Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Googles neuartiges X…

Baustellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Baustellen

    Autor: Wunderlich 22.12.12 - 21:28

    Audio Latency (JB 4.2): http://audioprograming.wordpress.com/2012/12/02/an-update-on-the-latency-issue/

    UI-Design: http://www.youtube.com/watch?v=xTKU6m2uQwc

    Damit hätten wir zwei Baustellen an denen Google mal endlich arbeiten sollte. Gibt sicherlich noch mehr.
    _____________________________________________________________________
    Um mal was zum UI zu sagen, nein, Holo ist weder hübsch, noch der heilige Gral:
    http://developer.android.com/design/style/themes.html
    http://developer.android.com/design/index.html

    iOS mag zwar zur Zeit altbacken sein, aber vom angebissenen Apfel können sich die Herren aus Mountain View gerne mal eine Scheibe abschneiden:
    http://developer.apple.com/library/ios/#documentation/UserExperience/Conceptual/MobileHIG/Introduction/Introduction.html

    oder gerne auch von Microsoft:
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/br229519.aspx

    Man merkt Android einfach an, dass Google wirklich aus der IT-Ecke kommt. Holo mag zwar rein von der Funktion her gute Dienste leisten, wenn man sich anschaut wie Android noch zu 2.X-Zeiten aussah, aber das Design sieht trotzdem einfach lieblos und trist aus.

    Ist mir auch gleich, wenn mich hier die selbsternannten Experten gleich wieder in Stücke zerreißen, aber Android kommt mir einfach wie eine einzige Baustelle vor. Hier ne Richtlinie, da ein Fix, aber irgendwie kein Konzept dahinter.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.12 21:36 durch Wunderlich.

  2. Re: Baustellen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.12 - 21:57

    wer mit nichts zufrieden ist, wird auch ständig enttäuscht. Mehr kann ich zu deinem Post nicht sagen.

  3. Re: Baustellen

    Autor: Wunderlich 22.12.12 - 22:03

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer mit nichts zufrieden ist, wird auch ständig enttäuscht. Mehr kann ich
    > zu deinem Post nicht sagen.

    Wie soll man denn mit diesem tristen Design zufrieden sein? Wie kann es sein, dass nach den versprochenen Updates mit 4.1 und 4.2 die Latenzzeiten im Audio-System noch immer so hoch liegen? Das meine ich doch mit Baustelle.

  4. Re: Baustellen

    Autor: San_Tropez 23.12.12 - 02:02

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll man denn mit diesem tristen Design zufrieden sein?

    Du bist nicht der Mittelpunkt der Erde. Somit ist auch dein Geschmack - und was anderes breitest du hier nicht als Diskussionsgrundlage zum Thema "tristes UI" aus - vollkommen irrelevant. Über Geschmack lässt sich und wird sich immer streiten lassen. Ich verstehe nur nicht wie manche Leute den eigenen immer zum Gipfel der geschmacklichen Evolution ernennen können.

    > Wie kann es
    > sein, dass nach den versprochenen Updates mit 4.1 und 4.2 die Latenzzeiten
    > im Audio-System noch immer so hoch liegen? Das meine ich doch mit
    > Baustelle.

    Es wurde nur versprochen das die Latenzzeiten verringert werden. Dies ist ein Punkt welcher IMHO für 99,9% der Endanwender vollkommen irrelevant ist. Da man es schlicht nicht bemerkt. Wir bewegen uns selbst in der von dir verlinkten Quelle in einem Bereich von 105ms. Android ist um Gottes Willen nicht perfekt. Allerdings gibt es IMHO weitaus wichtigere Punkte (für den Endanwender) die man angehen könnte.

    Auch dein Anfangspost hat außer der Kritik an den Audio Latenzen keinen anderen Inhalt als "das UI von MS und Apple gefällt mir besser als Holo" - und ist damit irrelevant. Es gibt auf dem Markt genügend Hersteller, welche Android Smartphones bauen und ihre eigenen UIs draufbügeln. Wenn die die pure Version nicht gefällt hol dir halt ein anderes. Wenn man Android eines nicht vorwerfen kann dann ist das mangelnde Vielfalt.

  5. Re: Baustellen

    Autor: Wunderlich 23.12.12 - 11:44

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es wurde nur versprochen das die Latenzzeiten verringert werden. Dies ist
    > ein Punkt welcher IMHO für 99,9% der Endanwender vollkommen irrelevant ist.
    > Da man es schlicht nicht bemerkt. Wir bewegen uns selbst in der von dir
    > verlinkten Quelle in einem Bereich von 105ms. Android ist um Gottes Willen
    > nicht perfekt. Allerdings gibt es IMHO weitaus wichtigere Punkte (für den
    > Endanwender) die man angehen könnte.

