1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: UMTS…

Preise absprechen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise absprechen

    Autor: Johannes234 13.10.20 - 11:04

    Wieso kann man sich mit der Methode nicht vorher einigen?
    Eine Bieterrunde dauert doch mehrere Tage. Genug Zeit um Mal den anderen anzurufen, und sich auf Preise zu einigen.
    Und dann gibt man halt die Gebote ab. O2 einen Euro, Vodafone zwei Euro und Telekom drei euro

  2. Re: Preise absprechen

    Autor: LarusNagel 13.10.20 - 13:25

    Bei den UMTS Auktion im Jahr 2000 haben sich 11 bzw. 7 um 6 Frequenzen gestritten.

    Bei der 5G Auktion hat sich ja auch 1&1 Drillisch mit an den Tisch gesetzt und die Preise hochgetrieben.

    PS: Bei 1-3¤ hätten mit Sicherheit auch die Freifunker interesse an den Frequenzen.

    mfg
    Larus Nagel

  3. Re: Preise absprechen

    Autor: iu3h45iuh456 13.10.20 - 20:53

    LarusNagel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den UMTS Auktion im Jahr 2000 haben sich 11 bzw. 7 um 6 Frequenzen
    > gestritten.

    Ja, zum einen war die Nachfrage größer als das Angebot.
    Und zum anderen waren die Modalitäten der Auktion im Detail recht durchdacht. Ich kann das gar nicht im Detail wiedergeben. Wer sich damit auskennt, kann anhand der Gebote aber teils sogar Rückschlüsse auf Taktiken der Bieter ziehen.

    Ich glaube, es war sogar bei golem, zuletzt bei der 5G Auktion, wo irgend ein Autor interessante Artikel schrieb, die einem Ansichten über die Versteigerung eröffneten, auf die man so gar nicht gekommen wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020