1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Topmanager Craig Mundie…

Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: motzerator 21.10.12 - 13:27

    Die Fehler werden ja mir Metro gerade erst gemacht, die Folgen wird man bei Microsoft in 1-2 Jahren begreifen.

  2. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: C00kie 21.10.12 - 13:32

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fehler werden ja mir Metro gerade erst gemacht, die Folgen wird man bei
    > Microsoft in 1-2 Jahren begreifen.

    Ich denke eher, so blind sind sie nicht. Sie versuchens, und pushen in 1-2 Jahren dann eine ordentliche Umsetzung der Idee, die sie mal wieder als revolutionär anpreisen. Erst was ekliges anbieten, und es dann kannibalisieren mit einem neuen Produkt, das dagegen glänzt wie Gold und glitzert wie der diamantene Arsch Gottes persönlich.

  3. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: motzerator 21.10.12 - 15:26

    C00kie schrieb:
    ---------------------
    > Ich denke eher, so blind sind sie nicht. Sie versuchens, und pushen in 1-2
    > Jahren dann eine ordentliche Umsetzung der Idee, die sie mal wieder als
    > revolutionär anpreisen. Erst was ekliges anbieten, und es dann
    > kannibalisieren mit einem neuen Produkt, das dagegen glänzt wie Gold und
    > glitzert wie der diamantene Arsch Gottes persönlich.

    Manchmal könnte man ja denken, das Ganze währe eine Strategie.
    Aber im Moment glaube ich eher, das sie wirklich glauben, damit
    durch zu kommen und dann von ihrem Scheitern sehr böse auf
    den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden.

  4. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: beaver 21.10.12 - 15:45

    Die gehen schon ein sehr großes Risiko damit an, weil es Quasi "alles oder nichts" ist, das erkennen auch einige Analysten.

  5. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: harrycaine 21.10.12 - 16:05

    > Die gehen schon ein sehr großes Risiko damit an, weil es Quasi "alles oder
    > nichts" ist, das erkennen auch einige Analysten.

    Ich weiß nicht ob sich Microsoft einen großen Gefallen tut mit dem "alles oder nichts". Windows 8 polarisiert meiner Meinung nach sehr stark und man geht die Gefahr ein, etwas zu produzieren, was vom Massenmarkt nicht so akzeptiert wird, wie es Microsoft gerne hätte.
    Bei Windows 7 gehörte ich auch zu den Vorbestellern, weil ich es einfach gut fand und immer noch finde. Windows 8 kann mir aber erstmal gestohlen bleiben und zwar auf Phone / Tablet und PC

  6. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Switchblade 21.10.12 - 19:00

    In 1-2 Jahren gibt's Windows 9 und nur noch das Modern UI, konsequent weiterentwickelt. Die Abkehr vom Live-Tiles-Design wäre ein großer Rückschritt.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  7. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: t_e_e_k 21.10.12 - 19:47

    ui...wenigstens einer, der wirklich mal mit windows 8 gearbeitet hat :)

  8. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: motzerator 21.10.12 - 19:58

    beaver schrieb:
    ---------------------
    > Die gehen schon ein sehr großes Risiko damit an,
    > weil es Quasi "alles oder nichts" ist, das erkennen
    > auch einige Analysten.

    Quatsch. Wenn die merken, das ihr Versuch alle zu
    Metro zu zwingen an die Wand gefahren ist, dann
    wird Nokia vielleicht kaputt sein, aber Microsoft
    bastelt dann einfach ein brauchbares Windows 9
    und kann wieder durchstarten.

  9. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Thaodan 21.10.12 - 20:04

    Aha du willst also nur noch mit Metro arbeiten?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  10. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: redmord 21.10.12 - 20:09

    Auch wenn du es nach tausenden Diskussionsbeteiligungen auf unzähligen Webseiten immer noch nicht verstanden hast: Metro ist eine strategische Entscheidung und davon gibt es in absehbarer Zeit kein Zurück.

  11. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: derKlaus 21.10.12 - 22:25

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha du willst also nur noch mit Metro arbeiten?
    Also ich hab damit gearbeitet und bin damit zurecht gekommen. Da ich für einen Großteil meiner Arbeit einen Browser, eine Kommandozeile und gelegentlich mal die eine oder andere Office Anwendung benötige ging das alles ziemlich gut.
    Ja, es war eine kurze Eingewöhnungsphase notwendig, und den einen oder anderen Tastaturshortcut sollte man sich auch merken, wie bei den vorherigen Windows Versionen auch schon. Das ging aber nach etwa zwei Stunden alles gut von der Hand. Auch ohne Touchscreen.