    Das sehen die Anwender welche mit Musikprodukten arbeiten anders und das sind übrigens Endanwender welche eine nicht ganz kleine Gruppe an Nutzern darstellt.

    > Auch dein Anfangspost hat außer der Kritik an den Audio Latenzen keinen
    > anderen Inhalt als "das UI von MS und Apple gefällt mir besser als Holo" -
    > und ist damit irrelevant. Es gibt auf dem Markt genügend Hersteller, welche
    > Android Smartphones bauen und ihre eigenen UIs draufbügeln. Wenn die die
    > pure Version nicht gefällt hol dir halt ein anderes. Wenn man Android eines
    > nicht vorwerfen kann dann ist das mangelnde Vielfalt.

    Diese eigenen UIs haben doch erst zu der Android-Fragmentierung geführt. Tolle Vorschlag.

  6. Re: Baustellen

    Autor: San_Tropez 23.12.12 - 12:26

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehen die Anwender welche mit Musikprodukten arbeiten anders und das
    > sind übrigens Endanwender welche eine nicht ganz kleine Gruppe an Nutzern
    > darstellt.

    Doch ich glaube allerdings dass die Anwender die mit Musikprodukten ARBEITEN sehr gering sein dürfte ;-)

    > Diese eigenen UIs haben doch erst zu der Android-Fragmentierung geführt.
    > Tolle Vorschlag.

    Wayne?
    Was hat das damit zu tun? Das ist nochmal was ganz anderes. Dann roote das Teil doch oder installiere andere Themes... Es gibt so viele Möglichkeiten Android anzupassen wenn dir das installierte UI nicht gefällt. Und auch hier wieder: Ich finde das was du trist nennst (ich finde es eher schlicht) hat schon eine gewisse Ästhetik.

  7. Re: Baustellen

    Autor: phil.42 23.12.12 - 12:26

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > San_Tropez schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Es wurde nur versprochen das die Latenzzeiten verringert werden. Dies
    > ist
    > > ein Punkt welcher IMHO für 99,9% der Endanwender vollkommen irrelevant
    > ist.
    > > Da man es schlicht nicht bemerkt. Wir bewegen uns selbst in der von dir
    > > verlinkten Quelle in einem Bereich von 105ms. Android ist um Gottes
    > Willen
    > > nicht perfekt. Allerdings gibt es IMHO weitaus wichtigere Punkte (für
    > den
    > > Endanwender) die man angehen könnte.
    >
    > Das sehen die Anwender welche mit Musikprodukten arbeiten anders und das
    > sind übrigens Endanwender welche eine nicht ganz kleine Gruppe an Nutzern
    > darstellt.
    >

    Wie jetzt? Personen, die professionell mit Musik arbeiten machen das am Smartphone? Also das war mir tatsächlich vollkommen neu.

  8. Re: Baustellen

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.12 - 10:15

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > San_Tropez schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > >
    >
    > Diese eigenen UIs haben doch erst zu der Android-Fragmentierung geführt.
    > Tolle Vorschlag.

    Ein mobiles OS welches das erste war, was Fragmentierung überhaupt ermöglicht hat. Die fragmentierung war der wichtigste Indikator für die Verbreitung von Android. Noch dazu sind dadurch dinge wie resistive Touchscreens schneller vom Markt verschwunden als man gucken konnte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. DomainFactory GmbH, Ismaning
  4. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Tesla: Elon Musk spielt mit hohem Risiko
    Tesla
    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

    Teslas Vorstand will Elon Musk ein gigantisches Gehalt zahlen, wenn dieser zehn Jahre lang beim Unternehmen bleibt und den Börsenwert auf 650 Milliarden US-Dollar erhöht. Er könnte aber auch komplett leer ausgehen.

  2. Mondwettbewerb: Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize
    Mondwettbewerb
    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    34 Teams wollten die 20 Millionen US-Dollar gewinnen, die 2007 für die Landung auf dem Mond ausgeschrieben wurden. Trotz zwei Verlängerungen hat es kein Team geschafft.

  3. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.


  1. 07:47

  2. 07:29

  3. 18:19

  4. 18:08

  5. 17:53

  6. 17:42

  7. 17:33

  8. 17:27