Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monero: Werbeanzeigen mit…

@golem Frage zu eurer Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: xxsblack 29.01.18 - 15:18

    Lumia 435 mit Win10M.
    Ich mache schon lange die Beobachtung, dass golem.de bei mir wie sau am Akku zieht.
    Ich bin 30 Minuten auf eurer Seite, lese Artikel und die dazugehörigen Kommentare. Innerhalb dieser 30 Minuten gehen teilweise bis zu 40% vom Akku runter. Aktuell bin ich bei 23% und nun schon ~30 Minuten am lesen und Kommentieren. Vor 30 Min war der Akku noch bei 47%! Diese extreme Akkunutzung beobachte ich aber wirklich nur auf eurer Seite.
    Ich habe das Gefühl, es liegt irgendwie an der Werbung, vor allem wenn man dann noch mit 64kb unterwegs ist.
    Gibt's da eine Möglichkeit, dass ihr da mal nen Auge drauf werfen könntet (evtl. bin nicht nur ich betroffen)?

    Edit: nur dieser Beitrag hat nun 3% Akku gezogen! (noch 20% übrig!)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 15:19 durch xxsblack.

  2. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 29.01.18 - 15:24

    Haben doch schon im Artikel geschrieben, sollst dir NoScript runter laden, da ist fast alle Werbung auf Golem weg. uMatrix gibt es übrigens auch noch.

  3. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: xxsblack 29.01.18 - 15:28

    Und was empfiehlst du für nen Lumia? Nen anderes Smartphone? :D

  4. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: Rauschkind 29.01.18 - 15:32

    Gibts firefox fürs lumia? Wenn ja- die addons funktionieren auch aif fer mobilen Version des Browsers

  5. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: ThorstenMUC 29.01.18 - 15:44

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben doch schon im Artikel geschrieben, sollst dir NoScript runter laden,
    > da ist fast alle Werbung auf Golem weg. uMatrix gibt es übrigens auch noch.

    Ich gönne Golem und anderen Portalen, welche mir dafür ja kostenfrei Kontent liefern die Werbeeinblendungen.
    Nur, wenn da mehr Werbung als Kontent ist - womöglich noch Video, blinkend oder, wie hier auf Golem häufiger meine Mausklicks abfangend (in den Seitenbereichen, neben dem Artikel) - oder jetzt noch besser - meine CPU-Leistung stehlen - dann schalte ich die Blocker halt wieder an.

  6. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: NeoTiger 29.01.18 - 16:41

    Es bringt nichts einen Webseiten-Betreiber zu bitten auf "seine" Werbbanner zu schauen. Die Werbebanner werden von Dritt-Anbietern ausgeliefert, mit denen der Betreiber nur einen Vertrag hat, und welche die volle Kontrolle darüber haben was an wen ausgeliefert wird (was unter anderem durch ihre Tracking-Cookies bestimmt wird, die ihnen verraten, für welche Webseiten auf denen sie auch Werbung schalten du dich sonst noch so interessierst). Golem hat darauf keinen Einfluss.

  7. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: nille02 29.01.18 - 16:42

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was empfiehlst du für nen Lumia? Nen anderes Smartphone? :D

    Edge hat doch auch Addons und unter anderem auch UBlock origins.

  8. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: Tantalus 29.01.18 - 16:51

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem hat darauf keinen Einfluss.

    Genau *das* ist das Problem. Die Inhalteanbieter haben keinerlei Einfluss und keine Kontrollmöglichkeit über die über ihre eigene Webseite ausgelieferte Werbung, erwartet aber von uns Kunden, dass wir klaglos von uns völlig unbekannten, teils sogar dubiosen, Webseiten aktive Inhalte auf unseren Rechnern ausführen lassen.
    Leider hat sich auch die Golem-Redaktion bei der letzten "Bitte Adblocker ausschalten"-Aktion nicht zu dieser Thematik äussern wollen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: xxsblack 29.01.18 - 17:14

    Auf dem Desktop ja, die mobile Version nicht.
    Es gibt für Win10M auch Adblocker, jedoch werde ich einen Teufel tun diese zu nutzen, (ebenso andere Browser wie den Dolphin), weil ich da einfach kein Vertrauen drin habe. Sobald ich sehe die Softwareentwickler kommen aus dem asiatischen/russichen Raum, installiere ich es lieber nicht.
    Außerdem, mir geht es nicht darum Werbung zu blocken. Die Werbung auf der mobilen Seite finde ich vollkommen akzeptabel von der Menge her, da muss ich nichts blocken.
    Am Ende kann es ja auch sein, dass es nur Systembedingt ist, dann komme ich damit klar, auch wenn es nicht so super ist.

  10. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: nille02 29.01.18 - 17:15

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ja, die mobile Version nicht.

    Ah ok, ich ging davon aus das sie auf den Mobilen Endgeräten auch verfügbar sind. Das war ja eines der Argumente für UWP, Edge und die Erweiterungen im Store.

  11. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: FreiGeistler 29.01.18 - 17:42

    Rauschkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts firefox fürs lumia? Wenn ja- die addons funktionieren auch aif fer
    > mobilen Version des Browsers

    Ansonsten Lightning Browser (leichtgewichtig & Open Source) mit deaktiviertem JS.
    Fürs Zeitung lesen im ÖV ideal :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 17:45 durch FreiGeistler.