  12. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Thaodan 21.10.12 - 22:32

    Das wird nur nie "richtig" Funktionieren da es kein Multitasking gibt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  13. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: cry88 21.10.12 - 22:56

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird nur nie "richtig" Funktionieren da es kein Multitasking gibt.

    und wieder einer der keine ahnung von win8 hat

  14. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Thaodan 21.10.12 - 23:02

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wird nur nie "richtig" Funktionieren da es kein Multitasking gibt.
    >
    > und wieder einer der keine ahnung von win8 hat
    Aha dann zeig mir mal wie man in Metro mehr als zwei Anwendungen nebeneinander nutzt?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  15. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: motzerator 21.10.12 - 23:19

    Thaodan schrieb:
    -------------------------
    > Aha dann zeig mir mal wie man in Metro mehr als zwei Anwendungen
    > nebeneinander nutzt?

    Naja Du kannst schon mehr davon aufmachen und pro Bildschirm bis
    zu zwei darstellen. Aber diese halbierte Ansicht ist sowas von unpraktisch,
    einfach ein Witz.

  16. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Switchblade 21.10.12 - 23:34

    In der Tat. Microsofts Bewegung in den Metro-Style sieht man überall: Office, Websites, Dienste. Das ist mehr als nur eine simple Design-Frage.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  17. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Keridalspidialose 22.10.12 - 02:50

    Heult man immernoch dem murxigen Start-Menu nach?

    ___________________________________________________________

  18. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: redmord 22.10.12 - 03:06

    Es geht ja nicht nur um die Metro Design Language, die es bei MS schon lange gibt, sondern vor allem um das Konzept hinter der Einführung von Metro und der bei Windows 8 geschaffenen technologischen Basis.

    Wer davon faselt, dass MS sich schon noch besinne, wenn Windows 8 erst mal floppe, kann einfach noch nicht kapiert haben worum es überhaupt geht. Ganz gleich ob Windows 8 ein Flop wird oder nicht, hat sich MS für eine Strategie entschieden, die erst mal durchlebt werden will. Da muss es schon Richtung bedrohte wirtschaftliche Exsitenz gehen, um das Ding zu kippen. Auch wenn es gerne von einigen so dargestellt wird, ganz auf den Kopf gefallen sind die bei MS nun auch wieder nicht. Die ziehen kein Konzept durch, welches sie nicht vertreten könnten oder nicht hinter stünden.

  19. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 05:51

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht ja nicht nur um die Metro Design Language, die es bei MS schon
    > lange gibt, sondern vor allem um das Konzept hinter der Einführung von
    > Metro und der bei Windows 8 geschaffenen technologischen Basis.
    >
    > Wer davon faselt, dass MS sich schon noch besinne, wenn Windows 8 erst mal
    > floppe, kann einfach noch nicht kapiert haben worum es überhaupt geht. Ganz
    > gleich ob Windows 8 ein Flop wird oder nicht, hat sich MS für eine
    > Strategie entschieden, die erst mal durchlebt werden will. Da muss es schon
    > Richtung bedrohte wirtschaftliche Exsitenz gehen, um das Ding zu kippen.
    > Auch wenn es gerne von einigen so dargestellt wird, ganz auf den Kopf
    > gefallen sind die bei MS nun auch wieder nicht. Die ziehen kein Konzept
    > durch, welches sie nicht vertreten könnten oder nicht hinter stünden.

    Die Kacheloptik ist bei Phone 7 schon gescheitert! Denn Apple und Google rennen immer noch 99% aller Leute nach. Windows Phone 7.5 habe ich persönlich bei meinen Bekannten noch nicht gesehen.

    Also setzt Microsoft auf ein Konzept, dass im dafür gedachten Bereich keinen Boden gewinnen kann und zwingt Leute, damit zu arbeiten, die mit Mobil überhaupt nichts zu tun haben. Modern UI ist kein Bedienkonzept, es ist ein Unding! Ich kann nicht eine gescheiterte Technologie in einen anderen viel verwendeten Bereich rein prügeln, um dadurch die Leute für die eigentliche Anwendung zu begeistern. Das geht auf jeden Fall schief.

  20. Re: Windows WIRD durch eine schwere Zeit gehen

    Autor: Thaodan 22.10.12 - 06:09

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > -------------------------
    > > Aha dann zeig mir mal wie man in Metro mehr als zwei Anwendungen
    > > nebeneinander nutzt?
    >
    > Naja Du kannst schon mehr davon aufmachen und pro Bildschirm bis
    > zu zwei darstellen. Aber diese halbierte Ansicht ist sowas von
    > unpraktisch,
    > einfach ein Witz.
    Darum ging es mir deswegen kein "richtiges" Multitasking ähnlich wie auf Windows Phone nur das es da Technisch sogar zu trifft.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Bundesrechnungshof, Bonn
  4. Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB Rechtsanwälte, Frankfurt/Main, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7