Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Arbeitsgruppe für Firefox…

Verständlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich

    Autor: kaffee666 20.07.11 - 11:11

    Also, als Unternehmen hätte ich auf son Hick-Hack auch keine Lust.
    Selbst als Privatanwender nervts mich, dass es hier und da einfach dauert, bis Plug-Ins wieder zur Verfügung stehen.
    Und wenn diese jetzt im 6-Wochen-Takt nicht mehr unterstüzt werden, sondern aktualisiert werden müssen, wechsel ich auch bald wieder zum IE ^^

    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch lieg ^^

  2. Re: Verständlich

    Autor: fehlermelder 20.07.11 - 11:28

    kaffee666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Korrigiert mich bitte wenn ich falsch lieg ^^

    Keine Korrektur nötig :)
    Echt, ich überlege langsam zu Chrome zu wechseln, nachdem ich den bis heute eigentlich ignoriert habe. Scheint so, als ob Mozilla die einzigen sind, die mir den Firefox miesmachen können. Von der Seite hatte ich nicht damit gerechnet :(

  3. Re: Verständlich

    Autor: Ainer v. Fielen 20.07.11 - 11:42

    Mozilla kopiert ja nur die Chrome-Releasezyklen.

    Die Autoren guter Plugins haben scheinbar keine Probleme mit den schnelleren Releasezyklen bei Mozilla. Da trennt sich langsam die Spreu vom Weizen, denke ich. Und ich habe nach wie vor noch keinen anderen Browser gefunden, der so gut zu meinem Surfverhalten und -bedürfnissen passt.
    Wenn es doch mal einen besseren Browser geben wird würde ich aber genauso schnell wechseln...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  4. Re: Verständlich

    Autor: mercalli12 20.07.11 - 11:54

    Es gibt viele kleine Plugins, die mittlerweile nicht weiterentwickelt werden, die Ersteller diese nicht hauptberuflich sondern als Hobby betreiben. Mit den schnellen Release-Zyklen ist das für viele einfach zu viel Stress. Das finde ich echt nervig. Und bei uns im Unternehmen muss ich den Admins immer persönlich auf den Zahn fühlen, ob ich denn die neue Version installiert bekommen. Das ist echt nervig. Mozilla sollte das echt noch mal überdenken, zumal bei solchen Trivial-Änderungen von 4 auf 5. So ein Schwachsinn.

  5. Re: Verständlich

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.11 - 11:59

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mozilla kopiert ja nur die Chrome-Releasezyklen.

    Lies dir mal deinen Schwachsinn selbst durch... Wie kann man bitte Zyklen kopieren??? Dass man ohne Ruecksicht auf Verluste schlechte Dinge genauso "nachmacht" wie andere es vormachen, finde ich auch alles andere als gut. Mit Kopieren hat das aber rein gar nichts zu tun - das ist einfach nur Dummheit und (nicht erforderliches*) Marketing.

    * nicht erforderlich, weil OpenSource keine Marktfueherschaft oder aehnliches braucht, um es zu legitimieren. Eine Software im Rahmen von OpenSource mit freiwilligen Helfern zu verbessern ansich legitimiert OpenSource bereits.

  6. Re: Verständlich

    Autor: Uschi12 20.07.11 - 12:57

    kaffee666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich bitte wenn ich falsch lieg ^^

    Was du meinst sind Addons, keine Plugins.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Porta Westfalica

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. 1,29€
  3. 3,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. SpaceX Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56