1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitarbeiterführung: Fünf Faktoren…

Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

    Autor: spambox 22.08.19 - 13:46

    Entscheider dürfen entscheiden, können es aber nicht. Mitarbeiter können entscheiden, dürfen es aber nicht.

    Das ist der einzige Grund, aus dem ich Managergehälter zu hoch finde. Es fehlt diesen Leuten an Fertigkeiten auf vielen Ebenen und wenn etwas schief läuft, tragen sie NIE die Verantwortung.

    #sb

  2. Re: Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

    Autor: ibsi 22.08.19 - 14:30

    Und selbst wenn, gehen sie mit einer fürstlichen Abfindung die das Jahresgehalt eines kleinen Mitarbeiters übersteigt.

  3. Re: Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

    Autor: Serenity 22.08.19 - 15:06

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der einzige Grund, aus dem ich Managergehälter zu hoch finde. Es
    > fehlt diesen Leuten an Fertigkeiten auf vielen Ebenen und wenn etwas schief
    > läuft, tragen sie NIE die Verantwortung.

    Je höher du auf der Karriereleiter bist, desto weniger Kompetenz in dem eigentlich Fach benötigst du, da du dich immer weiter weg von der Entwicklung bewegst. Du bist auf die Reports deiner Mitarbeiter (meistens anderer Manager) angewiesen, die wiederum auch auf Reports der Untergebenen verantwortlich sind.
    Problem finde ich allerdings nicht die Kompetenz der Managerpositionen, sondern eher, dass Ihnen meist nicht klar ist, welche Auswirkungen ihre Entscheidungen haben, da sie meistens versuchen, gute Kundenbeziehungen und Pressearbeit zu leisten und sonst nicht viel machen. Das sowas getan werden muss ist schon wichtig, aber viele wissen nicht, was es bedeutet, Personalverantwortung zu haben.
    Meine Firma hat einen hohen Wachstumsschub in den letzten Jahren verzeichnet. Dabei wurde grundsätzlich der Verkauf und der Vertrieb sowie die Logistik und das Marketing aufgestockt. Entwickler und Ingenieure sind eh schon rar und somit auch schwer zu finden. Da sind fast so viele Leute gegangen wie gekommen. Und was ist jetzt? Wir haben unsere Umsatzziele nicht erreicht, weil wir keine neuen Produkte raus gebracht haben und es finden in allen Abteilungen Kürzungen statt, auch in der Entwicklung.
    In meinen Augen hat da das höhere Management komplett versagt.

  4. Re: Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

    Autor: Geistesgegenwart 27.08.19 - 11:27

    > Je höher du auf der Karriereleiter bist, desto weniger Kompetenz in dem
    > eigentlich Fach benötigst du, da du dich immer weiter weg von der
    > Entwicklung bewegst. Du bist auf die Reports deiner Mitarbeiter (meistens
    > anderer Manager) angewiesen, die wiederum auch auf Reports der Untergebenen
    > verantwortlich sind.

    Das ist ein grundsätzliches Problem. Die guten Entwickler wollen irgendwann mehr Geld, und das geht dann mit Führungstätigkeit einher (obwohl Führung überhaupt nichts mit Entwicklung zu tun hat, und jemand nur weil er gut entwickelt überhaupt nicht zum Chef geeignet sein muss).

    Was ich aber auch oft sehe ist das im IT Bereich nicht von unten heraus befördert wird (wie du sagst Entwickler sind schwer zu finden) sondern die Chefs komplett fachfremd sind. Da wird dann jeder BWLer zum Chef der kein Plan von Softwarentwicklung hat. Das ist in anderen Branchen eigentlich undenkbar.

  5. Re: Unterschied zw. Entscheider und Mitarbeiter

    Autor: mark.wolf 27.08.19 - 18:11

    Manager können gar keine guten Kundenbeziehungen machen. Der Kontakt mit dem Kunden findet an der Peripherie statt. Manger agieren im Zentrum einer Organisation. Und wie machen sie dann gute Kundenbeziehungen? Ja der geht mit dem manager des Kunden Golf spielen. Und die Mitarbeiter des Kunden kotzt es an, weil auf der anderen Seite ihre problem nicht ernst genommen werden. Ist das jetzt eine gute Kundenbeziehung, weil die Manager des Lieferanten und des Kunden zusammen am Samt saufen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln
  3. L-Bank, Karlsruhe
  4. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,50€
  2. 80,99€
  3. (-28%) 17,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00