1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft und Dell…

So gehts natürlich auch!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So gehts natürlich auch!

    Autor: Nikolai 22.06.11 - 13:28

    Einfach alle Konkurrenten kaufen (erst Nokia mit MeeGo und nun RIM mit BlackberryOS) und deren Produkte einstampfen... dann klappt auch mit dem eigenen MobilOS!

  2. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 13:37

    >Einfach alle Konkurrenten kaufen (erst Nokia mit MeeGo und nun RIM mit BlackberryOS) und deren Produkte einstampfen... dann klappt auch mit dem eigenen MobilOS!

    Nicht wirklich, denn die eigentliche Konkurrenz heißt iOS und Android - solange man selbst nicht zu den Marktführern gehört macht es wenig Sinn, Konkurrenzplattformen einzukaufen um sie einzustampfen - denn die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, daß deren Kunden zu den Marktführern überlaufen...

  3. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: jasper48 22.06.11 - 13:40

    Seit wann wurde Nokia verkauft??

  4. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: RPGamer 22.06.11 - 13:41

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach alle Konkurrenten kaufen (erst Nokia mit MeeGo und nun RIM mit
    > BlackberryOS) und deren Produkte einstampfen... dann klappt auch mit dem
    > eigenen MobilOS!

    Bleibt immer noch mindestens Apple mit seinem iOS und dem iPhone übrig. Und da wirds schwierig, denn Apple hat einen deutlich höheren Börsenwert als Microsoft (Apple: 300 Mrd. USD, Microsoft 209 Mrd. USD)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.11 13:42 durch RPGamer.

  5. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 14:15

    RPGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nikolai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach alle Konkurrenten kaufen (erst Nokia mit MeeGo und nun RIM mit
    > > BlackberryOS) und deren Produkte einstampfen... dann klappt auch mit dem
    > > eigenen MobilOS!
    >
    > Bleibt immer noch mindestens Apple mit seinem iOS und dem iPhone übrig. Und
    > da wirds schwierig, denn Apple hat einen deutlich höheren Börsenwert als
    > Microsoft (Apple: 300 Mrd. USD, Microsoft 209 Mrd. USD)


    Dafür hat MIcrosoft das bessere OS. Apple beginnt ja schon Features von Wp7 & Android zu übernehmen. Das ist immerhin ein gutes Zeichen

  6. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 14:29

    >Dafür hat MIcrosoft das bessere OS. Apple beginnt ja schon Features von Wp7 & Android zu übernehmen. Das ist immerhin ein gutes Zeichen

    z.B.? Copy&Paste? Multitasking?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.11 14:29 durch Trollversteher.

  7. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: narf 22.06.11 - 14:48

    >Bleibt immer noch mindestens Apple mit seinem iOS und dem iPhone übrig. Und da wirds schwierig, denn Apple hat einen deutlich höheren Börsenwert als Microsoft (Apple: 300 Mrd. USD, Microsoft 209 Mrd. USD)

    nur das der börsenwert bekanntermassen NICHTS über den eigentlichen wert des unternehmens aussagt, und auch NICHTS über die beständigkeit. darum heisst es ja auch spekulation...

    das betrifft besonders firmen die in inovativen branchen arbeiten, und deren umsatz vom aktuellen mindshare stark abhängig ist (iphone und ipad sind grade cool und in)

    wir schauen mal wie der börsenwert von apple in 3 jahren aussieht...

  8. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 14:51

    >das betrifft besonders firmen die in inovativen branchen arbeiten, und deren umsatz vom aktuellen mindshare stark abhängig ist (iphone und ipad sind grade cool und in)

    iPhone ist nun schon konstant seit 4 Jahren "in" das iPad seit einem, und davor waren viele Jahre lang iPods "in". Es ist also alles andere als ein kurzfristiger Hype, auf den Apple da aufbaut. Ebenso könnte man sagen, Microsofts Umsatz sei mit Windows vom aktuellen Mindshare abhängig...

  9. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Nikolai 22.06.11 - 14:54

    Wenn Du dir einen Politiker kaufst ist der nachher immer noch da... Leider!

  10. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 14:55

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Dafür hat MIcrosoft das bessere OS. Apple beginnt ja schon Features von
    > Wp7 & Android zu übernehmen. Das ist immerhin ein gutes Zeichen
    >
    > z.B.? Copy&Paste? Multitasking?


    gibt es beides. fehlt nur noch flash.

    Microsoft fördert sogar die Hacker. Warten wir mal bis das so langsam durchsickert. Und warten wir auf den Herbst mit Mango.

    Jedenfalls muss sich das aktuelle 7 er nicht großartig verstecken. Im Gegenteil: Schneller als Android ist es z.B.

