1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla steigert Umsatz und Kosten

Dachte das wär Open Source?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dachte das wär Open Source?

    Autor: Gunther 20.11.09 - 13:05

    Die Zeiten wo da ein paar Freiwillige in ihrer Garage am Firefox gecodet haben sind wohl vorbei. Ich fand das schön weil es alternativ war und den Open Source Gedanken (=alles für umsonst) hatte.

    Inzwischen geht es nur noch um CA$H. Sicher tragen manche von den Firefoxern inzwischen sogar Anzug und Krawatte und verdienen nen Haufen Geld. ... ich finde Firefox nicht mehr so cool wie früher.

  2. Re: Dachte das wär Open Source?

    Autor: MaX 20.11.09 - 13:22

    Firefox wurde nie nur von Freiwilligen entwickelt. Erst war es Netscape und jetzt Mozilla, die die Hauptentwickler bezahlen.

  3. Re: Dachte das wär Open Source?

    Autor: GPLMan 20.11.09 - 13:27

    das mit dem open-source gedanken hast du wohl auch nicht verstanden. um kostenlos ging es bei diesem prinzip nie. steht übrigens auch ganz weit oben in der GPL - die hast du offensichtlich auch nicht gelesen...

  4. Re: Dachte das wär Open Source?

    Autor: bugcatcher 20.11.09 - 13:27

    Das Mozilla-Kern-Team war nie eine Sammlung von "och, ich mach das mal eben als Spass in meiner Freizeit"-Leuten.

    Das waren und sind seit je her Festangestellte. Anfangs bei Netscape/AOL und anderen Firmen, die für das Projekt (bezahlte) Leute abgestellt haben. Jetzt halt hauptsächlich direkt durch die Mozilla Coop. Ohne bezahlte Vollzeitkräfte wäre so ein Projekt überhaupt nicht durchführbar.

    Und der Begriff "Open Source" bezieht sich auch primär auf die Nutzungsrechte. Evtl. solltest Du Dein mangelndes Verständnis diesbezüglich aufpolieren, satt mit so einem Blödsinn wie "heute ist alles about:ca$h" zu faseln.

    Kannst ja mal im Supermark nach kostenloser Verpflegung fragen.

  5. Re: Dachte das wär Open Source?

    Autor: Satan 20.11.09 - 22:17

    Ist übrigens eine Foundation, d.h. die spenden gerne mal überschüssigen Gewinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  2. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  3. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...
  4. (aktuell u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 Tower-Gehäuse für 64,90€, Deepcool M-Desk F3 Monitor...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. SUV: Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor
    SUV
    Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor

    Cadillac will sein erstes Fahrzeug, das rein elektrisch angetrieben wird, im April 2020 zeigen. Es wird sich um einen SUV handeln.

  2. Digitalkamera: Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde
    Digitalkamera
    Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde

    Panasonic hat einen elektronischen Kamerasucher entwickelt, mit dem farbblinde Menschen genauso sehen können wie Normalsichtige.

  3. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.


  1. 07:32

  2. 07:12

  3. 18:22

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 16:39