Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Telefónica Deutschland…

Noch 7 Tage ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch 7 Tage ....

    Autor: ICH_DU 21.02.18 - 19:58

    .... Dann bin ich den Laden endlich los. Seit nun fast einem Jahr kann ich regelmäßig in meiner Wohnung nicht mehr telefonieren (einfach spontan kein Netz mehr).
    O2 sagt Störung, dann angeblich mal wieder doch alles i.O. und sie wissen nicht woran es liegt. Am schlechten Empfang und ständigen Aussetzern hat sich nichts geändert.

    Laut Netzkarte sollte bei mir LTE Verfügbar sein, ich bin aber froh wenn ich mal ein H im Display sehe, meist bleibt es beim E.... und auch das nur sehr schwach.

    O2 hat nun einen langjährigen ehemaligen EPlus Kunden verloren...
    denn mit voranschreitender Fusion wurde es immer schlimmer.

    Ab 1. März bin ich dann Telekom Business Kunde und zahle nicht einmal viel mehr...

  2. Netzkarte, Signalanzeige - keine Aussagekraft bei O2

    Autor: Stepinsky 22.02.18 - 00:09

    Auch bei uns soll es laut Netzabdeckungskarte im Außenbereich in der ganzen Stadt LTE geben. Nur habe ich das noch mit keinem Gerät nirgendwo real gefunden - weder mit dem Galaxy Note 3, noch mit dem Moto Z Play, noch mit dem Galaxy Note 10.1 2nd.

    Die Signalstärke ist meist gut - was aber bei O2 keine Aussage zur realen Netzqualität her gibt. Im Büro war ich zwei Jahre bei scheinbar bester Netzabdeckung nie telefonisch erreichbar - ständig bekam ich "Anruf in Abwesenheit". Es kam nie ein Anruf durch. Der Support konnte schnell sehen, dass der Funkmast überlastet ist. Passiert ist aber zwei Jahre lang nichts, obwohl ich mich immer wieder dort gemeldet habe und das Problem dort auch bekannt war.
    Um den Hauptbahnhof herum habe ich laut Signalstärke ebenfalls bestes Netz - nur nie Internetzugang.
    Wir reden hier von einer Uni-Stadt mit 90.000 Einwohnern, nicht von einer Kleinstadt im Nirgendwo.

    Mir reiht es jetzt auch. Zwar zahlt man bei der Telekom massiv mehr für die gleich Leistung, aber ich habe inzwischen die Geduld verloren.
    In ein paar Tagen werde ich kündigen.

  3. Re: Netzkarte, Signalanzeige - keine Aussagekraft bei O2

    Autor: ICH_DU 22.02.18 - 10:58

    Stepinsky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch bei uns soll es laut Netzabdeckungskarte im Außenbereich in der ganzen
    > Stadt LTE geben. Nur habe ich das noch mit keinem Gerät nirgendwo real
    > gefunden - weder mit dem Galaxy Note 3, noch mit dem Moto Z Play, noch mit
    > dem Galaxy Note 10.1 2nd.
    In der Stadt gehts bei mir ... aber auch da hatte ich Überlastungen... Das geht teilweise soweit das man nichteinmal mehr Telefonieren konnte. Wobei sich das mittlerweile wenigstens wieder gebessert hat (in der Innenstadt)

    > Die Signalstärke ist meist gut - was aber bei O2 keine Aussage zur realen
    > Netzqualität her gibt. Im Büro war ich zwei Jahre bei scheinbar bester
    > Netzabdeckung nie telefonisch erreichbar - ständig bekam ich "Anruf in
    > Abwesenheit". Es kam nie ein Anruf durch. Der Support konnte schnell sehen,
    > dass der Funkmast überlastet ist. Passiert ist aber zwei Jahre lang nichts,
    > obwohl ich mich immer wieder dort gemeldet habe und das Problem dort auch
    > bekannt war.
    Das kenne ich auch ....

    > Um den Hauptbahnhof herum habe ich laut Signalstärke ebenfalls bestes Netz
    > - nur nie Internetzugang.
    > Wir reden hier von einer Uni-Stadt mit 90.000 Einwohnern, nicht von einer
    > Kleinstadt im Nirgendwo.
    250k Einwohnerstadt und die selben Probleme....

    >
    > Mir reiht es jetzt auch. Zwar zahlt man bei der Telekom massiv mehr für die
    > gleich Leistung, aber ich habe inzwischen die Geduld verloren.
    > In ein paar Tagen werde ich kündigen.

    Ja normal wird es Teuer bei der Telekom... ich hab aber Glück das ich auch Privat auf einen Business Rahmenvertrag zugreifen kann. Da bezahle ich nen Spottpreis ;)
    Ein schöner Modularer Tarif wo man sich die Leistungen einfach zusammenklicken kann. 5GB mit AllNet liegt da so bei 16 Euro mtl. und da sind weitere Leistungen bereits mit drin wie HotSpot flat,
    Es lohnt sich also auch einfach mal beim Arbeitgeber zu gucken ;)

  4. Re: Netzkarte, Signalanzeige - keine Aussagekraft bei O2

    Autor: qq1 22.02.18 - 14:07

    das mit den hauptbahnhöfen ist echt eine frechheit. entweder bieten die kommunen free wifi an, oder o2 soll gefälligst einen zweiten mast mit elektronik anbieten. kann doch nicht wahr sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  4. ETAS GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20