1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Server: Maya sammelt eine…

Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: King Lui* 05.06.14 - 09:49

    - "89 Minuten hat es gedauert, dann hatte Protonet eine Million US-Dollar für den Bau seines kleinen und sparsamen Servers zusammen"
    - "Die Eine-Million-Euro-Marke war nach drei Stunden und 33 Minuten erreicht gewesen"

    nun steht im ersten Zitat 1mio usd und im anderen eine mio ¤ ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Zeitunterschied zwischen einer mio USD und einer mio ¤ bei 2 Stunden liegt die Differenz sind ja nur ca 260k ¤

  2. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: miauwww 05.06.14 - 09:54

    https://protonet.info/de/blog/crowdfunding-weltrekord/

  3. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: yoklafoo 05.06.14 - 10:47

    1.5¤ mio bei ca. 1.000 investoren ? es sind im schnitt ca. 1.500¤ pro kopf! NIEMALS! und das auch noch auf einer plattform, die keiner kennt....

  4. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: Quantium40 05.06.14 - 11:20

    Man nehme 3-5 Großinvestoren, die einfach mal jeder ein paar 100k¤ reinhauen, kombiniere dies mit 195-197 mittleren Investoren, die neben der Investitionsrendite (falls es die je geben wird) noch je einen der Server abstauben, und das passt in der Summe.

    Zitat von der Seedmatch-Seite:
    > Die insgesamt ersten 200 Investoren, die ab 2000¤ investieren, kriegen eine Maya
    > GRATIS!

  5. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: Jakob_Carstens 05.06.14 - 12:32

    yoklafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.5¤ mio bei ca. 1.000 investoren ? es sind im schnitt ca. 1.500¤ pro kopf!
    > NIEMALS! und das auch noch auf einer plattform, die keiner kennt....

    Beim Equity-Crowdfunding wird generell mehr investiert als bei Reward-based Plattformen wie Kickstarter.

    Seedmatch ist die erste und größte Plattform für Startup-Investments in Deutschland. Mehr als 6.000 Investoren haben bereits fast 15 Mio. Euro in Startups investiert. "Plattform, die keiner kennt" ist also vielleicht etwas subjektiv formuliert.

    Viele Grüße
    Jakob Carstens
    Head of Marketing
    Seedmatch ("die Plattform, die keiner kennt")

  6. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: Jakob_Carstens 05.06.14 - 12:33

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme 3-5 Großinvestoren, die einfach mal jeder ein paar 100k¤
    > reinhauen, kombiniere dies mit 195-197 mittleren Investoren, die neben der
    > Investitionsrendite (falls es die je geben wird) noch je einen der Server
    > abstauben, und das passt in der Summe.
    >
    > Zitat von der Seedmatch-Seite:
    > > Die insgesamt ersten 200 Investoren, die ab 2000¤ investieren, kriegen
    > eine Maya
    > > GRATIS!

    Bei Seedmatch kann man nur zwischen 250¤ und 10.000¤ investieren.

    Viele Grüße
    Jakob Carstens
    Head of Marketing
    Seedmatch

  7. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: supermulti 05.06.14 - 12:35

    Jakob_Carstens schrieb:
    __________________________
    Mehr als 6.000 Investoren haben bereits fast 15 Mio. Euro in
    > Startups investiert. "Plattform, die keiner kennt"

    Also macht dieses Maya-Projekt mehr als 10% davon aus.
    Kein Wunder, dass noch niemand die Plattform kannte.

  8. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: theFiend 05.06.14 - 13:49

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also macht dieses Maya-Projekt mehr als 10% davon aus.
    > Kein Wunder, dass noch niemand die Plattform kannte.

    Ihr habt vielleicht Probleme. Muss denn eine Plattform die sich offensichtlich hauptsächlich um "Beteiligungen" bei Startups kümmert jedem Hinz und Kunz bekannt sein? Natürlich ist das immer förderlich, aber primär ist es doch wichtig das es bei der Zielgruppe bekannt ist...

  9. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: Gamma Ray Burst 05.06.14 - 14:01

    Jakob_Carstens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yoklafoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1.5¤ mio bei ca. 1.000 investoren ? es sind im schnitt ca. 1.500¤ pro
    > kopf!
    > > NIEMALS! und das auch noch auf einer plattform, die keiner kennt....
    >
    > Beim Equity-Crowdfunding wird generell mehr investiert als bei Reward-based
    > Plattformen wie Kickstarter.
    >
    > Seedmatch ist die erste und größte Plattform für Startup-Investments in
    > Deutschland. Mehr als 6.000 Investoren haben bereits fast 15 Mio. Euro in
    > Startups investiert. "Plattform, die keiner kennt" ist also vielleicht
    > etwas subjektiv formuliert.
    >
    > Viele Grüße
    > Jakob Carstens
    > Head of Marketing
    > Seedmatch ("die Plattform, die keiner kennt")

    Na das ist ja mal ein Slogan -> Seedmatch ("die Plattform, die keiner kennt") :-)

    Ist doch sympathisch, besser als das "wir sind besser als alle anderen" und Marktführer in einem Segment was wir uns selber ausgedacht haben, gepaart mit Featurevergleichen die keine sind...

