1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Bezahlen: Alipay bleibt…

Es kommt so langsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es kommt so langsam

    Autor: Westerner 14.10.18 - 14:49

    Ich habe seit Anfang Januar Glase als Bezahlapp auf dem Handy. Diese funktioniert bei Aldi, Netto und Rewe ausgezeichnet. Bei den Selbstbedienungskassen im Real ist es schon lustig, mit dem Display paypal scannen, dann mit NfC bezahlen.
    Die Fahrkarte vom Park and ride in München zur Wiesn habe ich auch damit beglichen. Vor Ort bin ich auf cash zurückgefallen.
    Es scheint ein großes Geschäft für die Banken zu sein, alle steigen mit ein.

  2. Re: Es kommt so langsam

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.18 - 15:05

    genau, das ist großartig, für die, hoffentlich kommt dabei jeder mit und behält seine fassung ... ^^

  3. die Bargeldabschaffung?

    Autor: TC 14.10.18 - 21:00

    und viele wollen es auch noch freiwillig voran treiben!

  4. Re: die Bargeldabschaffung?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.10.18 - 04:55

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und viele wollen es auch noch freiwillig voran treiben!
    Liegt einfach daran das die aktuellen Generationen eher noch nicht die Auswirkungen einer bargeldlosen Gesellschaft zu spüren bekommen werden und sich diese auch nur schwer vorstellen können oder wollen. Da wird es doch sicher ganz viele Vorkehrungen geben um im bargeldlosen System Schindluder und Missbrauch zu verhindern. Ebenso wie man natürlich ganz sicher verhindern wird das der bürger komplett überwachbar sein wird. Alles kein problem, alles wird gut.

  5. Re: die Bargeldabschaffung?

    Autor: schachbr3tt 15.10.18 - 13:00

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und viele wollen es auch noch freiwillig voran treiben!
    > Liegt einfach daran das die aktuellen Generationen eher noch nicht die
    > Auswirkungen einer bargeldlosen Gesellschaft zu spüren bekommen werden und
    > sich diese auch nur schwer vorstellen können oder wollen. Da wird es doch
    > sicher ganz viele Vorkehrungen geben um im bargeldlosen System Schindluder
    > und Missbrauch zu verhindern. Ebenso wie man natürlich ganz sicher
    > verhindern wird das der bürger komplett überwachbar sein wird. Alles kein
    > problem, alles wird gut.

    Naja, sagen wir mal so: Deutschland hatte in den letzten 100 Jahren zig Währungen, da brauchst du beide Hände um die aufzuzählen - und da wurde auch Schindluder getrieben. Die Menschheit hats auch überlebt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. (u. a. Warhammer 40.000: Dawn of War III für 8,99€, Catherine Classic für 8,99€Yakuza 0 für...
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Apple-Facebook-Streit: Die Macht der aufgeklärten Nutzer
    Apple-Facebook-Streit
    Die Macht der aufgeklärten Nutzer

    Facebook warnt vor hohen Umsatzeinbußen bei Apps, wenn Apple die Trackingvorgaben ändert. Das zeigt den Einfluss informierter Einwilligung.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Nutzertracking Datenschützer knöpfen sich gezielt Medien vor
    2. Tracker Radar Duck Duck Go gibt Liste für Tracker-Blocker frei
    3. Datenverkauf Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten

    Stellenanzeige: Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
    Stellenanzeige
    Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion

    Du verstehst viel von Technik und der IT-Branche und möchtest anderen darüber berichten? Dann verstärke unser Team als Redakteur*in oder Volontär*in!

    1. In eigener Sache Neues Login für Forennutzer
    2. In eigener Sache Lösung sucht Problem
    3. In eigener Sache Die offiziellen Golem-PCs sind da