  12. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: x2k 29.01.18 - 18:32

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lumia 435 mit Win10M.
    > Ich mache schon lange die Beobachtung, dass golem.de bei mir wie sau am
    > Akku zieht.
    > Ich bin 30 Minuten auf eurer Seite, lese Artikel und die dazugehörigen
    > Kommentare. Innerhalb dieser 30 Minuten gehen teilweise bis zu 40% vom Akku
    > runter. Aktuell bin ich bei 23% und nun schon ~30 Minuten am lesen und
    > Kommentieren. Vor 30 Min war der Akku noch bei 47%! Diese extreme
    > Akkunutzung beobachte ich aber wirklich nur auf eurer Seite.
    > Ich habe das Gefühl, es liegt irgendwie an der Werbung, vor allem wenn man
    > dann noch mit 64kb unterwegs ist.
    > Gibt's da eine Möglichkeit, dass ihr da mal nen Auge drauf werfen könntet
    > (evtl. bin nicht nur ich betroffen)?
    >
    > Edit: nur dieser Beitrag hat nun 3% Akku gezogen! (noch 20% übrig!)


    Das hab ich bei meinem xperia z5 auch beobachtet. Es wird dabei richtig schön warm und der Ladezustand des Akkus fällt dabei deutlich ab.

    Ich finde man sollte dem werbedienstleister mal auf die Finger klopfen. Noch stört mich die Werbung nicht immerhin gönne ich golem die paar Cent aber wenn das noch schlimmer wird überlege ich mir das noch.

  13. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: xxsblack 30.01.18 - 01:12

    FreiGeistler schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ansonsten Lightning Browser (leichtgewichtig & Open Source) mit
    > deaktiviertem JS.
    > Fürs Zeitung lesen im ÖV ideal :-)

    In Win10M, Edge kann man JS ebenso deaktivieren. Mit ein bisschen Hintergrundwissen, kann man die Standardaktualisierungsrate von 1s sogar erhöhen/verringern. Löst bei allem aber nicht das Problem des Edge-Browsers bei mir. Es geht, nochmals gesagt, um Windows 10 Mobile!!! In Verbindung mit dem Edge-Browser



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.18 01:14 durch xxsblack.

  14. Re: @golem Frage zu eurer Werbung

    Autor: FreiGeistler 30.01.18 - 07:18

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > >
    > > Ansonsten Lightning Browser (leichtgewichtig & Open Source) mit
    > > deaktiviertem JS.
    > > Fürs Zeitung lesen im ÖV ideal :-)
    >
    > In Win10M, Edge kann man JS ebenso deaktivieren. Mit ein bisschen
    > Hintergrundwissen, kann man die Standardaktualisierungsrate von 1s sogar
    > erhöhen/verringern. Löst bei allem aber nicht das Problem des Edge-Browsers
    > bei mir. Es geht, nochmals gesagt, um Windows 10 Mobile!!! In Verbindung
    > mit dem Edge-Browser

    Uups. Sorry!

  15. gerade ausprobiert...

    Autor: razorrice 30.01.18 - 09:51

    Ich habe mir gerade gedacht, ja das könnte ich doch mal ausprobieren. Auf meinem Linux-Recher habe ich einen Chromium mit ca. 400 Tabs offen. (Nein, nicht fragen, ich fang ja schon mit dem Ausmisten an...)

    Dann hab ich einen Incognito-Tab mit Golem und aktiviertem uBlock Origin aufgemacht - kein spürbare änderung an der CPU-Last. Wenn ich jedoch uBlock Origin in diesem Tab für Golem deaktiviere, und die Seite neu lade, habe ich (über längere Zeit konstant) die dreifache CPU-Last. Also der eine Tab mit Golem+Werbung braucht 2x soviel CPU wie die 400 anderen Tabs zusammen. Auch nachdem die Werbung mit ihren Animationen fertig ist.

    Egal ob da Coins gemined werden oder ob die Werbe-Leute keine Ahnung von effizentem Code haben: Unter diesen Umständen ist es doch maximal bescheuert Golem ohne AdBlocker aufzurufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

  1. Mario Tennis Aces im Test: Präzise Superschläge, aber kein Grand Slam
    Mario Tennis Aces im Test
    Präzise Superschläge, aber kein Grand Slam

    Dynamische Ballwechsel mit Mario und seinen Freunden gibt es jetzt auch auf der Switch. Vieles macht Nintendo bei dem Mario-Tennis-Spiel besser als beim Vorgänger auf der Wii U, aber noch nicht alles so gut wie in der Vergangenheit.

  2. Bundesnetzagentur: CSU will deutschlandweiten 5G-Antennenwald durchsetzen
    Bundesnetzagentur
    CSU will deutschlandweiten 5G-Antennenwald durchsetzen

    Die CSU hat im Beirat der Bundesnetzagentur weitgehende Auflagen für das 5G-Netz durchgesetzt. Danach müssen die Datenübertragungsraten verdreifacht und 98 Prozent aller Haushalte erreicht werden. Auch Regional- und S-Bahnen sowie die Landwirtschaft sollen Antennen bekommen.

  3. Top500: Zwei der schnellsten Supercomputer stehen in den USA
    Top500
    Zwei der schnellsten Supercomputer stehen in den USA

    Die Top500-Liste wird wieder von einem amerikanischen Supercomputer angeführt, auch der dritte Platz geht an die USA. Chinas Tianhe-2A schafft es trotz Aufrüstung nicht auf's Treppchen. Auffällig ist, dass viele der schnellsten Rechner auf Intel/Nvidia-Hardware setzen.


  1. 09:43

  2. 09:39

  3. 09:00

  4. 07:37

  5. 07:14

  6. 19:16

  7. 16:12

  8. 13:21