Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Facebook bekommt…

Jeder zweite sendet SMS?! oO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Sukram71 28.05.14 - 23:13

    Wer ist denn so verrückt und sendet kostenpflichtige SMS wenn es Messenger wie Sand am Meer gibt und mit whatsapp einen Messenger, den fast jeder hat?

    Und wer kein Whatsapp hat, der hat wenigsten den Facebook Messenger und/oder Hangout. Selbst meine Eltern (beide um die 70) sind von whatsapp begeistert, weil sie mit uns Kindern so schön in Kontakt bleiben können.

    Die Leute müssen verrückt sein, SMS zu senden. Das ist doch Steinzeit. oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.14 23:14 durch Sukram71.

  2. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.14 - 03:26

    Das Wort Flatrate haste aber schon mal gehört oder?

  3. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Sukram71 29.05.14 - 08:01

    Ja. Man zahlt recht viel Geld für SMS, mit denen man noch nicht mal Fotos, Videos oder Standort Daten senden kann.

  4. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: alcarsharif 29.05.14 - 12:34

    Einige Menschen haben einfach kein Smartphone

  5. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: hecki2905 30.05.14 - 07:20

    Ouh man..
    ja und Internetverbindung habe ich auch überall...
    manchmal ist etwas wichtig und muss möglichst schnell an seinen Empfänger und man selbst hat kein Internet und/oder der Empfänger (dafür aber ein wenig Netz).

    Jetzt Versuch mal mit Whatsapp oder dem Facebook Messenger (und mit EDGE kommt man beim Facebook Messenger nicht sehr weit) jemanden zu erreichen ... da wartest du dich dumm und dusselig bis die Nachricht raus gegangen ist!

    Ich finde die Betrachtung daher etwas einseitig... wenn der Empfänger kein Whatsapp/Facebook hat (vllt nichtmal ein Smartphone) dann wirds kompliziert ohne SMS demjenigen eine Kurznachricht zu schicken

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. (-15%) 12,74€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

    2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


    1. 13:42

    2. 15:00

    3. 14:30

    4. 14:00

    5. 13:30

    6. 13:00

    7. 12:30

    8. 12:00