Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Studie: PCs von großen…

Microsoft-Studie: PCs von großen Marken sind zuverlässiger

Microsoft hat die von Windows gesammelten Fehlerberichte von privat genutzten PCs ausgewertet. Die Ergebnisse widersprechen vielen Mythen von PC-Bastlern, so sind unter anderem Notebooks zuverlässiger als Desktop-PCs, und die Rechner großer Hersteller stürzen seltener ab.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. lachhafte werbung 5

    nuklearfire2010 | 29.06.12 13:40 03.07.12 14:57

  2. immer für einen Lacher gut ... (Seiten: 1 2 ) 24

    WinnerXP | 28.06.12 19:44 02.07.12 14:46

  3. Absolut glaubwürdig 6

    stacker | 28.06.12 16:44 02.07.12 10:49

  4. Woher weiß Windows... 10

    *ubuntuuser | 28.06.12 20:27 01.07.12 14:21

  5. und Apple? 9

    babladan | 29.06.12 08:37 29.06.12 19:48

  6. Logisch ... 2

    ten-th | 28.06.12 19:32 29.06.12 13:31

  7. Am Problem vorbei 1

    YoungManKlaus | 29.06.12 12:58 29.06.12 12:58

  8. Die Nachteile selbstgebauter Hardware (Seiten: 1 2 ) 33

    motzerator | 28.06.12 14:51 29.06.12 10:54

  9. M$ 3

    Ampel | 29.06.12 08:31 29.06.12 09:04

  10. Selbstbau? Kein Problem 1

    Icestorm | 29.06.12 08:56 29.06.12 08:56

  11. Welcher Bastler verschickt denn Fehlerberichte? 4

    FaKre | 28.06.12 19:49 29.06.12 07:38

  12. Medion und Acer... 2

    RønnySchmatzler | 29.06.12 00:20 29.06.12 07:07

  13. Und die Lebensdauer der PCs? 3

    Fotobar | 28.06.12 19:17 29.06.12 00:11

  14. Werbung, wie alles was die Märkte noch hergeben 2

    Anonymer Nutzer | 28.06.12 22:31 28.06.12 23:46

  15. Festplattenlaufzeit stimmt nicht 3

    __destruct() | 28.06.12 20:34 28.06.12 22:54

  16. "so sind unter anderem Notebooks zuverlässiger als Desktop-PCs" 1

    Lala Satalin Deviluke | 28.06.12 20:24 28.06.12 20:24

  17. @golem.de 1

    __destruct() | 28.06.12 20:10 28.06.12 20:10

  18. unglaubwürdig. 6

    fratze123 | 28.06.12 15:58 28.06.12 19:58

  19. Was denn nun? 1

    Yannic | 28.06.12 19:33 28.06.12 19:33

  20. Laptops gehen doch schneller kaputt! 1

    renegade334 | 28.06.12 19:20 28.06.12 19:20

  21. Wundert mich gar nicht 9

    linuxuser1 | 28.06.12 15:11 28.06.12 19:20

  22. nur weil die daus mit "markenrechnern"... 17

    flasherle | 28.06.12 14:45 28.06.12 19:14

  23. Ein großer Punkt: Die "Weichheit des Marktes gegenüber Fehlern" 1

    Casandro | 28.06.12 18:45 28.06.12 18:45

  24. Also: Laptops zuverlässiger als Desktops. Wie viele Selbstbau-Laptops gibt es denn??? 1

    Slartie | 28.06.12 18:32 28.06.12 18:32

  25. war ungefähr so zu erwarten 7

    Casandro | 28.06.12 14:45 28.06.12 18:30

  26. Studie ist zu 100% nutzlos... 16

    sehr_interessant | 28.06.12 15:49 28.06.12 18:29

  27. Ja klar... 1

    BigRed | 28.06.12 17:49 28.06.12 17:49

  28. Sind B-Brands auch Brands oder zählen die unter Custom? öÖ 2

    delaytime0 | 28.06.12 17:39 28.06.12 17:46

  29. Naja, wenn's eine neutrale Institution gewesen wäre, die das "ausgewertet" hat... (Seiten: 1 2 ) 21

    Charles Marlow | 28.06.12 14:59 28.06.12 17:09

  30. @Golem: Journalistische Sorgfalt 4

    spectas | 28.06.12 15:53 28.06.12 16:59

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  2. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55