Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Apps: Unternehmen suchen…
  6. Thema

Android hat die kleinste Hürde für Softwareentwicklung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Android hat die kleinste Hürde für Softwareentwicklung

    Autor: rabatz 09.02.13 - 10:02

    Also auf Java zu fluchen und C# zu loben ist irgendwie schon komisch, da C# nahezu eine 1:1 Kopie von Java ist.

  2. Re: Android hat die kleinste Hürde für Softwareentwicklung

    Autor: non_sense 09.02.13 - 10:10

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also auf Java zu fluchen und C# zu loben ist irgendwie schon komisch, da C#
    > nahezu eine 1:1 Kopie von Java ist.

    Er flucht doch nur über Java, weil er eine komische Code-Konvention gelesen hat, die nicht mal der empfohlenen Code-Konvention von Sun/Oracle entspricht ;)

  3. Re: Android hat die kleinste Hürde für Softwareentwicklung

    Autor: Robert0 09.02.13 - 10:34

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also auf Java zu fluchen und C# zu loben ist irgendwie schon komisch, da C#
    > nahezu eine 1:1 Kopie von Java ist.

    Dass M$ mit aller Gewalt C# als C++-Ableger vorgestellt hat, ist sträflich. Es ist ein Java oder J++ -Ableger.
    Aber schon mal von sowas unglaublichem gehört?
    Man hat aus den Geburtsfehlern Javas gelernt und hat genau diese Haken und Ösen entfernt. Natürlich die eine oder andere gelassen, hinzu. Aber das ist die Minderheit.

    Da wären- Checked exceptoins, Uints, Overflow-Regeln, Werttypen, Ref-Parameter und out-Parameterübergabe, Ab 2 korrekte generics, besseres Native-Interop. .....

  4. Re: Android hat die kleinste Hürde für Softwareentwicklung

    Autor: Nogger 10.02.13 - 01:03

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C

    und die meisten Android Apps werden damit geschrieben, weil die JAVA VM von Android grottenschlecht ist. Wird überdies auch von Android selbst so empfohlen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 01:05 durch Nogger.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

  1. Quartalsbericht: Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million
    Quartalsbericht
    Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million

    Netflix hat seine selbst gesteckten Ziele im zweiten Quartal nicht erreicht. Dafür steigen Gewinn und Umsatz des Streamingkonzerns.

  2. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  3. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.


  1. 22:50

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:06

  5. 17:05

  6. 16:02

  7. 15:33

  8. 12:51