Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Betriebssysteme: Android…

Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: realrobotsdontsleep 08.08.13 - 11:20

    bei den Androids müsste ich ein wenig überlegen, wer der Preis-Leistung-Sieger ist

    htc desire x ?
    Sony Xperia M ?

    Wer hat andere Vorschläge ?

    Ein Preisbrecher kostet für mich nicht mehr als 250¤

  2. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.08.13 - 11:24

    Ich denke das Lumia 520 bestelle ich mir. Will mal was anderes als Ruckeldroid.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: pod4711 08.08.13 - 11:32

    Preisbrecher oder "Ruckeldroid", das ist die Frage. Vom Datenblatt her sehen diverse Huawei, LG und z.B. das Alcatel Idol ultra sehr nett aus für unter 250, Erfahrungen, wie die sich real schlagen, habe ich allerdings keine.

  4. und noch eins

    Autor: realrobotsdontsleep 08.08.13 - 11:38

    das htc desire 500 - ziemlich neu

    liegt leicht über 250¤

    leider 4,3 Zoll (4 Zoll sind schon mehr als genug beim desire x)

    aber mehr CPU (4kerne) und endlich mehr als 768 mb interner Speicher

  5. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: San_Tropez 08.08.13 - 11:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Lumia 520 bestelle ich mir. Will mal was anderes als
    > Ruckeldroid.

    Du bekommst wofür du bezahlst ;-)
    Wenn du für 140 Euro Smartphones kaufst kannst du keine Top Hardware erwarten die dann alles 100% ruckelfrei darstellt. Das Prinzip gilt übrigens Plattformübergreifend ;-) Schau dir die Testberichte zum 520 an und du wirst sehen dass kaum irgendein Spiel ohne ständige Ruckler läuft.

  6. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: JackReaper 08.08.13 - 11:53

    Es ist auch ein Telefon, keine Spielekonsole.
    Wer bei einem Smartphone ruckelfreies zocken als Killerfeature sieht, hat seine Prioritäten m.E.n falsch gesetzt.

    Ich verstehe nicht warum alle auf Smartphones immer spielen müssen, auf den kleinen Displays ist das doch schrecklich. Aber gut, jedem das seine.

    Für 140¤ telefoniert/sms'ed/surft das Lumia garantiert noch mit am günstigsten.
    Wäre mein Nexus4 nicht so jung, hätte ich auch ein Lumia.


    MfG
    Reaper



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.13 11:54 durch JackReaper.

  7. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: JensM 08.08.13 - 11:57

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke das Lumia 520 bestelle ich mir. Will mal was anderes als
    > > Ruckeldroid.
    >
    > Du bekommst wofür du bezahlst ;-)
    > Wenn du für 140 Euro Smartphones kaufst kannst du keine Top Hardware
    > erwarten die dann alles 100% ruckelfrei darstellt. Das Prinzip gilt
    > übrigens Plattformübergreifend ;-) Schau dir die Testberichte zum 520 an
    > und du wirst sehen dass kaum irgendein Spiel ohne ständige Ruckler läuft.

    Ich denke und hoffe, dass der TE mit einem 140 Euro Handy nicht denkt, dass es eine Highend-Spielekonsole ist. Man sollte aber bei jedem Gerät erwarten dürfen, dass ein OS drauf ist, das flüssig läuft. Und angeblich ruckelt Android ansich schon bei dieser lowbudget-Klasse. So sagen sie ... meine Nexi ruckelten nie. :)

  8. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: derKlaus 08.08.13 - 12:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Lumia 520 bestelle ich mir. Will mal was anderes als
    > Ruckeldroid.
    Ich würde zum Lumia 620 raten. Das kostet nur minimal mehr.

  9. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: marcelmarnitz 08.08.13 - 12:04

    Es scheint aber so, als seien ruckelnde Spiele nicht immer der Hardware geschuldet. Einige Spiele laufen selbst auf dem Lumia 820 (was ja mit High-End-Hardware* bestückt ist) nicht flüssig ;-)

    *) hier vergleiche ich selbstverständlich nur mit anderen Windows Phone 8-Geräten und nicht mit Androiden^^

  10. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: ChMu 08.08.13 - 12:27

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Lumia 520 bestelle ich mir. Will mal was anderes als
    > Ruckeldroid.

    Wir habe das Lumia 520 nun seit gut einem Monat. 6Stueck. Das Teil ist so viel besser als sein Ruf (was das OS angeht) das es einem peinlich ist, wenn man vorher dagegen gewettert hat, vor allem wenn man damit nur mal im Laden rumgespielt hat.

    Tatsache ist, das es aus der Box gnadenlos durchzog. Der Bildschirm ist hell und hat eine fuer mich gute Aufloesung, sehr scharfes Bild. Die Kamera (eigendlich fuer "Unfall Bilder" oder so geplant, kein Blitz) macht erstaunlich gute Bilder, die mitgelieferte Panorama Funktion und andere Filter (Cinematic ist der Hammer) runden das Bild ab. Es ist ein sehr gut funktionierender turn by turn Navi eingebaut einschliesslich free Offline Nutzung.
    Es gibt scheinbar unbegrenzte Musik downloads, ebenfalls free. Ich nutze das zwar nicht, aber ich habe es ausprobiert, ein paar Tracks geladen, aufs iPad kopiert und sie laufen. Was will man mehr?

