Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Geräte: Googles…

Nicht nur die NSA gibt Spionage zu....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur die NSA gibt Spionage zu....

    Autor: NeverDefeated 19.07.13 - 03:15

    Zitat:

    "Mit mobilen Geräten werde für den Anzeigenkunden viel mehr über den Nutzer verstehbar, sagte Chief Business Officer Nikesh Arora."

    Das sagt doch alles, oder?

    Hat angesichts solcher Aussagen noch jemand Zweifel, dass Mobilgeräte von Konzernen dazu benutzt werden einzelne Nutzer sicher zu identifizieren und ihr Nutzerverhalten plus zusätzliche Daten auszuspähen? Die Geheimdienste sind wohl nicht die einzigen, die vollautomatisch riesige Datenbanken über die gesamte elektronisch kommunizierende Weltbevölkerung anlegen.

  2. Re: Nicht nur die NSA gibt Spionage zu....

    Autor: elgooG 19.07.13 - 07:49

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat:
    >
    > "Mit mobilen Geräten werde für den Anzeigenkunden viel mehr über den Nutzer
    > verstehbar, sagte Chief Business Officer Nikesh Arora."
    >
    > Das sagt doch alles, oder?
    >
    > Hat angesichts solcher Aussagen noch jemand Zweifel, dass Mobilgeräte von
    > Konzernen dazu benutzt werden einzelne Nutzer sicher zu identifizieren und
    > ihr Nutzerverhalten plus zusätzliche Daten auszuspähen? Die Geheimdienste
    > sind wohl nicht die einzigen, die vollautomatisch riesige Datenbanken über
    > die gesamte elektronisch kommunizierende Weltbevölkerung anlegen.

    Also ich finde deinen Vergleich schon etwas absonderlich. Google ist ein Unternehmen das den Gesetzen untersteht, die NSA ein Verbrecherpak, das international Freiheit und Demokratie eines jeden bedroht und über dem Gesetz und allen Grundrechten steht.

    Nichts was Larry Page damit gesagt hat ist neu. Es ist völlig normal Werbung zu personalisieren oder zumindest nach Interessensgruppen hin zu optimieren. Die Auflösung der Daten die Google dafür verwendet ist doch eine ganz andere als ein gobales Überwachungsnetz von ein paar Hobby-Faschisten.

    Positionsbestimmung für Werbeschaltung heißt übrigens nicht automatisch Bewegungsprofile zu erstellen oder GPS zu verwenden. Meist reicht eine Regionale Bestimmung anhand des Zugangsknotens. Das ist nicht nur beim mobilen Internet sondern auch ganz normal über gewöhnliche Internetzugänge möglich. Auch Cookies sollten dir wohl ein Begriff sein. Natürlich ist es nicht gut, aber Google gibt deine Daten nicht weiter, oder speichert die Rohdaten sondern aggregiert sie nur für die Werbeschaltung.

    Was Page meinte ist, dass du den ganzen Tag dein Internet dabei hast und online bist. Wieso glaubst du bietet Google Androidlizenzen so billig an, führt Projekte durch wie billige Glasfasernetze oder Ballons mit Hotspots? Wieso will ein Unternehmen dass Schwellenländer und Entwicklungsländer in das Internet kommen? Weil jeder online sein soll, denn wer online ist, ist für Werbung erreichbar.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.13 07:54 durch elgooG.

  3. Re: Nicht nur die NSA gibt Spionage zu....

    Autor: Brainworm 19.07.13 - 07:52

    Verdammt, ich dachte bisher das diese Unternehmen ihre Dienste kostenlos anbieten weil sie kein Geld brauchen und die CEO's alle Philanthropen sind.
    Aber das die Werbung auf die eigenen Interessen zugeschnitten angezeigt wird, ist doch Zufall, oder??

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39