1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Music Key: Youtube startet…

Wie wärs mal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wärs mal

    Autor: widardd 13.11.14 - 07:47

    mit einer Option den ganzen Video-Kram nicht zu laden, für die ganzen Leute die mit youtube Musik hören (ja, ich weiß..). Mit den richtigen Browser-Addons ist es doch auch möglich nur die .m4a von YT abzuspielen.

    Der CO2-Austoß der Erde würde wahrscheinlich sofort halbiert.

  2. Re: Wie wärs mal

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.14 - 08:07

    Wie wers mal mit nem Abo?
    Spotify,oder Google Musik?

  3. Re: Wie wärs mal

    Autor: widardd 13.11.14 - 08:20

    Ich sprach nicht von mir, aber danke für diesen tollen Tipp. :P

  4. Re: Wie wärs mal

    Autor: Dwalinn 13.11.14 - 08:41

    Viele gute Bands gibt es nicht auf Spotify aber auf Youtube.... als LTE Zwangsnutzer kann ich das einfach nur unterstützen

  5. Re: Wie wärs mal

    Autor: JustANormalProgrammer 13.11.14 - 08:48

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer Option den ganzen Video-Kram nicht zu laden, für die ganzen Leute
    > die mit youtube Musik hören (ja, ich weiß..). Mit den richtigen
    > Browser-Addons ist es doch auch möglich nur die .m4a von YT abzuspielen.
    >
    > Der CO2-Austoß der Erde würde wahrscheinlich sofort halbiert.

    Wie wärs mal mit Artikel richtig lesen:

    "Zusätzlich erhalten Abonnenten des Dienstes auch einen Zugang zu Googles eigenem Musikdienst Google Play Music."

  6. und: flash, und: html 5

    Autor: miauwww 13.11.14 - 09:23

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer Option den ganzen Video-Kram nicht zu laden, für die ganzen Leute
    > die mit youtube Musik hören (ja, ich weiß..). Mit den richtigen
    > Browser-Addons ist es doch auch möglich nur die .m4a von YT abzuspielen.
    >
    > Der CO2-Austoß der Erde würde wahrscheinlich sofort halbiert.

    Dass YT endlich mal diesen Flashscheiß beerdigt, das wäre mal ein Fortschritt. Und dabei html5 zu besserer Performance verhilft.

    Ich habe in FF Greasemonkey mit View-Tube-Skript am Laufen...

  7. Re: und: flash, und: html 5

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.14 - 09:40

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widardd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit einer Option den ganzen Video-Kram nicht zu laden, für die ganzen
    > Leute
    > > die mit youtube Musik hören (ja, ich weiß..). Mit den richtigen
    > > Browser-Addons ist es doch auch möglich nur die .m4a von YT abzuspielen.
    > >
    > > Der CO2-Austoß der Erde würde wahrscheinlich sofort halbiert.
    >
    > Dass YT endlich mal diesen Flashscheiß beerdigt, das wäre mal ein
    > Fortschritt. Und dabei html5 zu besserer Performance verhilft.
    >
    > Ich habe in FF Greasemonkey mit View-Tube-Skript am Laufen...

    Ich hab den mobilen Chrome Browser laufen.
    Und ich würde mich auch freuen wenn die Leute endlich aufhören würden ihren Kram als Flash hochzuladen. Geht ja seit gefühlt 10 Jahren auch ohne Flash,aber die Nutzer hängen da offensichtlich dran.

  8. Re: und: flash, und: html 5

    Autor: Gokux 13.11.14 - 10:06

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab den mobilen Chrome Browser laufen.
    > Und ich würde mich auch freuen wenn die Leute endlich aufhören würden ihren
    > Kram als Flash hochzuladen. Geht ja seit gefühlt 10 Jahren auch ohne
    > Flash,aber die Nutzer hängen da offensichtlich dran.
    Das entscheidet der Uploader doch gar nicht? Soviel ich weiss wird standardmässig HTML5 verwendet. Hat ein Video aber Werbung (sprich der Uploader verdient sein Geld damit), dann wechselt YouTube auf Flash.

  9. Re: Wie wärs mal

    Autor: widardd 13.11.14 - 16:37

    JustANormalProgrammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widardd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit einer Option den ganzen Video-Kram nicht zu laden, für die ganzen
    > Leute
    > > die mit youtube Musik hören (ja, ich weiß..). Mit den richtigen
    > > Browser-Addons ist es doch auch möglich nur die .m4a von YT abzuspielen.
    > >
    > > Der CO2-Austoß der Erde würde wahrscheinlich sofort halbiert.
    >
    > Wie wärs mal mit Artikel richtig lesen:
    >
    > "Zusätzlich erhalten Abonnenten des Dienstes auch einen Zugang zu Googles
    > eigenem Musikdienst Google Play Music."
    Wie wär's mal damit Kommentare richtig zu lesen?
    Kevin-Justin wird auch mit Google Music weiterhin seine tollen 2h-Mixe auf Youtube sehen/hören.

    Dabei wäre es ein Leichtes den ganzen overhead zu überspringen. (z.b. so: http://@#$%&/pnp7lc9)
    Über die API von Youtube verbietet Google es übrigens Audio in irgendeiner Form getrennt von Video aufzubereiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. User Experience Research Analyst (m/w/d)
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  2. Inhouse-Consultant (w/m/d) Finance & Controlling / Anwendungsbetreuer/in SAP FI/CO
    München Klinik gGmbH, München
  3. (Junior) Mathematiker / Aktuar / Analyst (m/w/d) Actuarial Function Non-Life Calculation Unit
    Generali Deutschland AG, Köln
  4. IT-Anwender- und Standort Support (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Radeberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. über 2 Millionen Spar-Deals für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. 56,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de