  11. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 14:59

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >das betrifft besonders firmen die in inovativen branchen arbeiten, und
    > deren umsatz vom aktuellen mindshare stark abhängig ist (iphone und ipad
    > sind grade cool und in)
    >
    > iPhone ist nun schon konstant seit 4 Jahren "in" das iPad seit einem, und
    > davor waren viele Jahre lang iPods "in". Es ist also alles andere als ein
    > kurzfristiger Hype, auf den Apple da aufbaut. Ebenso könnte man sagen,
    > Microsofts Umsatz sei mit Windows vom aktuellen Mindshare abhängig...

    Der Grund ist doch auch ganz einfach:

    Apple baut Spielzeugt und verkauft es teuer, Microsoft verkauft Werkzeug und muss ungleich mehr investieren.

    Was ist schon ein iPodß 2 Chips mit Ram, fertig.

    Und wenn Apple etwas nicht hinbekommt, lassen sie es einfach weg und nennen es dann "Einfache Bedienbarkeit"

    Das Image was sich herausgebildet hat ist:

    Microsoft = Büro = Pfui

    Apple = Freizeit = Juhuu.


    DAS haben die sehr gut hinbekommen.

    Nur sind sie gerade dabei alles zu verspielen. Sätze wie "Mein nächstes Phone wird ein Android höre in in gemischten Foren immer öfter"

    Apple baut durch seine störrischen verbote, limitierungen und horrende Preise ein Negativimage auf welches sich bald auch auswirken wird.
    Zur Zeit gibt es aber sicher noch genug neukunden weil der SMartphonemarkt noch in den Kinderschuhen steckt.

  12. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 15:00

    >gibt es beides. fehlt nur noch flash.

    Ja, seit dem letzten Update... und zunächst nur für die Geräte ohne Vertrag - haben die mit Branding es mittlerweile auch alle?

    >Microsoft fördert sogar die Hacker. Warten wir mal bis das so langsam durchsickert. Und warten wir auf den Herbst mit Mango.

    ??? Also das verunsichert mich als potentiellen Kunden eher...

    >Jedenfalls muss sich das aktuelle 7 er nicht großartig verstecken. Im Gegenteil: Schneller als Android ist es z.B.

    Ich finds auch nicht schlecht - aber die Features, die Apple und Google bei WP7 geklaut haben sollen, würden mich jetzt doch noch interessieren...

  13. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 15:08

    >Der Grund ist doch auch ganz einfach:
    >Apple baut Spielzeugt und verkauft es teuer, Microsoft verkauft Werkzeug und muss ungleich mehr investieren.

    Ach Blork, Dein Hatergirl-Geblubber wird auch nicht besser...

    >Was ist schon ein iPodß 2 Chips mit Ram, fertig.

    Ja, nichts anderes als ein ZuneHD - und beide werden in China gefertigt...

    >Und wenn Apple etwas nicht hinbekommt, lassen sie es einfach weg und nennen es dann "Einfache Bedienbarkeit"

    So wie Microsoft mit Copy&Paste, Multitasking und Flash? Haben sie, genau wie Apple (auch bis auf Flash) erst später nachgereicht...

    >Das Image was sich herausgebildet hat ist:

    Microsoft = Büro = Pfui
    Apple = Freizeit = Juhuu.

    DAS haben die sehr gut hinbekommen.

    Oder Microsoft=Umständlich,sperrig, verbugged und erst in der 5. Generation zu brauchen
    Apple=intuitiv, effizient, tut genau was man braucht, sehr wenige Bugs schon ab V1?

    >Nur sind sie gerade dabei alles zu verspielen. Sätze wie "Mein nächstes Phone wird ein Android höre in in gemischten Foren immer öfter"

    Ja, ekelhaft diese Tendenz - mir wäre liebe, die würden zu WP7 wechseln, und das meine ich ganz ernst.

    >Apple baut durch seine störrischen verbote, limitierungen und horrende Preise ein Negativimage auf welches sich bald auch auswirken wird.

    Durch die Preise sicher nicht - die Teile haben einen extrem hohen Wiederverkaufswert - bisher konnt eich meine alten Handys immer wegwerfen oder maximal für nen zehner bei eBay reinstellen (und die waren nicht wesentlich günstiger als mein iPhone), mein 3GS dagegen wird nach 1.5 Jahren immer noch für 175-260¤ bei eBay gehandelt...

    >Zur Zeit gibt es aber sicher noch genug neukunden weil der SMartphonemarkt noch in den Kinderschuhen steckt.

