahr ist ja noch lange nicht rum). Und wer Nachfolger wird ist egal, denn noch mehr verbocken als Ballmer in den letzten 2 Jahren verbockt hat, das muss man erst mal schaffen.

    /Mecki

  3. Re: Schade,

    Autor: Feron 23.08.13 - 15:45

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade? SCHADE?!? Ich wüsste nicht was daran schade sein sollte. Das ist
    > IMHO die beste Nachricht der Woche, ach was sage ich, die beste des Jahres
    > (zumindest bisher, das Jahr ist ja noch lange nicht rum). Und wer
    > Nachfolger wird ist egal, denn noch mehr verbocken als Ballmer in den
    > letzten 2 Jahren verbockt hat, das muss man erst mal schaffen.

    Wenn die Ankündigung des Rückzugs eines CEO irgendwo auf der anderen Seite des großes Teichs für dich persönlich die beste Nachricht des Jahres sein soll, dann klingt das ziemlich bedenklich...

    Was hat er denn so verbockt? Und selbst wenn ,er ist ja nicht nur die letzten 2 Jahre dabei gewesen.

  4. Re: Schade,

    Autor: JackReaper 23.08.13 - 15:52

    Ich kann diese Hate-Comments nicht verstehen..
    Was hat er denn genau verbockt?
    Fundierte Argumente wären mal ne feine Sache.

    Er hat neue Produkte entwickelt anstatt den selben Quark permanent in neuem Gewand zu releasen.
    Das neue Windows Phone ist allemal besser als Windows Mobile und hat MS als Mitspieler damit auf den Smartphone-Markt gebracht.
    Symbian ist tot, Blackberry hat auch verloren, MS ist noch im Rennen, das kann man nicht als "verbocken" bezeichnen.

    Windows 8 ist ebenfalls eine gelungene Neuerung, ich selber nutze Win8 seit dessen Start und komme damit super zurecht.

    Die XBoxOne ist der PS4 zwar unterlegen, wird aber dennoch einen ordentlichen Marktanteil erobern.

    Alles in allem hat er IMHO einen guten Job gemacht.
    WO genau hat er's jetzt verbockt?

    MfG
    Reaper

  5. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 15:54

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Ankündigung des Rückzugs eines CEO irgendwo auf der anderen Seite
    > des großes Teichs für dich persönlich die beste Nachricht des Jahres sein
    > soll, dann klingt das ziemlich bedenklich...

    Wenn es sich dabei um den unfähigsten IT CEO der Welt des größten Softwarekonzerns der Welt handelt, dann ist das eine sehr bedeutsame Nachricht, zumindest für Leute, die in der IT Branche arbeiten und mit deren Soft- und Hardware täglich arbeiten müssen.

    > Was hat er denn so verbockt?

    Was bitte hat er nicht verbockt? Schau doch mal hier im Forum, da gibt es schon unzählige Leute, die alle die großen "Fails" von Microsoft in den letzten Jahren aufgelistet haben.

    > Und selbst wenn ,er ist ja nicht nur die
    > letzten 2 Jahre dabei gewesen.

    Nein, und er hat auch nicht nur 2 Jahre lang Dinge verbockt, oben erwähnte Listen reichen bis zu 10 Jahre zurück, aber in den letzten 2 Jahren hat es sich zunehmend gehäuft und ich wüsste nicht, dass irgendwer auf der Seite von Ballmer steht: Die Aktionäre sind unzufrieden, die Mitarbeiter von Microsoft auch, die externen Entwickler erst Recht und die Anwender sowieso.

    /Mecki

  6. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 15:55

    JackReaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fundierte Argumente wären mal ne feine Sache.

    Also bitte. Jeder zweite Thread hier im Forum listet die größten 5-20 Microsoft Fails der letzten Jahre. Warum muss ich hier zum hundertsten mal das gleiche posten? Ein bisschen lesen im Forum, bevor man sich auf den ersten besten Post stürzt, wäre mal eine viel feinere Sache.

    /Mecki

  7. Re: Schade,

    Autor: JackReaper 23.08.13 - 15:57

    So kann man einer Argumentation auch ausweichen.
    Mir gehts hier nicht um die tollsten Fails die andere User aufgezählt haben, sondern warum DU Ballmer des "verbockens" beschuldigst.

