1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Limux bleibt technisch…

WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: Simon Garciple 23.05.13 - 09:50

    Man lese sich mal diesen Bug durch: http://code.google.com/p/wollmux/issues/detail?id=15

    Wieviel Millionen Euro Steuergelder brauchen die Jungs, damit der Seriendruck funktioniert?

    "Die Funktion Drucke (PDF) stürzt nach rund 100, 200 oder 500 Teildokumenten (3-seitig) ab, gelegentlich läuft sie auch durch."

    "Bingo! Der ominöse AsynchronousFinalizer hat auch hier zugeschlagen. Leider ist OpenOffice hier nicht sonderlich Thread-safe. Wir konnten diesbezüglich auch schon beobachten, dass der Seriendruck auf langsamen single CPU-Prozessoren stabiler lief als auf schnellen Mehrkernern"

    Einfach nur zum Totlachen -> Die haben ihren Technologiestack nicht im Griff

    " Vielleicht kann ", "im Moment leider keine Idee ", "es gibt keine einfache Lösung dafür", "Workaround", "ein sehr schmutziger Hack "

    Lächerlich. 300 Dokumente im Seriendruck raushauen... Man ist nicht automatisch technisch kompetent, bloß weil man kein Microsoft verwendet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 09:50 durch Simon Garciple.

  2. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: k@rsten 23.05.13 - 10:37

    Bei uns hier mit Windows 7 und Outlook 2010 funktioniert der Serienversand von E-Mails auch nicht wie er soll, jetzt haben wir extra ein eigenes Profil für diese Aufgabe zusammengefrickelt mit dem es geht. Bei einem Projekt wie LiMux kann man sowas zum Glück lösen, wenn es einem wichtig ist, wir können hier nur weiter unseren hack einsetzen :(

  3. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: NochEinLeser 23.05.13 - 11:04

    Du hast verstanden, dass dies ein Problem von Open/LibreOffice ist und nicht von Limux?

    Was hat das mit Microsoft verweden oder nicht verwenden zu tun?

  4. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: bstea 23.05.13 - 11:14

    Man setzt doch auf LO, dann wäre eine Migration völlig hirnverbrannt wenn wichtige Funktionen nicht so funktionieren. Die "riesigen" Ersparnisse kommen doch vor allem durch Einsparungen bei den Lizenzen und somit auch Support.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: taudorinon 23.05.13 - 11:17

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "riesigen" Ersparnisse
    > kommen doch vor allem durch Einsparungen bei den Lizenzen und somit auch
    > Support.

    Was hat Support mit Lizenzen zu tun?

  6. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: bstea 23.05.13 - 11:27

    Du willst doch damit nicht sagen, dass du diesen trivialen Zusammenhang nichts kennst?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  7. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: xmaniac 23.05.13 - 11:51

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast verstanden, dass dies ein Problem von Open/LibreOffice ist und
    > nicht von Limux?

    Und LibreOffice ist kein essentieller Bestandteil von Limux?

  8. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: Rulf 23.05.13 - 11:56

    du willst also behaupten, je billiger die lizenzen, umso teurer der support?...das hab ich so noch nie gehört oder auch nur vermutet...

  9. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: bstea 23.05.13 - 12:31

    Das hast du jetzt woraus nochmal gelesen?
    Ich habe geschrieben, wenn ich viel Geld hinblättern muss, kann ich auch den Support bei Bugs belästigen. Wenn ich wichtig genug bin, wird's auch gefixt.
    Wie schauts denn bei LO aus, ist der Support überhaupt in der Lage zu programmieren oder reichts gerade noch für ein Bug Report und Workarounds?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: Mingfu 23.05.13 - 12:45

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich wichtig genug bin, wird's auch gefixt.

    Für wie wichtig hältst du eine Stadtverwaltung in Deutschland? Mehr als ein Bugreport würde dort dann beim Support intern auch nicht eröffnet - anschließend wird gelacht und unter Ablage P abgeheftet...

  11. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: NochEinLeser 23.05.13 - 13:13

    Aber LibreOffice gehört nicht zu Limux, sondern ist ein eigenständiges Projekt.

    Oder bin ich für einen Bug in Windows verantwortlich, nur weil ich es verwende? Eben. Genausowenig ist München für einen Bug in LO verantwortlich.

    Und deswegen ist die Aussage vom TE unsinnig, wenn er die Münchner für einen Bug in LO kritisiert (siehe seinen letzten Satz).

  12. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: bstea 23.05.13 - 18:16

    Wenn man Millionen hinblättert, bequemt sich auch MS einmal.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  13. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: 486dx4-160 23.05.13 - 23:50

    Simon Garciple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man lese sich mal diesen Bug durch: code.google.com
    >
    > Wieviel Millionen Euro Steuergelder brauchen die Jungs, damit der
    > Seriendruck funktioniert?

    0 EUR. Ganz unten ist der Patch angehängt.

    > Lächerlich. 300 Dokumente im Seriendruck raushauen... Man ist nicht
    > automatisch technisch kompetent, bloß weil man kein Microsoft verwendet.

    Die Kommentare im Bugreport wirken auf mich durchaus hilfsbereit, kompetent und zielführend. Da kenn ich ganz andere. Mach mal einen Bug bei Oracle auf :-[

  14. Re: WollMux Seriendruck als PDF-Ausgabe läuft instabil

    Autor: bstea 24.05.13 - 11:25

    Die Migrationentscheidung war entweder MS komplett oder OSS. Den Schuh muss sich Limux anziehen, wenn einer der Kernkomponenten eben nicht das leistet was es soll.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sinnack Backspezialitäten GmbH & Co. KG, Bocholt
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. OnePlus 8 Pro 5G 128GB 694,07€, TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar...
  2. (u. a. Viewsonic M2 Beamer Full HD 1200 ANSI Lumen für 543,15€, Honor MagicBook 16,1 Zoll Full...
  3. ab 1.64,63€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de