    *ähem* also mein erstes Smartphone habe ich 2002 gekauft, so jung ist der Markt nicht. Relativ jung ist allerdings die Revolution, die Apple mit dem iPhone eingeläutet hat...

  14. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: BasAn 22.06.11 - 15:12

    Microsoft brauchte Nokia nicht mal kaufen, einfach einen Microsoft-Manager als Nokia-CEO aufbauen der im Interesse Microsofts handelt, das ist viel billiger als Nokia zu kaufen.

  15. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Nikolai 22.06.11 - 15:18

    > Ja, ekelhaft diese Tendenz - mir wäre liebe, die würden zu WP7 wechseln,
    > und das meine ich ganz ernst.

    Warum das denn?

  16. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 15:27

    >Warum das denn?

    Weil Google gegenüber Apple das noch größere Übel ist? (zumindest was die potentielle Gefahr für die Menschheit betrifft, nicht die individuelle Geißelung, die der gemeine Apple-User vielleicht ertragen muß). Da wird einem Microsoft fast schon wieder sympathisch, zumal die bisher, wenn sie mal nicht aufgeblasener Monopolist sondern in der Underdog Rolle waren, ihre Arbeit immer wirklich gut gemacht haben - siehe XBox+360, Silverlight oder eben WP7...

  17. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 16:49

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >gibt es beides. fehlt nur noch flash.
    >
    > Ja, seit dem letzten Update... und zunächst nur für die Geräte ohne Vertrag
    > - haben die mit Branding es mittlerweile auch alle?

    Das kann ich dir nicht sagen. Ich habe das Omnia ohne branding. Ich glaube die Telekom ist da traditionell am langsamsten. Wer sich das gefallen lässt, selber schuld. Es ist ja nciht so als gäbe es keine Konkurrenz.


    >
    > >Microsoft fördert sogar die Hacker. Warten wir mal bis das so langsam
    > durchsickert. Und warten wir auf den Herbst mit Mango.
    >
    > ??? Also das verunsichert mich als potentiellen Kunden eher...

    Achja? Die müssen das ja nicht an die große Glocke hängen, aber es soll bald so sein dass du dein Handy mit Microsofts Segen "Jailbreaken" kannst.

    Damit bist du so offen wie Android.

    Der Rest der kunden die nicht wissen was das ist nehmen das Tel eben im Microsoft-Gefängnis.

    Aber: Apple klagt, Microsoft öffnet. (war bei Kinect auch so) Das wird bei "Opinionleadern" wohlwollend aufgenommen.




    >
    > >Jedenfalls muss sich das aktuelle 7 er nicht großartig verstecken. Im
    > Gegenteil: Schneller als Android ist es z.B.
    >
    > Ich finds auch nicht schlecht - aber die Features, die Apple und Google bei
    > WP7 geklaut haben sollen, würden mich jetzt doch noch interessieren...

    Kleinigkeiten die aber das Leben einfach machen:

    http://www.windows-smartphones.de/5864/was-ios-5-von-windows-phone-hat/

    http://www.pocketpc.ch/windows-phone-7-allgemein/132339-ios-5-apple-kopiert-mal.html

    Schaut man sich nun das Icon konzept an sieht man eine Sackgasse. IOS sieht aus wie ein nerdy desktop. Auch bild 4 im unteren link zeigt dass die UI zusammengefrickelt wirkt, Hier mal ein hintergrund da mal ein verlauf und immer wieder zurück zu den toten 90er glossy icons.

    ICH würde mir wünschen dass Microsoft seine Kacheln frei editierbar macht, denn die sind auch nciht perfekt und ich würde gerne hand anlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.11 16:51 durch Der_fromme_Blork.

  18. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Trollversteher 22.06.11 - 16:54

    >Achja? Die müssen das ja nicht an die große Glocke hängen, aber es soll bald so sein dass du dein Handy mit Microsofts Segen "Jailbreaken" kannst.

    Ach so war das gemeint...

    >Damit bist du so offen wie Android.

    Will ich aber nicht. Und es öffnet den Raubkopierern Tür und Tor - wie eben bei Android. Und macht damit den Appmarkt kaputt... Also ist zwar sympathisch von Microsoft, aber ob's wirklich so gut fürs System ist, ich weiß nicht...

    >Der Rest der kunden die nicht wissen was das ist nehmen das Tel eben im Microsoft Gefängnis.

    Empfindest Du das so? Wie ist das eigentlich, lassen sich mit dem SDK eigene Apps installieren, oder muß man da, wie bei Apple, über den Appstore gehen?

    >Aber: Apple klagt, Microsoft öffnet. (war bei Kinect auch so) Das wird bei "Opinionleadern" wohlwollend aufgenommen.

    Ja, finde ich auch gut

  19. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 16:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Der Grund ist doch auch ganz einfach:
    > >Apple baut Spielzeugt und verkauft es teuer, Microsoft verkauft Werkzeug
    > und muss ungleich mehr investieren.
    >
    > Ach Blork, Dein Hatergirl-Geblubber wird auch nicht besser...
    >
    > >Was ist schon ein iPodß 2 Chips mit Ram, fertig.
    >
    > Ja, nichts anderes als ein ZuneHD - und beide werden in China gefertigt...
    >
    > >Und wenn Apple etwas nicht hinbekommt, lassen sie es einfach weg und
    > nennen es dann "Einfache Bedienbarkeit"
    >
    > So wie Microsoft mit Copy&Paste, Multitasking und Flash? Haben sie, genau
    > wie Apple (auch bis auf Flash) erst später nachgereicht...
    >
    > >Das Image was sich herausgebildet hat ist:
    >
    > Microsoft = Büro = Pfui
    > Apple = Freizeit = Juhuu.
    >
    > DAS haben die sehr gut hinbekommen.
    >
    > Oder Microsoft=Umständlich,sperrig, verbugged und erst in der 5. Generation
    > zu brauchen
    > Apple=intuitiv, effizient, tut genau was man braucht, sehr wenige Bugs
    > schon ab V1?

    von apple ist doch so ziemlich alles verbuggt in v1. wenn man dann noch bedent dass die im grunde nur 3 geräte haben ist das mehr als peinlich.


    >
    > >Nur sind sie gerade dabei alles zu verspielen. Sätze wie "Mein nächstes
    > Phone wird ein Android höre in in gemischten Foren immer öfter"
    >
    > Ja, ekelhaft diese Tendenz - mir wäre liebe, die würden zu WP7 wechseln,
    > und das meine ich ganz ernst.

    ich hatte vorher ein desire mit sense. es ist ok und sicher offener als ios aber w7 sieht einfach schicker aus der marketplace funktioniert zuferlässig und der unschlagbare vorteil für mich als entwickler ist die einheitliche hardwarebasis.


    >
    > >Apple baut durch seine störrischen verbote, limitierungen und horrende
    > Preise ein Negativimage auf welches sich bald auch auswirken wird.
    >
    > Durch die Preise sicher nicht - die Teile haben einen extrem hohen
    > Wiederverkaufswert - bisher konnt eich meine alten Handys immer wegwerfen
    > oder maximal für nen zehner bei eBay reinstellen (und die waren nicht
    > wesentlich günstiger als mein iPhone), mein 3GS dagegen wird nach 1.5
    > Jahren immer noch für 175-260¤ bei eBay gehandelt...

    Das wundert mich ehrlich gesagt auch. Aber bitte.

    >
    > >Zur Zeit gibt es aber sicher noch genug neukunden weil der SMartphonemarkt
    > noch in den Kinderschuhen steckt.
    >
    > *ähem* also mein erstes Smartphone habe ich 2002 gekauft, so jung ist der
    > Markt nicht. Relativ jung ist allerdings die Revolution, die Apple mit dem
    > iPhone eingeläutet hat...

    welche revolution? die haben doch lediglich ihren markennamen dafür hergenommen etwas zu verkaufen was die welt bis dahin nicht brauchte.

    ich sage ja DAS können sie gut.

  20. Re: So gehts natürlich auch!

    Autor: Der_fromme_Blork 22.06.11 - 17:01

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Warum das denn?
    >
    > Weil Google gegenüber Apple das noch größere Übel ist? (zumindest was die
    > potentielle Gefahr für die Menschheit betrifft, nicht die individuelle
    > Geißelung, die der gemeine Apple-User vielleicht ertragen muß).

    Hmm. Ich glaube da nehmen sich alle nichts. Dass Apple insgeheim trackt OHNE die user zu fragen ist also nicht problematisch.


    Da wird
    > einem Microsoft fast schon wieder sympathisch, zumal die bisher, wenn sie
    > mal nicht aufgeblasener Monopolist sondern in der Underdog Rolle waren,
    > ihre Arbeit immer wirklich gut gemacht haben - siehe XBox+360, Silverlight
    > oder eben WP7...

    Komisch- ich habe das gefühl da steckt system hinter. erst mal schauen was die anderen machen dann bauen wir es nach und machen es besser wenn es am markt ankommt.

    übrigens glaube ich auch dass apple und microsoft in wahrheit zusammenarbeiten.

    schliesslich hat microsoft apple damals vorm bankrott gerettet. nun schafft apple für microsoft an und macht märkte offen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39