Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Facebook bekommt…

Jeder zweite sendet SMS?! oO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Sukram71 28.05.14 - 23:13

    Wer ist denn so verrückt und sendet kostenpflichtige SMS wenn es Messenger wie Sand am Meer gibt und mit whatsapp einen Messenger, den fast jeder hat?

    Und wer kein Whatsapp hat, der hat wenigsten den Facebook Messenger und/oder Hangout. Selbst meine Eltern (beide um die 70) sind von whatsapp begeistert, weil sie mit uns Kindern so schön in Kontakt bleiben können.

    Die Leute müssen verrückt sein, SMS zu senden. Das ist doch Steinzeit. oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.14 23:14 durch Sukram71.

  2. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.14 - 03:26

    Das Wort Flatrate haste aber schon mal gehört oder?

  3. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: Sukram71 29.05.14 - 08:01

    Ja. Man zahlt recht viel Geld für SMS, mit denen man noch nicht mal Fotos, Videos oder Standort Daten senden kann.

  4. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: alcarsharif 29.05.14 - 12:34

    Einige Menschen haben einfach kein Smartphone

  5. Re: Jeder zweite sendet SMS?! oO

    Autor: hecki2905 30.05.14 - 07:20

    Ouh man..
    ja und Internetverbindung habe ich auch überall...
    manchmal ist etwas wichtig und muss möglichst schnell an seinen Empfänger und man selbst hat kein Internet und/oder der Empfänger (dafür aber ein wenig Netz).

    Jetzt Versuch mal mit Whatsapp oder dem Facebook Messenger (und mit EDGE kommt man beim Facebook Messenger nicht sehr weit) jemanden zu erreichen ... da wartest du dich dumm und dusselig bis die Nachricht raus gegangen ist!

    Ich finde die Betrachtung daher etwas einseitig... wenn der Empfänger kein Whatsapp/Facebook hat (vllt nichtmal ein Smartphone) dann wirds kompliziert ohne SMS demjenigen eine Kurznachricht zu schicken

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  4. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. 35€/65€
  4. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

  1. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.

  2. Tweether: Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
    Tweether
    Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel

    Ein Unternehmen aus Kassel baut ein Empfangsmodul im Frequenzbereich um 94 Gigahertz. Das soll die Richtfunkversorgung von Mobilfunk-Stationen erheblich verbessern.

  3. PC Gaming: Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern
    PC Gaming
    Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern

    Im Windows Store kauft vermutlich kaum jemand gerne ein - aber einige Spiele für Spiele-PCs gibt es nur dort. Jetzt hat der für Gaming bei Microsoft zuständige Manager Phil Spencer die Probleme eingeräumt und Besserung versprochen.


  1. 20:22

  2. 18:38

  3. 17:23

  4. 17:12

  5. 17:04

  6. 16:49

  7. 16:11

  8. 15:56