1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla steigert Umsatz und Kosten

Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: Elerfeld 20.11.09 - 10:40

    Überschuss ohne Ende erwirtschaften, und trotzdem weniger gewinnträchtige Projekte, wie Thunderbird aus der Foundation kicken, anstatt hier mal ordentlich zu investieren. Der Turbokapitalismus setzt sich auch in pseudo-gemeinnützigen Organisationen durch!

  2. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: blub 20.11.09 - 10:45

    im ernst? tb ist nicht mehr dabei? wie gehts denn mit tb weiter?

  3. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: AlienJoker 20.11.09 - 10:48

    sehr schleppend. In meinen Augen hat der den Anschluss lange verloren und TB 3 kann da auch nichts dran ändern

  4. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: blub 20.11.09 - 10:53

    wenn die nicht mehr bei mozilla dabei sind, wieso gibts tb auf www.mozilla-europe.org/de/products/thunderbird/ runterzuladen und nicht woanders?

  5. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: 2311ö 20.11.09 - 11:00

    Vielleicht besser so. Wenn man sich anguckt was TB für ein Mist ist udn wie abartig schlecht FF inzwischen dasteht. Von allen Browsern wirklich der mindeste. Selbst Microsoft hat inzwischen die Nase vor FF. TB ist ohne Mozilla womöglich besser dran. Man kann nur hoffen dass diese Nieten FF auch auslagern.

  6. Re: TB aus der MF?

    Autor: bla 20.11.09 - 11:10

    TB ist in Mozilla Messaging aufgehoben. Daher kriegt man noch das Programm über die Mozilla-Seiten. Ist halt nur teilweise ausgelagert

  7. Firefox erhält ja auch kaum Geld...

    Autor: Supreme 20.11.09 - 11:34

    ...zumindest wenn man sich Leistungen da so anschaut. Hinkt überall hinterher. Wird mit blödsinnigen Experimenten verstopft und kaputtgefrickelt. Und um die wirklich wichtigen teile kümmert sich niemand.

    Mich würde schon interessieren was die mit den ganzen Millionen machen. Wenn die paar bezahlten Hänsel dort nicht gnadenlos überbezahlt sind, muss da irgendwo ziemlich fett viel Kohle gebunkert werden.

  8. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: Masterblaster 20.11.09 - 12:41

    Auslagern != Geld für das Projekt bereitstellen

    Mozilla.org unterstützt nicht nur Thunderbird finanziell sondern auch Seamonkey und Camino.

    Bei den Email Clients braucht man keine 4 neuen Releases pro Jahr, wozu soll das gut seen ?

  9. ><)))°>

    Autor: ssssssssssss 20.11.09 - 12:45

    ;P

  10. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: blub 20.11.09 - 21:26

    features die fehlen oder nicht ausreichend implementiert sind einbauen wäre schonmal ein anfang.
    ich will eine vernünftige suche die ALLES SCHNELL durchsucht.
    wo ich nicht erst "nachrichtentext" auswählen muss um auch den text zu durchsuchen (was dann ewig dauert).
    bei apple mail geht's doch auch.
    genauso hätte ich gerne ein wenig mehr web in tb - z.b. wenn ich ein youtube-link kriege, soll er das video einbetten.

    genauso eine vorschau für pdf's (evtl auch doc's etc).
    oder einen integrierten player für musik/video-dateien.
    wer bei sipgate ist oder eine fritzbox hat, kriegt anrufbeantworter per mail zugeschickt, die im mailclient abspielen zu lassen geht -soweit ich weiß - nur mit apple mail.

    ansonsten könnte man noch einiges am komfort verbessern (z.b. sicherheitseinstellungen für die jeweiligen verbindungen erkennen wie z.b. evolution das sehr gut macht)

    es gibt einiges was man tun könnte...

  11. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: Satan 20.11.09 - 22:14

    Das könntest du den KDE-Entwicklern vorschlagen, die haben immerhin ihre KParts. Da wäre das sogar möglich, z.B. dass sich das Dokument/Bild/Video in einem neuen Tab öffnet. Thunderbird ist nur ein Mailclient, der müsste *alles* selbst bereitstellen, da gibts keine KParts.

  12. Re: Trotz Überschuss kein Geld für Thunderbird?

    Autor: blub 21.11.09 - 16:33

    naja - "alles" ist jetzt ja wohl nicht soooo viel - geht ja bei firefox auch möglich via plugins ;-)

  13. Re: Firefox erhält ja auch kaum Geld...

    Autor: gg 22.11.09 - 06:16

    Supreme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...zumindest wenn man sich Leistungen da so anschaut. Hinkt überall
    > hinterher. Wird mit blödsinnigen Experimenten verstopft und
    > kaputtgefrickelt. Und um die wirklich wichtigen teile kümmert sich
    > niemand.
    >
    > Mich würde schon interessieren was die mit den ganzen Millionen machen.
    > Wenn die paar bezahlten Hänsel dort nicht gnadenlos überbezahlt sind, muss
    > da irgendwo ziemlich fett viel Kohle gebunkert werden.


    bitte was? hast dir wohl keine benchmarks angeschaut und erzählst nur halbwissen. FF steht nach wie vor geschwindkeitstechnisch ziemlich gut da. Der IE kackt bei allen benchmarks gnadenlos ab. Aber das will MS ja mit IE9 ändern.
    Sry, aber nen besseren Browser als FF kann man atm nicht haben. Er ist schnell, sicher (ohne NoScript will ich sowieso nicht mehr surfen) und hat neuen html/css standards.

  14. Re: Firefox erhält ja auch kaum Geld...

    Autor: - 22.11.09 - 21:36

    Sowohl Chrome als auch Opera sind schneller und sicherer.

    gg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sry, aber nen besseren Browser als FF kann man atm nicht haben. Er ist
    > schnell, sicher (ohne NoScript will ich sowieso nicht mehr surfen) und hat
    > neuen html/css standards.

  15. Re: Firefox erhält ja auch kaum Geld...

    Autor: Supreme 22.11.09 - 22:28

    gg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sry, aber nen besseren Browser als FF kann man atm nicht haben.

    Ausser allen anderen, natürlich :-P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Energie Südbayern GmbH, München
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
    Frauen in der Technik
    Von wegen keine Vorbilder!

    Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
    Von Valerie Lux

    1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
    3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    1. Microsoft: Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen
      Microsoft
      Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen

      Das Windows Terminal 0.9 ist die letzte große Preview-Version vor der fertigen Software. Anwender können die Applikation über die Kommandozeile jetzt mit zwei oder mehr Tabs starten. Außerdem sollte durch einen Dialog verhindert werden, dass Nutzer aus Versehen alle geöffneten Tabs schließen.

    2. Echo und Co.: Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern
      Echo und Co.
      Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

      Wissenschaftler haben in den USA ein Gerät entworfen, das mittels Ultraschall sämtliche Mikrofone in der Umgebung stört und um das Handgelenk getragen wird. Unter anderem können smarte Lautsprecher Unterhaltungen nicht mehr verstehen, wenn das Gerät aktiviert ist.

    3. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
      CPU-Befehlssatz
      Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

      Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.


    1. 11:15

    2. 11:00

    3. 10:19

    4. 09:20

    5. 09:01

    6. 08:27

    7. 08:00

    8. 07:44