1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit Datenautomatik: Neuer Anbieter…

Unverschämte Drosselung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unverschämte Drosselung

    Autor: Mithrandir 19.12.16 - 13:09

    16kbit/s kommt heutzutage einer Abschaltung des Internetzugangs gleich. Das man sowas noch als neuen Tarif vermarktet, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

  2. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: Verox 19.12.16 - 13:27

    das ist es.

    aber machen alle A** so

  3. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: zampata 19.12.16 - 13:39

    16 KB als Drossel ist ja ne Katastrophe. Zum Glück sind einige ja noch bei 64Kbit.
    Da gefällt mir O2 Free schon besser.. Nur doof dass es das noch nicht als Prepaid gibt.

  4. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: dabbes 19.12.16 - 13:40

    Aber selbst 64Kbit ist schon für die Tonne, Latenz, viele zu übertragene Dateien (bei einer Website) und 64Kbit sind ein Witz.

    Wir sind hier in einem Hochtechnologieland und nicht in irgendeinem abgelegenen Busch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.16 13:40 durch dabbes.

  5. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: zampata 19.12.16 - 13:43

    Was Internet betrifft sind wir hier in Afrika

  6. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: Koto 19.12.16 - 14:52

    Sehe das auch so. Das ist quasi eine Abschaltung.

    Man kann aber wohl nur hoffen das mal ein Gesetz dagegen kommt. Das eine anständige untergrenze zieht.

  7. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: kaymvoit 19.12.16 - 17:02

    Naja, das reicht noch für Messenger und Mail. So nutzt meine Frau das.
    Ansonsten ist es ja auch nicht dafür gedacht, es weiterzunutzen. Deswegen verstehe ich auch diese 1MBit-Drosselung von O2 nicht. Warum soll ich denn einen Tarif wollen, in der ich in der ersten Monatshälfte schnelles und in der zweiten langsames Internet habe? Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Wenn man wenigstens wählen könnte, wann man es schnell haben will ...

  8. Re: Unverschämte Drosselung

    Autor: Fenster 19.12.16 - 17:06

    kaymvoit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, das reicht noch für Messenger und Mail.

    Ich bin mir nicht sicher, ob 2 Kilobyte / Sek wirklich noch für Mail oder Messenger reichen.
    Mit 64 Kbit sind Mails schon träge und Word-Anhänge oder WhatsApp-Bilder sehr anstrengend zu laden und zu senden, oft genug geht WhatsApp auch in den Timeout und bricht das laden/senden ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  3. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  4. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  2. 18,49€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish