1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modehändler: Zalando…

360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: Tremolino 20.11.19 - 04:24

    Das kenne ich schon seit über 10 Jahren aus Ami-Firmen. Am besten noch in Kombination mit vorgegebenen Bewertungsverteilungen. Damit nu ja niemand zu gut wegkommt und womöglich noch zu viel Bonus kassiert und jeder gegen jeden hinreichend Schmutzpotenzial hat ...

  2. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: chefin 20.11.19 - 07:07

    Hm, Bonus heist das man mehr Geld für eine überdurchschnittliche Leistung bekommt.

    Was ist dann daran schlecht, diese überdurchschnittliche Leistung rauszufinden? Vorallem wenn es durch die Kollegen und nicht durch Algorythmen die man nicht versteht bewertet wird.

  3. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: notuf 20.11.19 - 07:46

    In einer schönen Welt mag das funktionieren. Aber die Welt ist eben nicht schön. Stell dir vor, es wird das Gerücht gestreut, es stehen Entlassungen an. Jetzt fangen die Leute an strategisch zu "bewerten" um die eigene Position zu schützen.

  4. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: bofhl 20.11.19 - 10:34

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, Bonus heist das man mehr Geld für eine überdurchschnittliche Leistung
    > bekommt.
    >
    > Was ist dann daran schlecht, diese überdurchschnittliche Leistung
    > rauszufinden? Vorallem wenn es durch die Kollegen und nicht durch
    > Algorythmen die man nicht versteht bewertet wird.

    Damit wirst du dir in Deutschland - und auch vielen europ. Staaten - keine Freunde finden! Da scheinen alle zu meinen, ihnen stünde immer ein Bonus zu egal wie viel so leisten! Zumal es hier normal ist ein Neid-System zu leben und neben anderem der eigene Gehalt als absolutes Geheimnis verstanden wird, das zu verraten an Hochverrat grenzt! In nur wenigen Ländern der Welt wird so viel versteckt hinter dem Lieblingswort "Datenschutz" - alles scheint nahezu immer vor allen anderen versteckt werden zu müssen, überall scheinen immer alle "Daten" klauen zu wollen.

  5. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: notuf 20.11.19 - 11:17

    Bonus nicht, aber eine jährliche Lohnsteigerung als Inflationsausgleich. Außerdem gibt es ja seit einigen Jahrzehnten bereits diese Einstellung bei der Chefs, der Mitarbeiter müssen immer besser und besser werden. War er letztes Jahr gut, muss er heute besser werden. Und nächstes Jahr noch besser. Der Output hat sich seit den 70er verdoppelt. Guck dir Mal die Lohnentwicklung an. Worum es bei solchen Firmen geht, ist einfach nur nach unten zu treten weil sich diese Bosse als was besseres verstehen. Im Grunde sehen wir das Stanford Prison Experiment in der Arbeitswelt jeden Tag.

  6. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: .02 Cents 20.11.19 - 11:29

    Wobei man da auch sinngemäss sagen muss: Fool me once shame on you, fool me twice shame on me. Oder frei übersetzt: Wer es mit sich machen lässt …

  7. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: notuf 20.11.19 - 11:33

    Wenn man die Wahl hat. Nicht jeder ist Entwickler und findet direkt einen neuen Job. Und das Amt bestraft mit einer dreimonatigen Sperre der eingezahlten Versicherungsleistung, wenn man selber kündigt.

  8. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: haichen 20.11.19 - 11:44

    Ich glaube nicht, dass die Bewertungen Anonym eingehen. Und plötzlich wird auch der Bewerter bewertet. Und schwupp bist du ein Nörgler, Intrigant, Kollegenanschwärzer, Jemand der sich raushält, keine Ahnung hat oder anderes. ..Und werden diese Bewertungen jemals wieder gelöscht?

  9. Re: 360 Grad Feedback ist ja nicht wirklich was neues?!

    Autor: HR_Berater 17.10.20 - 23:25

    Hi zusammen,
    ich lese den Beitrag erst jetzt. Ich selbst habe seit vielen Jahren Erfahrung mit der 360-Grad-Methode. Es ist sicher wahr, dass Feedbackprozesse nicht immer optimal verlaufen. Aber nur wer anspricht, was nicht gut läuft, kann auch Teil der Lösung sein. Mein Tipp: Beim 360° Feedback gilt, was auch sonst im Leben gilt: Immer schön konstruktiv bleiben, dann kann man auch Kritik so ansprechen, dass andere es einem nicht krumm nehmen. Ach, und was das Löschen der Bewertungen angeht, da greift die Datenschutzgrundverordnung oder eine Betriebsvereinbarung. Auf jeden Fall sollten die wesentlichen Rahmenbedingungen - wie beispielsweise die Löschfristen - bei seriösen Anbietern von 360° Tools einfach einsehbar sein. Im Zweifel nachfragen...

    ----
    Dipl.-Psych. Stephan Holtmeier
    HR Beratung, Coaching, 360 Grad Feedback, Assessments, Change, Teamentwicklung
    https://www.crewsandcaptains.com
    https://www.holtmeier.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleitung Business Intelligence (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg (Home-Office möglich)
  2. Backend Entwickler - Webshop Plattformen (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
  3. Webdesigner / Grafiker (m/w/d)
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  4. IT-Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de