    Mir scheint du willst nur flamen, andernfalls hättest du eigene Argumente parat.
    Das wäre am Troll-Freitag allerdings fast zuviel verlangt.

    MfG
    Reaper

  8. Re: Schade,

    Autor: gaym0r 23.08.13 - 16:01

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Was bitte hat er nicht verbockt? Schau doch mal hier im Forum, da gibt es
    > schon unzählige Leute, die alle die großen "Fails" von Microsoft in den
    > letzten Jahren aufgelistet haben.

    Du kannst also nichts nennen? Wundert mich nicht. Da gibts nämlich nicht viel zu nennen - spiegelt sich ja auch in den Finanzen des Unternehmens wieder.
    Zu Leuten wie dir fällt mir nichts mehr ein, einfach nur traurig. Sinnlose Nachplapperei von irgendwelchen Vollidioten..

  9. Re: Schade,

    Autor: JackReaper 23.08.13 - 16:01

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    <snip>
    >
    > Nein, und er hat auch nicht nur 2 Jahre lang Dinge verbockt, oben erwähnte
    > Listen reichen bis zu 10 Jahre zurück, aber in den letzten 2 Jahren hat es
    > sich zunehmend gehäuft und ich wüsste nicht, dass irgendwer auf der Seite
    > von Ballmer steht:

    > Die Aktionäre sind unzufrieden,
    "Trotz massiver Kritiken von einzelnen Investoren wurde er im November 2011 mit 92 Prozent der Aktionärsstimmen im Amt bestätigt."
    Das sähe mir ein wenig anders aus.

    >die Mitarbeiter von Microsoft auch,
    Quelle? Wir sprechen hier nicht von Apple und der Mitarbeiterbeziehungen zu Steve Jobs

    >die externen Entwickler erst Recht
    Auch hier, wo ist die Quelle?

    >und die Anwender sowieso.
    Ich kenne viele viele glückliche Windows Anwender, Office ist für viele unabdingbar.
    Windows 7 ist noch immer ungeschlagen, ich würde hier nicht mit "unglücklichen Anwendern" hausieren gehen.


    MfG
    Reaper

  10. Re: Schade,

    Autor: JackReaper 23.08.13 - 16:02

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Vielen Dank, da hätte ich mir meinen Post sparen können ^^.

    MfG
    Reaper

  11. Re: Schade,

    Autor: gaym0r 23.08.13 - 16:02

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackReaper schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fundierte Argumente wären mal ne feine Sache.
    >
    > Also bitte. Jeder zweite Thread hier im Forum listet die größten 5-20
    > Microsoft Fails der letzten Jahre. Warum muss ich hier zum hundertsten mal
    > das gleiche posten? Ein bisschen lesen im Forum, bevor man sich auf den
    > ersten besten Post stürzt, wäre mal eine viel feinere Sache.

    s.o.
    Was du hier machst ist einfach nur lächerlich

  12. Re: Schade,

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.13 - 16:02

    > Das neue Windows Phone ist allemal besser als Windows Mobile und hat MS als
    > Mitspieler damit auf den Smartphone-Markt gebracht.
    > Symbian ist tot, Blackberry hat auch verloren, MS ist noch im Rennen, das
    > kann man nicht als "verbocken" bezeichnen.

    Ohne jetzt darauf rumreiten zu wollen: Aber wenn man bedenkt das Microsoft vor ein paar Jahren noch _führend_ im Smartphone-Markt (die hießen damals nur noch nicht so) war und nun bei 3.x% angekommen ist sieht das doch irgendwie nach "verbockt" aus.

  13. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 16:04

    JackReaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So kann man einer Argumentation auch ausweichen.
    > Mir gehts hier nicht um die tollsten Fails die andere User aufgezählt
    > haben, sondern warum DU Ballmer des "verbockens" beschuldigst.