    Leider taugt es nur für Hardware oder irgendwas physikalisches, bei Services und Software ziehen die Crowdfunding Ansätze nicht so gut, finde ich. Lizenzen und Wartungsgebühren sind halt nicht so sexy. Kann falsch sein, ist aber meine Beobachtung.

    Abgesehen davon bin ich skeptisch ob so eine riesige Investorenanzahl in der Seed Phase gesund ist. Kann ja keiner bezahlen, die ganzen Schnittchen bei der Investorenversammlung......:-) Da geht ja die Hälfte des Geldes nur für IR drauf.

  10. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: gasm 05.06.14 - 17:37

    Die Plattform die keiner kennt? Lebt ihr hinterm Mond?

    Im Gegensatz zu Kickstarter werden die "Investoren" bei Seedmatch am Unternehmenserfolg beteiligt. Aber pumpt ihr ruhig weiter Euer Geld in Oculus und Konsorten rein. Aber dann nicht wieder weinen wenn Zuckerberg mit den Geldscheinen wedelt.

  11. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: User2 05.06.14 - 20:02

    Es gibt viele Möglichkeiten Leute und Investoren zu erreichen. Kickstarter und Co. sind wohl unter den jüngeren Leuten, ABER VORALLEM bei denen bekannt geworden, die generell nichts mit "investitionen" oder Wirtschaft am Hut haben, ausser die Wörter gehört zu haben, ohne diese mit Geld verdienen zu verbinden.

  12. Re: Irgendwas stimmt da mit den Zahlen nicht!

    Autor: Jakob_Carstens 06.06.14 - 09:56

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jakob_Carstens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > yoklafoo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 1.5¤ mio bei ca. 1.000 investoren ? es sind im schnitt ca. 1.500¤ pro
    > > kopf!
    > > > NIEMALS! und das auch noch auf einer plattform, die keiner kennt....
    > >
    > > Beim Equity-Crowdfunding wird generell mehr investiert als bei
    > Reward-based
    > > Plattformen wie Kickstarter.
    > >
    > > Seedmatch ist die erste und größte Plattform für Startup-Investments in
    > > Deutschland. Mehr als 6.000 Investoren haben bereits fast 15 Mio. Euro
    > in
    > > Startups investiert. "Plattform, die keiner kennt" ist also vielleicht
    > > etwas subjektiv formuliert.
    > >
    > > Viele Grüße
    > > Jakob Carstens
    > > Head of Marketing
    > > Seedmatch ("die Plattform, die keiner kennt")
    >
    > Na das ist ja mal ein Slogan -> Seedmatch ("die Plattform, die keiner
    > kennt") :-)
    >

    ;)

    > Ist doch sympathisch, besser als das "wir sind besser als alle anderen" und
    > Marktführer in einem Segment was wir uns selber ausgedacht haben, gepaart
    > mit Featurevergleichen die keine sind...
    >
    > Leider taugt es nur für Hardware oder irgendwas physikalisches, bei
    > Services und Software ziehen die Crowdfunding Ansätze nicht so gut, finde
    > ich. Lizenzen und Wartungsgebühren sind halt nicht so sexy. Kann falsch
    > sein, ist aber meine Beobachtung.
    >

    Beobachtung nicht ganz falsch. Aber auch reine B2B-Ideen wurden gut finanziert. Wollen weiter professionalisieren und generell gute Ideen (!) unterstützen, nicht nur Hardware.

    > Abgesehen davon bin ich skeptisch ob so eine riesige Investorenanzahl in
    > der Seed Phase gesund ist. Kann ja keiner bezahlen, die ganzen Schnittchen
    > bei der Investorenversammlung......:-) Da geht ja die Hälfte des Geldes nur
    > für IR drauf.

    Es gibt keine Investorenversammlung, die Investments werden rein online bearbeitet/ Austausch mit Investoren findet nur online statt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Bad Kreuznach
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
      3D-Druck
      3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

      Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

    2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
      Valve
      Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

      In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

    3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
      Entwicklung
      Microsoft beendet Windows-Support für PHP

      Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


    1. 17:20

    2. 15:21

    3. 14:59

    4. 14:17

    5. 12:48

    6. 12:31

    7. 12:20

    8. 12:06