Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Studie: Software…

Microsoft-Studie: Software verursacht hohe VDI-Kosten

Eine Studie im Auftrag von Microsoft untersucht die Kosten, die bei der Umstellung auf virtuelle Umgebungen entstehen. Das überraschende Ergebnis: Die meisten Kosten verursachen die Softwarelizenzen, unter anderem die von den Anbietern virtueller Umgebungen, etwa VMware oder Citrix.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. naja 15

    vm | 30.11.10 18:26 01.12.10 21:47

  2. Wozu Virtualisierung? 14

    Mr. XXX | 30.11.10 19:48 01.12.10 17:40

  3. Kosten 1

    PfauDeh Ieh | 01.12.10 14:51 01.12.10 14:51

  4. frage mich 5

    frage | 30.11.10 21:19 01.12.10 14:40

  5. und MSFT verdient mit (Heuchler) 3

    MSFT VDA VECD CAL | 30.11.10 21:27 01.12.10 12:48

  6. Ein seriöser Vergleich sieht anders aus... 1

    Christian Röwenstrunk | 01.12.10 12:46 01.12.10 12:46

  7. Studie von MICROSOFT zeigt das Konkurrenz-Virtualisierung teurer sind 10

    werwer | 30.11.10 22:53 01.12.10 11:50

  8. Jedes Mal das gleiche.... 1

    nil | 01.12.10 10:11 01.12.10 10:11

  9. Verwirrendes Produktangebot 6

    rudluc | 30.11.10 19:15 01.12.10 09:54

  10. Welche Kosten wurden berücksichtigt? 5

    titrat | 30.11.10 18:46 01.12.10 09:10

  11. Glaubt irgend Jemand noch etwas das aus dem Hause m$ kommt? 2

    void | 01.12.10 07:56 01.12.10 08:17

  12. irgendwie hat mich die Überschrift verwirrt 3

    Nolan ra Sinjaria | 30.11.10 23:33 01.12.10 05:59

  13. Die Ergebnisse sehe ich als falsch an... 1

    OMRS | 01.12.10 00:28 01.12.10 00:28

  14. @Golem -..- 1

    lolololololol | 30.11.10 22:52 30.11.10 22:52

  15. ovd ist die lösung! 2

    ulteaner | 30.11.10 20:01 30.11.10 21:15

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Markem-Imaje GmbH, Karlsruhe
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Darpa: US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen
    Darpa
    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

    Robust, unauffällig und einfach einzusetzen: Die Darpa will Pflanzen genetisch so manipulieren, dass sie als Sensoren eingesetzt werden. Die natürlichen Sensoren sollen beispielsweise Bomben, biologische, chemische oder radioaktive Kampfstoffe erkennen.

  2. Snpr External Graphics Enclosure: KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro
    Snpr External Graphics Enclosure
    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

    Externe Gehäuse für Grafikkarten sind oft klobig, das Snpr External Graphics Enclosure von KFA2 ist eine Ausnahme. Darin steckt eine extrem kompakte Geforce GTX 1060, die der Hersteller für die Grafikbox entwickelt hat. Zudem ist der Preis ansprechend.

  3. IOS 11 und iPhone X: Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen
    IOS 11 und iPhone X
    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

    Das iPhone X bietet nicht nur neue Hardware. Auch der Umgang mit Apps verändert sich dank neuer Auflösung, neuem Bildformat und neuer Gesten. Wir sehen darin den wahren Grund für die Abschaffung der 32-Bit-Apps und zeigen, wie in der Vergangenheit umgestellt wurde.


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39