    Ein komplettes Office samt OneNote ist ebenfalls so einfach mit dabei. Die ueblichen Verdaechtigen wie Skype,WhatsApp,Viber,Facebook,Twitter ect pp sind samt und sonders verfuegbar. Eine 16GB Karte wurde mitgeliefert, Was mit HD Videos (extreem gute Qualitaet fuer ein 99 Euro Phone) auch nuetzlich ist.
    Die Spracherkennung funktioniert sehr gut.

    Es fehlt die Front Cam und ein Kamera Blitz. Ganz ehrlich kann ich damit leben, ich habe die Frontcam noch nie genutzt, wuesste gar nicht wozu.
    Was noch aergerlich ist, ist das die Batterie nicht zu den besten oder gar zu den besseren gehoert. Von morgends 9 bei guter Nutzung haengt es ab 22h bei 20%. Das reicht, koennte aber besser sein.

    Das System ist schnell, sehr schnell, auch wenn es Wartezeiten mit schicker Grafik ueberbrueckt, aber geruckelt hat es noch nicht. Die viel vertaeufelten Kacheln (die ich auf dem Desktop gar nicht sehen kann) machen hier Sinn. Sehr sogar. Es ist anders, ja, aber sehr schnell und einfach zu bedienen. Es macht also das, was es soll.

  11. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: Realist_X 08.08.13 - 12:44

    ChMu schrieb:

    > Das Teil ist so
    > viel besser als sein Ruf (was das OS angeht) das es einem peinlich ist,
    > wenn man vorher dagegen gewettert hat, vor allem wenn man damit nur mal im
    > Laden rumgespielt hat.

    Das ist ohnehin immer peinlich, was aber die meisten hier nicht davon abhält es zu tun: Gegen Dinge aus tiefster Überzeugung wettern, die sie garnicht kennen :)

  12. lumia 520 vs 620

    Autor: realrobotsdontsleep 08.08.13 - 13:11

    http://geizhals.de/?cmp=909914&cmp=889377

    erstmal

    beide können

    whatsapp
    Navigation ohne Funkverbindung
    Spracheingabe

    was braucht man mehr ?

    das 620 scheint ein wenig dicker

    dünn finde ich schon wichtig

    30¤ mehr für eine 2. cam ?

    wofür ?

  13. Re: lumia 520 vs 620

    Autor: ChMu 08.08.13 - 17:42

    realrobotsdontsleep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geizhals.de
    >
    > erstmal
    >
    > beide können
    >
    > whatsapp
    > Navigation ohne Funkverbindung
    > Spracheingabe
    >
    > was braucht man mehr ?
    >
    > das 620 scheint ein wenig dicker
    >
    > dünn finde ich schon wichtig
    >
    > 30¤ mehr für eine 2. cam ?
    >
    > wofür ?
    Und Blitz, aber kleinerer Bildschirm. Also ich finde das 520 gewinnt in jeder Beziehung

  14. Re: Nokia Lumia 520 für 140¤ = Preisbrecher

    Autor: ruamzuzler 09.08.13 - 08:33

    JackReaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch ein Telefon, keine Spielekonsole.
    > Wer bei einem Smartphone ruckelfreies zocken als Killerfeature sieht, hat
    > seine Prioritäten m.E.n falsch gesetzt.
    Ja, Zocken und mindestens 64GB Speicher für die komplette Sammlung an raubkopierter Musik, das sind offenbar die Killerfeatures bei vielen.
    Nach der Sprachqualität fragt kein Schwein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-68%) 8,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Elektromobilität: Singapur zieht Busse dem Tesla-Lifestyle vor
    Elektromobilität
    Singapur zieht Busse dem Tesla-Lifestyle vor

    Elon Musk hat der Regierung von Singapur vor einiger Zeit vorgeworfen, gegen Elektroautos zu sein. Der Tesla-Chef wolle bloß Lifestyle verkaufen, kontert der Umweltminister des Stadtstaates. Seine Regierung suche lieber Lösungen für die Klima- und Verkehrsprobleme.

  2. Fluggastdatenspeicherung: Vielflieger scheitert vor Gericht
    Fluggastdatenspeicherung
    Vielflieger scheitert vor Gericht

    Ein europäischer Fluggast hat gegen das BKA geklagt: Dieses solle seine Fluggastdaten nicht speichern, verarbeiten und übermitteln. Das Verwaltungsgericht Wiesbaden lehnte die Klage jedoch mit dem Verweis auf andere Datensammlungen ab.

  3. Düsseldorf: Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an
    Düsseldorf
    Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an

    Genau wie Huawei will der Technologiekonzern Xiaomi eine Niederlassung in Düsseldorf eröffnen. Seine Produkte gibt es bereits bei Mediamarkt, Saturn und Amazon.


  1. 16:34

  2. 15:44

  3. 14:42

  4. 14:10

  5. 12:59

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:02