Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkbetreiber ausgetrickst…

Apple vs. NFC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple vs. NFC

    Autor: plutoniumsulfat 24.07.14 - 11:54

    Wieso sind die eigentlich so dagegen? Kann man das nicht so limitieren wie bei BT? Also das das iPhone kein NFC mit anderen Handys kann?

  2. Re: Apple vs. NFC

    Autor: deus-ex 24.07.14 - 12:17

    Ich denke mal es macht keine Sinn noch eine Technologie zu verbauen deren Aufgabe eine vestehende, nämlich Bluetooth, übernehmen kann. NFC hat ja keine mehrwert gegenüber Bluetooth. Im gegenteil. Bluetooth kann mit Indoor Ortung sogar mehr.

  3. Re: Apple vs. NFC

    Autor: jjo 24.07.14 - 12:26

    Wer sagt eigentlich das die "dagegen" sind?
    Sie haben es nur nicht verbaut, was nicht automatisch bedeutet, das sie was dagegen hätten.

    Mir würden noch 2 technische Gründe einfallen:
    a) Backcover ist aus Aluminium, das LCD hat auf der Rückseite auch noch ein kleines Blech aufgeklebt. Wäre mir dem "alten Gehäuse" (5er/5s) nicht so leicht möglich.
    b) das iPhone ist relativ klein. Ich kann mir gut vorstellen, das man "unnötige" Sachen solange wie möglich versucht raus zu halten.

  4. Re: Apple vs. NFC

    Autor: Private Paula 24.07.14 - 12:33

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sind die eigentlich so dagegen? Kann man das nicht so limitieren wie
    > bei BT? Also das das iPhone kein NFC mit anderen Handys kann?

    Ich kenne genau einen Menschen persoenlich, der den NFC Chip dazu benutzt Funktionen des Telefons zu aktivieren oder deaktivieren. Und ich wuesste nicht, wozu ich das braeuchte.

    Es macht also keinen Sinn, eine Technologie zu verbauen, die keinen echten Mehrwert bringt.

    Mein Lumia hat auch einen NFC Chip. Super Sache. Mehr als das Lumia an das BT Headset zu halten, und diese sich automatisch koppeln zu lassen, kann ich damit aber auch nicht machen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  5. Re: Apple vs. NFC

    Autor: plutoniumsulfat 24.07.14 - 12:35

    Gerade wenn sich Bezahlsysteme durchsetzen, könnte das wieder interessant werden.

  6. Re: Apple vs. NFC

    Autor: DWolf 24.07.14 - 13:00

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne genau einen Menschen persoenlich, der den NFC Chip dazu benutzt
    > Funktionen des Telefons zu aktivieren oder deaktivieren. Und ich wuesste
    > nicht, wozu ich das braeuchte.
    >
    > Es macht also keinen Sinn, eine Technologie zu verbauen, die keinen echten
    > Mehrwert bringt.
    >
    > Mein Lumia hat auch einen NFC Chip. Super Sache. Mehr als das Lumia an das
    > BT Headset zu halten, und diese sich automatisch koppeln zu lassen, kann
    > ich damit aber auch nicht machen.

    Ich kenne auch wenige die NFC benutzen. Ich gehöre allerdings dazu. Hab mir ein paar NFC-Tags gekauft und sie mit Trigger-Anweisungen beschrieben.
    Im Auto BT und Mediaplayer anschalten, Zuhause auf dem Schreibtisch Mobilfunk aus, WLAN an, auf dem Nachttisch DND-Modus für Ruhe beim Schlafen usw.
    Ist im Endeffekt nur Spielerei, klar, aber für die Einsatzzwecke finde ich das herrlich entspannend.

    Nur bezahlen würde ich darüber nicht.

  7. WP8.x ist halt noch nicht so weit!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.14 - 13:21

    > Mein Lumia hat auch einen NFC Chip. Super Sache. Mehr als das Lumia an das
    > BT Headset zu halten, und diese sich automatisch koppeln zu lassen, kann
    > ich damit aber auch nicht machen.

    Das liegt aber definitiv an den fehlenden Automatisierungsmöglichkeiten von WP. Außerdem musste man bis 8.1 jede NFC-Aktion einzeln bestätigen... was definitiv alle potentiellen Vorteile wieder zunichte macht.

    WP ist halt einfach zu beschränkt als das man NFC dort sinnvoll nutzen könnte. Vielleicht ja in irgendeinen späteren Version mal.

  8. Re: Apple vs. NFC

    Autor: cubei 24.07.14 - 13:24

    Private Paula schrieb:
    > Und ich wuesste nicht, wozu ich das braeuchte.
    > Es macht also keinen Sinn, eine Technologie zu verbauen, die keinen echten
    > Mehrwert bringt.

    Lies noch mal den Artikel.

  9. Re: Apple vs. NFC

    Autor: Pflechtfild 24.07.14 - 13:56

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt eigentlich das die "dagegen" sind?
    > Sie haben es nur nicht verbaut, was nicht automatisch bedeutet, das sie was
    > dagegen hätten.

    Sehe ich auch so.

    Wobei ich mir vorstellen kann, das Apple intern sogar Mobiles mit NFC testet.

  10. Re: Apple vs. NFC

    Autor: plutoniumsulfat 24.07.14 - 15:16

    kann nicht sein. Sonst hätte es doch irgendein Mitarbeiter mal vor der Nase eines Reporters in einer Bar liegen gelassen :D

  11. Re: Apple vs. NFC

    Autor: jayrworthington 24.07.14 - 15:42

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Private Paula schrieb:
    > > Und ich wuesste nicht, wozu ich das braeuchte.
    > > Es macht also keinen Sinn, eine Technologie zu verbauen, die keinen
    > echten
    > > Mehrwert bringt.
    >
    > Lies noch mal den Artikel.

    Ja, ganz tolle innovative moeglichkeiten, endlich kann ich mein iPhone suchen, hoffen das der Akku nicht gerade leer ist, unlocken, die iBlech™ App suchen, dort den PIN eingeben, dem Salesdroid im Aldi klar machen das ich mit dem Handy zahlen will, das so tut als sei es eine NFC-Kreditkarte, an den Leser halten, auf iPhone schauen ob auch der richtige Betrag ist, iKlicken zum bestätigen, und schon darf ich mein Sandwich mitnehmen, ist das nicht cool. Wenn das nicht ginge, muesste ich mein Portemonai hinhalten und gehen, wie UNiNNOVATIV...

  12. Re: Apple vs. NFC

    Autor: Peter Brülls 25.07.14 - 10:37

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich kenne auch wenige die NFC benutzen. Ich gehöre allerdings dazu. Hab mir
    > ein paar NFC-Tags gekauft und sie mit Trigger-Anweisungen beschrieben.
    > Im Auto BT und Mediaplayer anschalten, Zuhause auf dem Schreibtisch
    > Mobilfunk aus, WLAN an, auf dem Nachttisch DND-Modus für Ruhe beim Schlafen
    > usw.
    > Ist im Endeffekt nur Spielerei, klar, aber für die Einsatzzwecke finde ich
    > das herrlich entspannend.

    Wobei das prinzipiell mit Bluetooth halt auch ginge. Beacon auf geringe Sendestärke, bzw. Entfernungsabschätzung benutzen. Ich hab so ein Ding im Büro, erstes und letztes „Sehen“ eines Tages geben die Arbeitszeit vor.

    NFC Tags sind allerdings günstiger.

    Dafür muss man wohl deutlich näher ran.

    Bei BLE bin ich ganz zufrieden damit, dass das durchaus schon anspringt, wenn man den Raum betritt.

    Beides zusammen wäre noch besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07