    Was bitte hat Microsoft bitte in den letzten 2 Jahren auf den Markt gebracht, das ein Erfolg war und nicht hinter den eigenen Erwartungen, den Erwartungen der Marktanalysten oder den gesteckten Zielen zurück geblieben ist? Alles hat sich Mittelmäßig verkauft, die Umsatz-/Gewinnerwartungen wurden verfehlt, an allen Produkten hagelte es Kritik von allen Ecken und Enden (bei Microsoft normal, aber so massiv wie in den letzten 2 Jahren, das war selbst für Microsoft erstaunlich). Die Aktionäre schimpfen schon lange auf Ballmer, deren Anforderung erfüllt der Mann schon lange nicht mehr. Das bisschen mehr Marktanteil, das Microsoft an einigen Stellen sich hart erkämpfen konnten, haben sie an andere Stelle gleich doppelt wieder eingebüßt und der Konzern steht auch finanziell bei weiten nicht dort, wo er eigentlich stehen müsste und vor allem nicht dort, wo er theoretisch stehen könnte. Im welchem Kloster, abgeschnitten von der Außenwelt, hast du eigentlich die letzten 2 Jahre gelebt?

    /Mecki

  14. Re: Schade,

    Autor: gaym0r 23.08.13 - 16:05

    JackReaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du sprichst mir aus der Seele.
    > Vielen Dank, da hätte ich mir meinen Post sparen können ^^.
    >
    > MfG
    > Reaper

    Immer gern! :-D

  15. Re: Schade,

    Autor: gaym0r 23.08.13 - 16:06

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das neue Windows Phone ist allemal besser als Windows Mobile und hat MS
    > als
    > > Mitspieler damit auf den Smartphone-Markt gebracht.
    > > Symbian ist tot, Blackberry hat auch verloren, MS ist noch im Rennen,
    > das
    > > kann man nicht als "verbocken" bezeichnen.
    >
    > Ohne jetzt darauf rumreiten zu wollen: Aber wenn man bedenkt das Microsoft
    > vor ein paar Jahren noch _führend_ im Smartphone-Markt (die hießen damals
    > nur noch nicht so) war und nun bei 3.x% angekommen ist sieht das doch
    > irgendwie nach "verbockt" aus.

    Ja. Windows Mobile hats verbockt, weil es der Konkurrenz später nichts entgegenzusetzen hatte.
    Windows Phone kam zu spät, leider. Ist ein tolles System.

  16. Re: Schade,

    Autor: ndakota79 23.08.13 - 16:11

    Ich persönlich verbinde mit Ballmer öffentliche, lächerliche Ausraster (zu viel Kokain?), die schwerwiegende Fehleinschätzung, das Iphone würde floppen und Metro. Mir ist aber auch ziemlich egal wer Microsoft schmeißt, bin kein Kunde mehr.

  17. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 16:12

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst also nichts nennen?

    Windows 8 ist deutlich hinter den Erwartungen zurück geblieben (abgesehen davon dass noch keine Windows Version jemals so viel Kritik von namhaften Experten einstecken musste), auch die Surfaces haben sich deutlich schlechter verkauft als erwartet (die Produktion musste frühzeitig massiv zurückgefahren werden, Bestellungen wurden storniert), der Windows Phone Marktanteil hat die gesteckten Ziele verfehlt (die Partnerschaft mit Nokia läuft viel schleppender als erhofft), die letzten Quartalszahlen von Microsoft haben die meisten Anleger und Analysten enttäuscht und die neue XBox ist ein relativ liebloses Update und wird wahrscheinlich Marktanteile an die neue Playstation verlieren. Sag mal auf welchen Planeten hast du die letzten 2 Jahre eigentlich gelebt?

    /Mecki

  18. Re: Schade,

    Autor: /mecki78 23.08.13 - 16:13

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Phone kam zu spät, leider.

    Zu spät ist auch verbockt. Wenn man versucht alles richtig zu machen, nachdem der Zug schon mit den anderen abgefahren ist, dann ist das nicht weniger verbockt als wenn man von Anfang auf den Zug aufspringt, dabei aber alles falsch macht.

