1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Office-Suite: Google…

Technologie oder User

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technologie oder User

    Autor: linuxuser1 05.06.12 - 18:44

    Geht es hier wirklich um die Technologie oder hat man nicht eher die Nutzer gekauft? Ich kann nicht wirklich glauben, dass google die nötige Technik fehlt. Viel eher sieht es doch so aus als wurde hier eine Userbase gekauft die ganz langsam an die hauseigene Software herangeführt werden soll (wie bei dem Instagram FB-Kauf).

  2. Re: Technologie oder User

    Autor: doctorseus 05.06.12 - 19:21

    Richtig. Um nichts anderes gehts

  3. Re: Technologie oder User

    Autor: Mister Tengu 05.06.12 - 20:14

    Beides, würde ich sagen. Mobiles Office ist immer noch in den Kinderschuhen auf Smartphones und zusätzliches Knowhow kann nie schaden. Auch wenn es letztlich nur dafür dient, dass Googlemitarbeiter sich anderen Projekten widmen können, die vorher an einer eigenen mobilen Officesuite saßen.

    Und Kunden kann auch jede Firma brauchen.

  4. Re: Technologie oder User

    Autor: lalelu 05.06.12 - 20:14

    Genaugenommen geht es um die Lizenzen und Algorithmen um mit den Office-Dokumenten zu arbeiten.
    Google ist schlicht zu groß um nen vernünftigen Preis von Microsoft dafür zu bekommen, also kaufen sie sich nen kleineren Anbieter, der vermutlich grad die Lizenzverhandlungen für die nächsten Jahre hinter sich hat... .

  5. Re: Technologie oder User

    Autor: chriz.koch 05.06.12 - 21:32

    lalelu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genaugenommen geht es um die Lizenzen und Algorithmen um mit den
    > Office-Dokumenten zu arbeiten.
    > Google ist schlicht zu groß um nen vernünftigen Preis von Microsoft dafür
    > zu bekommen, also kaufen sie sich nen kleineren Anbieter, der vermutlich
    > grad die Lizenzverhandlungen für die nächsten Jahre hinter sich hat... .


    Lizenskosten sehe ich als Hauptgrund, MS hätte da wohl mal richtig heftig zugelangt...
    ansonsten sind mehr Entwickler (vor allem erfolgreiche) und mehr User selten was schlechtes ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager (m/w/d) Engineering Automatisierungstechnik
    CORVENTIS GmbH, Raum Friedrichshafen, Biberach a. d. R., Lindau, Wangen i. A.
  2. IT 1st und 2nd Level Support (m/w/d)
    engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. Softwareentwickler MES (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  4. (Senior) Consultant (m/w/d) Success Factors
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Freischaltung der Angebote kann jederzeit erfolgen
  2. Freischaltung der Angebote kann jederzeit erfolgen
  3. (u. a. LG OLED65C17LB für 1.499€ inkl. 200€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

    1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
    2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
    3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab

    Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
    Nintendo Switch OLED angespielt
    Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

    Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
    Von Peter Steinlechner

    1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
    2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
    3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"