Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Bezahlen: Petition will…

Dann halt ein Konto in Frankreich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: Fruchtzwerg86 19.06.16 - 09:44

    Als starker Verfechter der sich selbst regulierenden Systeme würde ich vorschlagen, dass man einfach ein Konto in Frankreich eröffnet.
    So wie ich die EU mit IBAN und Zeus verstehe sollte das ja problemlos möglich sein oder ?
    Bei dementsprechend guten Konditionen (geringe bis keine Kontoführungsgebühr sowie kostenloser EU-Einsatz) haben wir ja alles war wir brauchen oder?

  2. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.16 - 09:54

    Fruchtzwerg86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als starker Verfechter der sich selbst regulierenden Systeme würde ich
    > vorschlagen, dass man einfach ein Konto in Frankreich eröffnet.
    > So wie ich die EU mit IBAN und Zeus verstehe sollte das ja problemlos
    > möglich sein oder ?
    > Bei dementsprechend guten Konditionen (geringe bis keine
    > Kontoführungsgebühr sowie kostenloser EU-Einsatz) haben wir ja alles war
    > wir brauchen oder?

    Klar, das geht ohne Probleme. Aber das würde ja für den weltgewandten Apple-Nutzer bedeuten, mal selber aktiv nachzudenken und tätig zu werden. Nein, das passt nicht zu dem Hipster.

  3. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: robinx999 19.06.16 - 10:27

    Fruchtzwerg86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als starker Verfechter der sich selbst regulierenden Systeme würde ich
    > vorschlagen, dass man einfach ein Konto in Frankreich eröffnet.
    > So wie ich die EU mit IBAN und Zeus verstehe sollte das ja problemlos
    > möglich sein oder ?
    Ich würde sagen theoretisch ja praktisch nein
    Oft ist das "DE" schon vor eingetragen wenn man eine Bankverbindung angeben will.
    Und viele Anbieter beschränken ihre Angebote auch direkt auf Deutsche Bankkonten man schaue nur mal Payback Pay
    https://www.payback.de/app/pay

    ---
    Welche Zahlungsmethoden kann ich in der App hinterlegen?

    Für die Nutzung von PAY muss ein deutsches Bankkonto hinterlegt sein. Zahlungen mit Kreditkarte oder PayPal sind derzeit leider nicht möglich.
    ---

    Also nur mit einem Ausländischem Bankkonto könnte es Probleme geben.

  4. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: arnold_1 19.06.16 - 10:44

    Für Apple Pay spielt es doch keine Rolle, ob "DE" voreinegetragen ist, oder ob es mit Payback funktioniert. Man möchte doch nur kontaktlos mit dem iPhone bezahlen.

    Gibt auch schon einige AppleUser, die ApplePay mit einer britischen Kreditkarte nutzen. Allerdings fallen dort Auslands- und Wechselgebühren an. Mal schauen, ob es eine günstigere französische Kreditkarte gibt :)

  5. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: robinx999 19.06.16 - 10:58

    Wenn es nur um Apple Pay geht dann ja, aber wenn man dauerhaft auf ein Ausländisches Konto umstellen will wird es kompliziert wegen anderer Dinge. Und wenn man mehrere Konten führt muss man vermutlich in jedem Land Konto Führungsgebühren zahlen und muss natürlich die Einzelnen Konten auch immer gedeckt halten und und dann das Guthaben passende zwischen den eigenen Konten Transferieren.

  6. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: bifi 19.06.16 - 11:02

    Ich würde das Konto einfach so nutzen wie jetzt schon mein Number26 Konto. Jeden Monat kommen ein paar hundert Euro drauf. Die sind für den alltäglichen Gebrauch gedacht. Wenn das Konto leer ist, dann gibts eben bis Monatsende keinen Schokoriegel mehr. O.ä.

    Für genau solche alltäglichen Zahlungen ist Apple Pay gedacht und ideal. Für den Rest kann man sich ja andere kostenlose deutsche Konten holen... Gibt's ja vielen Banken.

  7. Re: Dann halt ein Konto in Frankreich

    Autor: Peter Brülls 21.06.16 - 08:20

    Fruchtzwerg86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als starker Verfechter der sich selbst regulierenden Systeme würde ich
    > vorschlagen, dass man einfach ein Konto in Frankreich eröffnet.

    > So wie ich die EU mit IBAN und Zeus verstehe sollte das ja problemlos
    > möglich sein oder?

    Kursorischer Überblick deutet darauf hin, dass man Einwohner eines solchen Landes sein muss, um von einer dortigen Bank eine Kreditkarte zu kriegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Leipzig
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. MTRIX GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  2. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.

  3. Netzwerkfilter: Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP
    Netzwerkfilter
    Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP

    Mit Tcpdump können Netzwerkpakete untersucht werden. Der Express Data Path (XDP) führt diese aber am traditionellen Kernel-Stack vorbei, sodass das Werkzeug nicht mehr genutzt werden kann. Cloudflare stellt deshalb einen eigenen Ersatz als Open Source bereit.


  1. 17:39

  2. 16:27

  3. 15:57

  4. 15:41

  5. 15:25

  6. 15:18

  7. 14:20

  8. 14:01