    /Mecki

  19. Re: Schade,

    Autor: JackReaper 23.08.13 - 16:14

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackReaper schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So kann man einer Argumentation auch ausweichen.
    > > Mir gehts hier nicht um die tollsten Fails die andere User aufgezählt
    > > haben, sondern warum DU Ballmer des "verbockens" beschuldigst.
    >
    > Was bitte hat Microsoft bitte in den letzten 2 Jahren auf den Markt
    > gebracht, das ein Erfolg war und nicht hinter den eigenen Erwartungen, den
    > Erwartungen der Marktanalysten oder den gesteckten Zielen zurück geblieben
    > ist?
    Eigene Erwartungen können gesteckt werden so hoch sie möchten, dazu kann ich keine allgemeine Aussage treffen. Meine Erwartungen an ein solides System wurden mit Windows 8 erfüllt. Marktanalysten greifen oft daneben, deren Erwartungen sind nicht das erste mal nicht erfüllt. Dass Microsoft seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht hat ist schade, beim eigenen Produkt ist man aber immer höchst optimistisch, sonst könnte man es ja gleich wieder einstampfen.
    Microsoft hat viele Kompromisse eingegangen, sei es bei der XBoxOne als auch bei Windows 8, Windows Blue kommt den Anwendern ja wieder ein Stück entgegen, erfolglos würde ich das nicht bezeichnen.

    > Alles hat sich Mittelmäßig verkauft, die Umsatz-/Gewinnerwartungen
    > wurden verfehlt, an allen Produkten hagelte es Kritik von allen Ecken und
    > Enden (bei Microsoft normal, aber so massiv wie in den letzten 2 Jahren,
    > das war selbst für Microsoft erstaunlich).
    Selbstverständlich hagelt es Kritik für völlig neuartige Produkte, Anwender sind Gewohnheitstiere die am liebsten eine Unternehmensdevise ala "Never Change A Running System" hätten.

    >Die Aktionäre schimpfen schon lange auf Ballmer, deren Anforderung erfüllt der Mann schon lange nicht mehr.
    2011 ist mir noch nicht allzu lange her, Reports über unzufriedene Aktionäre kann ich so nicht finden, den Punkt können wir aber gerne ausklammern.
    > Das bisschen mehr Marktanteil, das Microsoft an einigen Stellen sich
    > hart erkämpfen konnten, haben sie an andere Stelle gleich doppelt wieder
    > eingebüßt
    Auch hier finde ich nichts davon, Windows ist noch mit weitem Abstand Marktführer, das wird auch noch lange so bleiben, davon bin ich überzeugt.
    Wenn du auf Windows Phone anspielst, hier hat MS immerhin ein konkurrenzfähiges System. Wie ich bereits schrieb sind Konkurrenten wie Symbian und Blackberry bereits so gut wie tot, die waren mal an besserer Position. Währenddessen kann sich Windows Phone behaupten, wenn auch nur mit kleinem Anteil.

    > und der Konzern steht auch finanziell bei weiten nicht dort, wo
    > er eigentlich stehen müsste und vor allem nicht dort, wo er theoretisch
    > stehen könnte.
    Microsoft schreibt gute Zahlen, mit der XBox wird auch noch einiges in die Kasse geschwemmt, es muss kein Apple sein um finanziell "gut" dazustehen.

    > Im welchem Kloster, abgeschnitten von der Außenwelt, hast du
    > eigentlich die letzten 2 Jahre gelebt?
    Na, das muss nun aber nicht sein.


    MfG
    Reaper

  20. Re: Schade,

    Autor: wmayer 23.08.13 - 16:20

    Also die komplette Umstellung war noch nicht so erfolgreich wie gewünscht, weil man zu spät eingestiegen ist. Veränderungen sind sowieso immer nur schlecht. Wenn die dann auch noch so offensichtlich ist, flippt die halbe Welt nunmal aus. Wenn man aber mit Windows 8 auch nur zwei Minuten gearbeitet hat, merkt man, dass es einfach nur unhaltbare Vorurteile sind.
    Und was ist an der neuen XBox lieblos - bzw. liebloser als das Update der PS3 auf die PS4?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Stellvertretender Teamleiter (m/w/d) Fertigungsplanung / Supply Chain und Projekte
    SKF GmbH, Mühlheim an der Donau
  4. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  3. (u. a. iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020) Wi-Fi 128GB für 1.049€, MacBook Air M113,3 Zoll...
  4. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge