Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Webbrowserauswahl in…

EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: barni_e 18.12.14 - 16:56

    der Fairness halber :)

  2. Einfach nur Auswahl?

    Autor: stuempel 18.12.14 - 17:17

    Milliardenzahlung wegen Machtmissbrauchs nicht vergessen und per sofort bei Einrichtung des Geräts abfragen, ob man anstatt dem Machtschänder YouTube nicht doch lieber DailyMotion, Vimeo oder MyVideo nutzen möchte. Dankeschön.

  3. Re: Einfach nur Auswahl?

    Autor: azeu 18.12.14 - 17:58

    Nur ist es bei Android nicht so, dass Du Dir fremde Apps über den Chrome laden musst. Unter Android hast Du den Play Store. Dort kannst Du Dir auswählen was Du haben willst.

    Bei Windows hast Du keinen Paketmanager - noch nicht. Dort musst Du zwangsweise den IE nutzen bevor Du Dir einen Alternativ-Browser laden kannst.

    ... OVER ...

  4. Re: Einfach nur Auswahl?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.12.14 - 18:17

    Und? Die Browserwahl war auch ein IE-IFrame in einem Fenster.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Einfach nur Auswahl?

    Autor: azeu 18.12.14 - 18:22

    klar, man hätte von MS auch nicht erwarten können, dass sie auf einmal Fremd-Browser mit ausliefern. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob sie das aus Lizenzgründen überhaupt hätten machen dürfen.

    Aber die Auswahl bietet/bot wenigstens sichtbare Alternativen. Während bei Android der Play Store Dir ja eh schon alles bietet, was Du haben willst. Ok, man könnte höchstens von Google verlangen, einen alternativen App-Store mit anzubieten.

    ... OVER ...

  6. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: crazypsycho 18.12.14 - 18:35

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Fairness halber :)

    Wüsste nicht was daran fair wäre. Microsoft wurde bestraft, weil sie auf illegale Weise ein Monopol aufgebaut und ausgenutzt haben.
    Google hat mit Android nichts dergleichen getan. Zudem hat Google auch starke Konkurenten, allem voran Apple.

  7. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: serra.avatar 18.12.14 - 19:09

    Ja das Monopol der Dummköpfe die unfähig waren nen Browser selbst zu installieren wenn M$ ihnen die Auswahl nicht vorgekaut hätte.

  8. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: baldur 18.12.14 - 19:19

    Da wäre vergleichbares bei iOS eher angebracht. Android unterstützt immerhin - genauso wie Windows - alternative Browser. Bei iOS kriegst du alternativlos Safari aufgezwungen. Es gibt zwar einen Chrome im Appstore, aber der muss wie jeder "alternative" Browser unter iOS den Webkit-Unterbau von Safari verwenden, ist also letztendlich auch nur ein Safari mit ein paar anderen UI-Elementen drumrum.

  9. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: crazypsycho 18.12.14 - 19:21

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das Monopol der Dummköpfe die unfähig waren nen Browser selbst zu
    > installieren wenn M$ ihnen die Auswahl nicht vorgekaut hätte.

    Das hat nichts mit dumm zutun. Wenn dann eher unwissend oder auch schlicht zu bequem. Warum noch Netscape installieren, wenn der IE das gleiche kann?

  10. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.14 - 21:08

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das Monopol der Dummköpfe die unfähig waren nen Browser selbst zu
    > installieren wenn M$ ihnen die Auswahl nicht vorgekaut hätte.


    Dann hast du aber nicht mehr im Gedächtnis was damals wirklich passiert ist.

  11. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 19.12.14 - 00:55

    crazypsycho schrieb:
    ------------------------------------

    > Google hat mit Android nichts dergleichen getan.

    Selbstverständlich ist der Zwang für OEMs, dass sie für Zugang zum Play Store auch unbedingt Chrome, Hangouts, Maps usw. ausliefern müssen eine vergleichbare Situation.

    > Zudem hat Google auch
    > starke Konkurenten, allem voran Apple.

    Das ist der Knackpunkt: Google hat in dem Marktsegment halt kein Monopol, da Apple sehr stark ist.

  12. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 19.12.14 - 01:07

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wäre vergleichbares bei iOS eher angebracht.

    Apple ist weit von einer marktbeherrschenden Stellung entfernt. Google-gebrandetes Android hat in der EU IIRC nen Marktanteil von ca. 80%.

  13. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: SceniX 19.12.14 - 07:49

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barni_e schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der Fairness halber :)
    >
    > Wüsste nicht was daran fair wäre. Microsoft wurde bestraft, weil sie auf
    > illegale Weise ein Monopol aufgebaut und ausgenutzt haben.
    > Google hat mit Android nichts dergleichen getan. Zudem hat Google auch
    > starke Konkurenten, allem voran Apple.

    Ich frage mich immer wieder was die meisten Leute unter Monopol verstehen....

  14. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: violator 19.12.14 - 08:31

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wäre vergleichbares bei iOS eher angebracht. Android unterstützt
    > immerhin - genauso wie Windows - alternative Browser.

    Darum gings ja nicht, sondern dass einer vom Hersteller vorinstalliert ist. Und das ist bei Android genauso der Fall.

  15. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: Balion 19.12.14 - 10:41

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum gings ja nicht, sondern dass einer vom Hersteller vorinstalliert ist.
    > Und das ist bei Android genauso der Fall.

    Google hat das ganze aber cleverer gelöst und zwar haben sie ihre Apps mit dem Appstore verbunden. Jeder der diesen Vorinstalliert mit benutzen will, muss dementsprechend auch die Apps mitliefern. Microsoft und co. haben sich doch schon beschwert, einfach mal abwarten was dabei raus kommt.
    Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn der ganze Mist wegfallen würde.

  16. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: gaym0r 19.12.14 - 11:10

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > serra.avatar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja das Monopol der Dummköpfe die unfähig waren nen Browser selbst zu
    > > installieren wenn M$ ihnen die Auswahl nicht vorgekaut hätte.
    >
    > Das hat nichts mit dumm zutun. Wenn dann eher unwissend oder auch schlicht
    > zu bequem. Warum noch Netscape installieren, wenn der IE das gleiche kann?

    Hä?

  17. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: crazypsycho 19.12.14 - 18:29

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baldur schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wäre vergleichbares bei iOS eher angebracht. Android unterstützt
    > > immerhin - genauso wie Windows - alternative Browser.
    >
    > Darum gings ja nicht, sondern dass einer vom Hersteller vorinstalliert ist.
    > Und das ist bei Android genauso der Fall.

    Microsoft hat aber die Händler von OEM-PCs bestochen, damit nicht auch noch Netscape vorinstalliert ist. Darum wurde Microsoft bestraft, nicht weil der IE vorinstalliert war.

  18. Re: EU-Kommission: "Browserauswahl künftig bei Android"

    Autor: crazypsycho 19.12.14 - 18:35

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä?

    Was genau ist dir unklar?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

  1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

  2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
    WoW Classic
    Spieler verwechseln Features mit Bugs

    Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

  3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
    Deutsche Telekom
    Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

    Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


  1. 16:27

  2. 16:14

  3. 15:59

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:38

  7. 14:23

  8. 14:08